380
editoriale portal shop
Language
deutsche Version     english version

Neuigkeiten
Shop-News
Ricambi-News
Mercato-News
Alfa-News

editoriale
Modellhistorie
Magazin
Technik & Wissen
Workshop
Modellautos
Motorsport
Galerien
Service

Tuning & Teile
Alfa Romeo Shop
Ersatzteile Shop
Fiat Shop

Community
Associazione
User-Seiten
Alfa der User
Forum-Galerie
Sound & Videos
Alfa- & Teilemarkt
Veranstaltungen
Geburtstage

Hilfe
Hilfe
Forum-FAQ
Forum-Suche
alfisti.net-Suche
Benutzerliste
Seitenübersicht
Über uns


Zurück   Alfa Romeo Forum > Alfa Romeo Technik-Foren > Alfa Giulietta (940)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 13.01.2020, 14:09
Chipotl Chipotl ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Feb 2019 - Wohnort: 39 n/a
Alfa Romeo: Giulietta qv
Bitte um Rat bzgl. Motorschaden

Erstmal Hallo an Alle,
Kurz zum Fahrzeug:
1750/Qv aus 2012, mittlerweile 90.000km

Ich versuchs nur kurz zu halten,Situation ist es diese:
Hatte mit dem Auto vor 2 Wochen einen Turboschaden auf der Autobahn. Turbo war jetzt seit etwa 14.000km erst drin.
Turboschaden entstand dadurch dass zu wenig Öl drinnen war...
kurz 2 zwischenfragen: wie ist es möglich dass dies nicht angezeigt wird, und: wie kann es sein, dass auch der turboschaden nicht angezeigt wird? War dann leider ein Mitgrund für den motorschaden.. beim ersten turboschaden wurde es eben angezeigt, daher bin ich anfangs nicht vom turbo ausgegangen, worauf ich 30-40km weitergefahren bin.
Jetzt ist der Motor sozusagen hinüber... wegen den splittern die durch den turboschaden ins öl gelangten.

Jetzt meine Frage, wie ist eure Meinung dazu? Bzw. Habt ihr einen Rat was ich machen sollte? Reparieren, nicht reparieren.. oder sonst einen Vorschlag? Weiß einer vielleicht was zu den Kosten?
Möchte eben im Vorfeld ein paar Meinungen einholen.

Falls jemand an einen Rat hätte, wäre ich sehr dankbar darüber. Bin leider zurzeit etwas ratlos/hilflos in dieser Situation...

Mit freundlichen Grüßen
Nach oben Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 13.01.2020, 17:05
Nescio Nescio ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Mar 2003 - Wohnort: 56 Tief im Westerwald..
Alfa Romeo: Giulietta 1.4 TB 16V MultiAir 125kW (170PS) TCT MY2018
AW: Bitte um Rat bzgl. Motorschaden

Ich hatte bei meinem alten 120 PS einen Kostenvoranschlag für eine Komplett-Motorrevision von 4500 €. Bei Deinem 1750 ist es vielleicht 5500-6000 €. Der Turbolader müsste doch noch Garantie haben? Wer hat ihn getauscht mit was für einem Ersatzteil? In wieweit kann man diesen in Haftung nehmen für den Folgeschaden?
Nach oben Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 13.01.2020, 17:19
Chipotl Chipotl ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Feb 2019 - Wohnort: 39 n/a
Alfa Romeo: Giulietta qv
AW: Bitte um Rat bzgl. Motorschaden

Turboloader wurde eingeschickt, wird gerade geprüft ob es da der Hersteller entgegenkommt o.ä.
Nur da er ohne Öl geblieben ist, denke ich wirds schwer da was rauszuholen..
Nach oben Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 13.01.2020, 17:55
Nescio Nescio ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Mar 2003 - Wohnort: 56 Tief im Westerwald..
Alfa Romeo: Giulietta 1.4 TB 16V MultiAir 125kW (170PS) TCT MY2018
AW: Bitte um Rat bzgl. Motorschaden

Naja, ein defekter Turbolader führt manchmal auch zu einem hohen Ölverbrauch. Vielleicht geht mit diesem Argument was... Es war ja auch nicht zu erwarten, dass der Turbo nach so kurzer Zeit schon wieder defekt ist.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 14.01.2020, 11:47
Pzero Pzero ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Feb 2019 - Wohnort: 22 Nordd
Alfa Romeo: 4c
AW: Bitte um Rat bzgl. Motorschaden

