380
editoriale portal shop
Language
deutsche Version     english version

Neuigkeiten
Shop-News
Ricambi-News
Mercato-News
Alfa-News

editoriale
Modellhistorie
Magazin
Technik & Wissen
Workshop
Modellautos
Motorsport
Galerien
Service

Tuning & Teile
Alfa Romeo Shop
Ersatzteile Shop
Fiat Shop

Community
Associazione
User-Seiten
Alfa der User
Forum-Galerie
Sound & Videos
Alfa- & Teilemarkt
Veranstaltungen
Geburtstage

Hilfe
Hilfe
Forum-FAQ
Forum-Suche
alfisti.net-Suche
Benutzerliste
Seitenübersicht
Über uns


Zurück   Alfa Romeo Forum > Alfa Romeo Technik-Foren > Alfa Giulietta (940)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 28.09.2019, 19:46
Spider938 Spider938 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Feb 2015 - Wohnort: 55 n/a
Alfa Romeo: Giulietta Adblue
Vergleich neuer 1er mit Giulietta

Ich konnte schon eine erste kurze Probefahrt mit dem neuen 1er (Diesel 150PS, 8Gang Automatik) machen. Mehr Zeit hatte ich, mir das Auto im Detail anzusehen und mit meiner neuen Giulietta 120PS Diesel TCT zu vergleichen.

Der 1er hatte die Ausstattung Luxury Line mit Glasdach und Automatik, entspricht somit formal meiner Giulietta.

Ich finde, der 1er ist das momentan beste Beispiel, wie hohe Qualitätsanmutung im Innenraum erzeugt wird, obwohl auch "nur" Kunststoffe verwendet werden. Der Unterschied liegt im Detail: die Oberflächen weisen eine sehr feine Struktur auf und sind absolut matt ohne jeden seidigen Glanz. Auch im unteren Bereich, wo genauso Hartplastik verwendet wird wie bei der Giulietta, wirken die Oberflächen matter und strukturiert. Bei der Giulietta sind diese Kunststoffe ohne Narbung, sie weisen nur eine Punktierung auf und glänzen "billig". Beim 1er wurde aber wirklich an allen sichbaren Stellen penibel auf konstant kleine und saubere Spaltmaße geachtet, alles wirkt viel komplexer, detailreicher, moderner, ohne die Sterilität von Audi nachzuahmen.

Der Platz im Innenraum ist tatsächlich nicht nur stattlicher als beim Vorgänger, im Vergleich zur Giulietta hatte ich bei auf mich eingestelltem Vordersitz auch auf dem Rücksitz dahinter mehr Platz. Der Kofferraum scheint etwas größer zu sein, es gibt aber keine Reserveradmulde.

Die Sitzposition ist nicht so gut wie beim alten 1er und kaum besser als bei der Giulietta. Das fand ich bemerkenswert.

Die Instrumentierung erinnert mit den gegenläufigen Anzeigen für Geschwindigkeit und Drehzahl an die Giulietta von 1978, ist aber leider als Handydisplay ausgeführt, was mir gar nicht gefällt.

Beim Fahren ist mir recht schnell aufgefallen, daß es im Innenraum des 1er doch deutlich leiser zugeht als in der Giulietta. Motorgeräusche sind nicht so brummig, Fahrwerksgeräusche weniger polterig und es gibt einfach nicht das bei der Giulietta immer vorhandene leichte Knistern, das auf schlechten Straßen vor allem aus Türen oder Türrahmen kommt.

Das Fahrwerk des 1er ist deutlich ausgewogener, erwachsener und komfortabler. Zusammen mit der 8-Stufen Automatik, die auch bei hohem Tempo durch die breite Spreizung eine viel niedrigere Drehzahl bereit hält, wird das Autobahnfahren nochmal entspannter. Mein TCT mit nur 6 Gängen dreht bei weniger als 120km/h mit knapp 2000U/min, das tut der BMW bei ca. 150km/h.

Auf die elektronischen Helferlein, die der 1er bereit hält, gehe ich jetzt nicht ein, denn an denen hätte ich eigentlich kein Interesse.

Als ich nach der Probefahrt wieder in meine Giulietta einstieg, fühlte ich mich dann doch etwas in der Zeit zurück versetzt :-). Für mich ist aber nach wie vor die Lenkungsapplikation der Giulietta das Maß der Dinge in dieser Klasse, da kommt der 1er (mit seiner Standard-Lenkung) nicht ran.

Wenn man sich den Preis des 1er in einer adäquaten Ausstattung zusammenwürfelt, dann fallen einem die Augen aus dem Kopf. Unter 40.000 geht da wenig. Gut, rechne ich mal großzügig 20% Nachlaß, dann bin ich immer noch bei über 32.000, somit einige Tausender über dem Preis der Giulietta und eher bei der Giulia.

