380
editoriale portal shop
Language
deutsche Version     english version

Neuigkeiten
Shop-News
Ricambi-News
Mercato-News
Alfa-News

editoriale
Modellhistorie
Magazin
Technik & Wissen
Workshop
Modellautos
Motorsport
Galerien
Service

Tuning & Teile
Alfa Romeo Shop
Ersatzteile Shop
Fiat Shop

Community
Associazione
User-Seiten
Alfa der User
Forum-Galerie
Sound & Videos
Alfa- & Teilemarkt
Veranstaltungen
Geburtstage

Hilfe
Hilfe
Forum-FAQ
Forum-Suche
alfisti.net-Suche
Benutzerliste
Seitenübersicht
Über uns


Zurück   Alfa Romeo Forum > Alfa Romeo Technik-Foren > Alfa Giulietta (940)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #46  
Alt 04.10.2019, 13:20
Brim Brim ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jan 2015 - Wohnort: - -
Alfa Romeo: Giulietta 1.4TB 120
AW: Ende Giulietta

Zitat:
Zitat von Ralphi Beitrag anzeigen
Sorry aber Du hast den Sinn und das Konzept des 4C null verstanden, Kauf Dir Deine deutschen Premiumprodukte und fertig .....
Dann erkläre doch bitte den Sinn eines 80.000€ Zweisitzers für Leute die ein Kompaktklasse Auto suchen.

Deutsche Premiumprodukte sind nicht meine, außer einem alten BMW hab ich nur Italiener, Franzosen und einen Japaner gefahren.
Lad deinen Frust bitte dort ab wo er entstanden ist, danke.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 04.10.2019, 13:25
Benutzerbild/Avatar von bonsai666
bonsai666 bonsai666 ist derzeit im Forum unterwegs
alfisti.net associazione
 
Dabei seit: Apr 2002 - Wohnort: 96120 Oberfranken
Alfa Romeo: Alfa Romeo von bonsai666 Citroen C4 Cactus "Origins" 1.2 THP, Vespa 300 Sei Giorni
Confused AW: Ende Giulietta

Zitat:
Zitat von Brim Beitrag anzeigen
Dann erkläre doch bitte den Sinn eines 80.000€ Zweisitzers für Leute die ein Kompaktklasse Auto suchen.
Kein Mensch interessiert sich gleichzeitig für diese zwei Fahrzeuge wenn er eine Neuanschaffung plant.
Das hat rein gar nichts miteinander zu tun.......

Desweiteren hat der 4C kein "Uraltcockpit das schon im Coupé Fiat verwendet wurde".
Solche Aussagen untermauern deine "Kompetenz"

Gruß
Nach oben Mit Zitat antworten
Die folgenden 7 User bedanken sich bei bonsai666 für den hilfreichen Beitrag
  #48  
Alt 04.10.2019, 13:37
Brim Brim ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jan 2015 - Wohnort: - -
Alfa Romeo: Giulietta 1.4TB 120
AW: Ende Giulietta

Zitat:
Zitat von bonsai666 Beitrag anzeigen
Solche Aussagen untermauern deine "Kompetenz"
Alles klar.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 04.10.2019, 14:16
allesalfa allesalfa ist derzeit im Forum unterwegs
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2007 - Wohnort: 59 n/a
Alfa Romeo: spider 105 2.0, 166 Mjet, 75 TB, 159 SW ti
AW: Ende Giulietta

Zitat:
Zitat von Brim Beitrag anzeigen
Dann erkläre doch bitte den Sinn eines 80.000€ Zweisitzers für Leute die ein Kompaktklasse Auto suchen.
Du zuerst!

Wo ist da der Zusammenhang? Also zwischen einem Lightweight-Hightech-Sportzweisitzer und einem Kompaktklassefahrzeug?

Genauso gut könntest Du auch um die Aufklärung des Zusammenhangs eines
7 Millionen € Schützenpanzers vs. eines Campingbullis gebeten haben.
Klar, mit beiden kann man prima Ausflüge unternehmen und raus in die freie Natur. Aber der eigentliche Verwendungszweck und die speziellen Fähigkeiten unterscheiden sich dann am Ende doch schon ein bisschen.
Nach oben Mit Zitat antworten
Die folgenden 2 User bedanken sich bei allesalfa für den hilfreichen Beitrag
  #50  
Alt 04.10.2019, 21:57
sst sst ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Feb 2002 - Wohnort: 32 OWL
Alfa Romeo: Alfa Romeo von sst MiTo 1.4 TB Giallo Corsa
AW: Ende Giulietta

Zum Ausgangsthema: Eine konkrete Bestätigung für das Ende der Giulietta gibt es immer noch nicht oder?