Hallo, ich verstehe den Ablauf nicht so ganz,
hier einmal meine Wiedergabe:
Dein Motor ist mit zuwenig Ölstand unterwegs
kaputtgegangen- und du bist dann noch 30-40km weitergefahren,
weil er nichts angezeigt hat-z.B. rote Lampe?
Jetzt sind Motor und Turbo kaputt?
Das kann ja sein, daß durch irgendeinen Fehler
die Lampe nicht geleuchtet hat. Wenn kein Öldruck mehr vorhanden ist,
gehen aber als erstes die Kurbelwellenlager über den Jordan,
das gibt normalerweise Geräusche, die einen mahnen nicht weiter zu fahren.
Die Späne im Öl stammen von denen, nicht vom Turbo.
Wer sagt überhaupt, daß der Turbo kaputt ist?
Garantie wirst du da garkeine nach meiner Meinung bekommen, weil du schlicht mit zuwenig Öl gefahren bist.
Interessant wäre der Grund, warum die rote Lampe nicht gebrannt hat, war sie denn bei der Checkcontrol aktiv?
Ich wüßte nicht, durch welche Kontrollanzeige ein Turboschaden angezeigt wird?

Geändert von Pzero (14.01.2020 um 11:56 Uhr)
Nach oben Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 15.01.2020, 11:15
Cooli Cooli ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jan 2005 - Wohnort: 4102 n/a
Alfa Romeo: Alfa Romeo von Cooli Alfa Mito QV
AW: Bitte um Rat bzgl. Motorschaden

Woher weisst du denn, dass du bereits zum Zeitpunkt des Schadens zu wenig Öl drin hattest und nicht erst bei den 30-40 km Weiterfahrt Öl verbrannt hast oder ähnliches?
Nach oben Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 20.01.2020, 18:43
Valdez Valdez ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Apr 2005 - Wohnort: 55 Rhein-Main
Alfa Romeo: Stelvio B-Tech, Sud Sprint Grand Prix
AW: Bitte um Rat bzgl. Motorschaden

Kann mir das nur so erklären wie es beim 1750 tbi oftmals beim Turboladerschaden passiert: Welle vom Turbolader ausgeschlagen, dadurch entweicht das Motoröl durch den Turbolader. Anscheinend ziemlich schnell, denn dadurch war er dann bis zu 30 oder 40 km ohne Motoröl unterwegs. Somit auc Motorschaden. Es gibt eine Anweisung seitens des Herstellers an die Servicepartner, dass zwingend beim Austausch des Turboladers auch ein Ersatz der Ölförderleitung zum Turbolader erfolgen muss. Ölförderleitung zum Turbolader mit einer neuen Leitung mit Wärmeabschirmung Teile-Nr. 55258147. Außerdem gibt es in einer Hohlschraube einen kleinen Sieb drin. Ist dieser Sieb dicht, erfolgt kein ausreichender Öldurchlauf, somit weiterer Turboladerschaden absehbar. Außerdem ist dies auch Voraussetzung für Garantieleistungen. Ebenso die Verwendung des korrekten und vom Hersteller vorgegebenen Motoröls. Entweder das mittlerweile eingestellte Selenia Sport Power oder das Nachfolgeöl Selenia Quadrifoglio. Auch dies ist Voraussetzung für Garantieleistungen. Aber bitte alles mit der durchführenden Werkstatt besprechen, weil dies ist nur eine Informationsweitergabe auf die Ferne. Eine wirkliche Schadendiagnose ist nur am Fahrzeug möglich.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 23.01.2020, 09:52
Pzero Pzero ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Feb 2019 - Wohnort: 22 Nordd
Alfa Romeo: 4c
AW: Bitte um Rat bzgl. Motorschaden

Hallo, wenn der Ölverlust über den defekten Turbolader ausgelöst wurde,
dann zieht der aber eine Qualmwolke hinter sich her, mit der man keine
30 km mehr fährt- es sei denn , ohne jeden Blick in die Spiegel.
Nach oben Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:19 Uhr.
Powered by vBulletin & alfisti.net
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. & alfisti.net Associazione
Search Engine Optimization by vBSEO ©2010, Crawlability, Inc.