Alles in allem ist der 1er ein sehr gutes Auto, das mit seinem Preis aber den Vogel abschießt und sich aus der Kompaktklasse herauskatapultiert. Wenn diese Technik, Verarbeitung und Entwicklung mittlerweile wirklich so teuer ist, dann verstehe ich, daß ALFA die Giulietta nicht ersetzt, denn zu diesem Preis würde sicher keiner bei ALFA Kompaktklasse kaufen.
Nach oben Mit Zitat antworten
Die folgenden 2 User bedanken sich bei Spider938 für den hilfreichen Beitrag
  #2  
Alt 30.09.2019, 19:51
Gimli276 Gimli276 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Aug 2010 - Wohnort: 59227 Ahlen
Alfa Romeo: Alfa Giulietta '15
AW: Vergleich neuer 1er mit Giulietta

Zitat:
Zitat von Spider938 Beitrag anzeigen


und es gibt einfach nicht das bei der Giulietta immer vorhandene leichte Knistern, das auf schlechten Straßen vor allem aus Türen oder Türrahmen kommt.
Also bei mir ist es die Plastikverkleidung des Türgriffes. Immer wenn ich während der Fahrt mein Knie dagegen drücke, fängt das Knistern an, wenn ich keinen Kontakt habe, hört man erstaunlicherweise nichts.

Es ist immer ein komisches Gefühl, wenn ich zwischen GLA und Giulietta wechsle. Die Innenraumverarbeitung hat mit Premium leider nichts zu tun.
Übrigens sind 32K Euro für einen neuen Kompakten jetzt nichts gravierend Neues. Die neuen Giuliettas liegen mit üppiger Ausstattung auch gut bei 38K. Meine 2015er Giulietta 1.4 TB TCT hatte auch einen Neuwagenpreis von 33K und das obwohl Xenon und Glasschiebedach fehlen.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 30.09.2019, 23:53
Benutzerbild/Avatar von bonsai666
bonsai666 bonsai666 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net associazione
 
Dabei seit: Apr 2002 - Wohnort: 96120 Oberfranken
Alfa Romeo: Alfa Romeo von bonsai666 Citroen C4 Cactus "Origins" 1.2 THP, Vespa 300 Sei Giorni
Confused AW: Vergleich neuer 1er mit Giulietta

Zitat:
Zitat von Gimli276 Beitrag anzeigen
Es ist immer ein komisches Gefühl, wenn ich zwischen GLA und Giulietta wechsle. Die Innenraumverarbeitung hat mit Premium leider nichts zu tun.
Die Giulietta ist von 2010, das Facelift mit Änderungen im Innenraum ist immerhin auch schon aus dem Jahr 2013.
Der GLA ist etwas aktueller als die Giulietta, es wäre schlimm wenn man da keinen Unterschied bemerken würde.
Desweiteren ist ein GLA auch ein paar Euro teuerer.

Zitat:
Zitat von Gimli276 Beitrag anzeigen
Die neuen Giuliettas liegen mit üppiger Ausstattung auch gut bei 38K. Meine 2015er Giulietta 1.4 TB TCT hatte auch einen Neuwagenpreis von 33K und das obwohl Xenon und Glasschiebedach fehlen.
Was soll das immer mit dem Neuwagenpreis?
Wer sich eine Giulietta jetzt für solche Preise kauft, der muss schon arg verblendet sein.
Ich habe für meine QV im Jahr 2015 als Tageszulassung mit 0 km deutlich unterhalb von 30.000 € bezahlt.
Dafür hast Du nichts vergleichbares bekommen, und zwar mit großem Abstand.

Gruß
Nach oben Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.10.2019, 07:56
kaiwin kaiwin ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Dec 2006 - Wohnort: 53757 n/a
Alfa Romeo: Alfa Romeo von kaiwin 156 SW, Spider 84
AW: Vergleich neuer 1er mit Giulietta

Gefällt Euch der 1er mit der Riesenniere? Mir nicht...
Nach oben Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 10.10.2019, 09:55
Cooli Cooli ist derzeit im Forum unterwegs
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jan 2005 - Wohnort: 4102 n/a
Alfa Romeo: Alfa Romeo von Cooli Alfa Mito QV
AW: Vergleich neuer 1er mit Giulietta

Also optisch gefällt mir der neue 1er gar nicht. Aber er generiert sicherlich mehr Gewinn als der alte 1er, weil günstigere Plattform. Und dann auch noch 4 statt 6-Zylinder im Top-Modell.

Mit dem Eindruck der Hochwertigkeit im Innenraum (aufgrund von Muster/Narbung sowie Glanz/matt) ist immer etwas recht persönliches/individualles.
Grundsätzlich gebe ich dir recht.
Wenn ich mir allerdings anschaue, was in anderen Ländern (Italien, USA etc.) z.B. in Hotels an Möblierung als hochwertig gilt - und im Vergleich dazu in Deutschland - dann frage ich mich halt schon manchmal, ob dies nicht nur teilweise Geschmack und damit individuell ist.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 18.10.2019, 11:03
matbhm matbhm ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2013 - Wohnort: 10783 n/a
Alfa Romeo: Giulietta 2.0 JTDM 125 kw
AW: Vergleich neuer 1er mit Giulietta

Wie kann man ernsthaft einen BMW, einen BMW!?!?, mit Julchen vergleichen wollen !?! Also bitte!
Nach oben Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:18 Uhr.
Powered by vBulletin & alfisti.net
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd. & alfisti.net Associazione
Search Engine Optimization by vBSEO ©2010, Crawlability, Inc.