Alle Meldungen, die ich gelesen habe, mutmaßen es nur wegen des neuen Produktionsbereichs für den Maserati. Der ja eigentlich die gleiche Basis wie Giulia und Stelvio nutzt. Was in Cassino neu gebraucht wird, sind Anlagen für die Hybrid-Varianten aller drei Modelle.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #51  
Alt 04.10.2019, 23:53
Benutzerbild/Avatar von bonsai666
bonsai666 bonsai666 ist derzeit im Forum unterwegs
alfisti.net associazione
 
Dabei seit: Apr 2002 - Wohnort: 96120 Oberfranken
Alfa Romeo: Alfa Romeo von bonsai666 Citroen C4 Cactus "Origins" 1.2 THP, Vespa 300 Sei Giorni
AW: Ende Giulietta

Zitat:
Zitat von sst Beitrag anzeigen
Zum Ausgangsthema: Eine konkrete Bestätigung für das Ende der Giulietta gibt es immer noch nicht oder?
Dafür braucht es doch keine konkrete Bestätigung?
Das der Tonale quasi "in der Mache" ist, reicht doch völlig aus?

Die Giulietta ist seit 2010 am Markt und das weitgehend unverändert, ein Ende nach 10 oder 11 Jahren ist ja jetzt nicht so außergewöhnlich.
Schade ist nur, das es keine Giulietta Nachfolge auf einer verkürzten oder abgespeckten Giorgio Basis gibt......

Gruß
Nach oben Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 05.10.2019, 04:14
matbhm matbhm ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2013 - Wohnort: 10783 n/a
Alfa Romeo: Giulietta 2.0 JTDM 125 kw
AW: Ende Giulietta

Ihr schreibt aneinander vorbei! Der Alfa Romeo 4C ist natürlich nichts für jemanden, der ein "Kompaktklasseauto" sucht. Der 4C ist zwar äußerst kompakt, gehört aber trotzdem nicht zur Kompaktklasse. Und völlig richtig: Der 4C hat keinerlei Sinn! Der soll einfach nur Spaß machen, zugegeben im Ergebnis demjenigen, der das nötige Kleingeld hat. Das würde genauso für den 8C oder 'nen Porsche 911, 'nen Ferrari, 'nen Bentley usw. gelten. Was den "Diskussionsstil" angeht: Tief Luft holen - in der Ruhe liegt die Kraft!
Nach oben Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 05.10.2019, 04:18
matbhm matbhm ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2013 - Wohnort: 10783 n/a
Alfa Romeo: Giulietta 2.0 JTDM 125 kw
AW: Ende Giulietta

Zitat:
Zitat von Reinhard Beitrag anzeigen
Da stimme ich jedem Satz zu. Käufer, die diese Ansicht teilen, sterben aus.
Genau! Und nichts ist für einen Fahrzeughersteller sinnloser, als ein Auto für Kunden anzubieten, die weitestgehend schon ausgestorben sind und deren traurige Reste (ich gehöre ja durchaus auch dazu, fahre ich doch eine Giulietta) zu den hier schon erörterten Zulassungszahlen führen. Nochmals: Ein Autohersteller ist keine caritative Einrichtung, sondern giert nach Gewinnen. Und die Giulietta ist unter diesem Aspekt - wie wohl leider fast alle Alfas - die Loserin! Deswegen, und genau deswegen wird Alfa die Produktion einstellen.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 05.10.2019, 09:24
allesalfa allesalfa ist derzeit im Forum unterwegs
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2007 - Wohnort: 59 n/a
Alfa Romeo: spider 105 2.0, 166 Mjet, 75 TB, 159 SW ti
AW: Ende Giulietta

Zitat:
Zitat von matbhm Beitrag anzeigen
Genau! Und nichts ist für einen Fahrzeughersteller sinnloser, als ein Auto für Kunden anzubieten, die weitestgehend schon ausgestorben sind und deren traurige Reste (ich gehöre ja durchaus auch dazu, fahre ich doch eine Giulietta) zu den hier schon erörterten Zulassungszahlen führen. Nochmals: Ein Autohersteller ist keine caritative Einrichtung, sondern giert nach Gewinnen. Und die Giulietta ist unter diesem Aspekt - wie wohl leider fast alle Alfas - die Loserin! Deswegen, und genau deswegen wird Alfa die Produktion einstellen.
Gut, wenn man Deiner These folgt, dann müsste Alfa Romeo konsequenterweise auch die Produktion der Giulia sofort einstellen, denn ihre weltweiten Verkaufszahlen liegen, obwohl erst knapp fünf Jahre am Markt, mit rund 34 Tsd. Stück nur ganze 6 Tsd. über denen der Giulietta, die allerdings ins elfte Verkaufsjahr geht.

Nein, es gibt, Änderung der Kunden und ihrer Wünsche hin oder her, im Segment der sog. Kompaktwagenklasse, neben den Kleinwagen,, einfach die meisten.Kunden. Daher ist es töricht dieses Segment nicht zu bedienen, gerade weil es Ziel sein sollte Geld zu verdienen.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 05.10.2019, 10:19
matbhm matbhm ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2013 - Wohnort: 10783 n/a
Alfa Romeo: Giulietta 2.0 JTDM 125 kw
AW: Ende Giulietta

Fiat hatte mit Alfa Romeo insgesamt anderes vor: Es sollte die kleine Edelmarke zwischen Fiat und Maserati werden. Und deswegen hatte man ja auch eine Menge Planungen mit Alfa, da sollte alles mögliche entstehen. Und für die Giulia wie auch den Stelvio hatte man offensichtlich andere Verkaufszahlen erwartet. Und deswegen zu Deiner These: Ich gehe davon aus, dass auch Giulia und Stelvio über kurz oder lang eingestellt werden, weil die nicht die erforderlichen Zahlen erreichen. Dasselbe hatte man ja schon bei Lancia. Wie verzweifelt Alfa die Verkaufszahlen hochzutreiben sucht, sieht man ja schon an den Werbekampagnen. Die letzten Monate unter Berücksichtigung der Zulassungszahlen überall unverhältnismäßige und umfassende Werbung mit Sondermodellen - übrigens auch für die Giulietta. Geholfen hat es - nix! Die Zahlen dümpeln vor sich hin. Eventuell lässt sich Alfa noch versilbern. Früher hatte ja Piech großes Interesse zur Übernahme in den VW-Konzern gezeigt. Gegenwärtig interessiert sich wohl einer der chinesischen Hersteller für Alfa. Und die Fiat- und Alfa-Modelle haben noch ein anderes Problem. Mit der Verschärfung der Abgasvorschriften wird der Konzern bei seinem kleinen Motorenmodellangebot bald satte Strafzahlungen leisten müssen. Deswegen versucht der FCA-Konzern ja gerade, mit Tesla zusammenzuarbeiten, um über die E-Autos die Durchschnittsabgaswerte für den Konzern zu senken. Denn an E-Motoren hat man selbst nichts zu bieten - und wird wegen der kargen "Gewinne" auch nichts mehr bieten können. Und wegen der geringen Absatzzahlen sowohl bei Fiat wie auch vor allem bei Alfa wird man bei den Verbrennungsmotoren keine großen Entwicklungen mehr stemmen können. Ganz nebenbei: Optisch sind Giulia und Stelvio kein großer Wurf. Schon die Front hat mit den Scheinwerfern was japanisches, die diversen Kunststoffapplikationen im Stoßfänger sehen einfach nur billig und penetrant nach Plaste und Elaste aus. Und in der Seitenansicht ist das alles noch unerfreulicher. Beim Stelvio stört vor allem das "fette" Heck. Und wenn am Stelvio nicht der klassische Alfa-Kühlergrill hinge, könnte man den Wagen auch für irgendeinen beliebigen japanischen oder koreanischen SUV halten. Die Designer haben es einfach nicht verstanden, eine stilistische Eigenständigkeit zu kreieren.

Geändert von matbhm (05.10.2019 um 10:27 Uhr)
Nach oben Mit Zitat antworten
  #56  
Alt 05.10.2019, 10:57
bad lars bad lars ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2007 - Wohnort: 66 Saarland
Alfa Romeo: Giulia Veloce
AW: Ende Giulietta

Zitat:
Zitat von matbhm Beitrag anzeigen
Fiat hatte mit Alfa Romeo insgesamt anderes vor: Es sollte die kleine Edelmarke zwischen Fiat und Maserati werden. Und deswegen hatte man ja auch eine Menge Planungen mit Alfa, da sollte alles mögliche entstehen. Und für die Giulia wie auch den Stelvio hatte man offensichtlich andere Verkaufszahlen erwartet. Und deswegen zu Deiner These: Ich gehe davon aus, dass auch Giulia und Stelvio über kurz oder lang eingestellt werden, weil die nicht die erforderlichen Zahlen erreichen. Dasselbe hatte man ja schon bei Lancia. Wie verzweifelt Alfa die Verkaufszahlen hochzutreiben sucht, sieht man ja schon an den Werbekampagnen. Die letzten Monate unter Berücksichtigung der Zulassungszahlen überall unverhältnismäßige und umfassende Werbung mit Sondermodellen - übrigens auch für die Giulietta. Geholfen hat es - nix! Die Zahlen dümpeln vor sich hin. Eventuell lässt sich Alfa noch versilbern. Früher hatte ja Piech großes Interesse zur Übernahme in den VW-Konzern gezeigt. Gegenwärtig interessiert sich wohl einer der chinesischen Hersteller für Alfa. Und die Fiat- und Alfa-Modelle haben noch ein anderes Problem. Mit der Verschärfung der Abgasvorschriften wird der Konzern bei seinem kleinen Motorenmodellangebot bald satte Strafzahlungen leisten müssen. Deswegen versucht der FCA-Konzern ja gerade, mit Tesla zusammenzuarbeiten, um über die E-Autos die Durchschnittsabgaswerte für den Konzern zu senken. Denn an E-Motoren hat man selbst nichts zu bieten - und wird wegen der kargen "Gewinne" auch nichts mehr bieten können. Und wegen der geringen Absatzzahlen sowohl bei Fiat wie auch vor allem bei Alfa wird man bei den Verbrennungsmotoren keine großen Entwicklungen mehr stemmen können. Ganz nebenbei: Optisch sind Giulia und Stelvio kein großer Wurf. Schon die Front hat mit den Scheinwerfern was japanisches, die diversen Kunststoffapplikationen im Stoßfänger sehen einfach nur billig und penetrant nach Plaste und Elaste aus. Und in der Seitenansicht ist das alles noch unerfreulicher. Beim Stelvio stört vor allem das "fette" Heck. Und wenn am Stelvio nicht der klassische Alfa-Kühlergrill hinge, könnte man den Wagen auch für irgendeinen beliebigen japanischen oder koreanischen SUV halten. Die Designer haben es einfach nicht verstanden, eine stilistische Eigenständigkeit zu kreieren.
Sieh Dir bitte mal Beitrag 43 an!

Ansonsten:

Giulia und Stelvio werden bestimmt irgendwann eingestellt (übrigens, meiner Meinung nach, zwei designtechnisch durchaus gelungene Fahrzeuge, ), bekommen jetzt aber zuerst einmal ein Facelift. Zudem wird der Tonale bald an den Start gehen.

Alles in allem geht es also weiter mit Alfa Romeo - auch wenn dies einigen "Wahrsagern" offensichtlich nicht passt.

Gruß
Lars
Nach oben Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 05.10.2019, 12:02
matbhm matbhm ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2013 - Wohnort: 10783 n/a
Alfa Romeo: Giulietta 2.0 JTDM 125 kw
AW: Ende Giulietta

Na ja, wenn zwei Jahre nach Markteinführung (Stelvio) die Fahrzeuge bereits ein Facelift erhalten sollen, scheint ja der Hersteller selbst mit dem Design nicht so recht zufrieden zu sein. Welche Eleganz ein SUV in der Klasse des Stelvio haben kann, zeigt Mazda mit dem CX-5, der übrigens auch das dramatisch schönere "Alfa-rot" hat. Und technisch lässt der Mazda den Stelvio in jeder Hinsicht weit hinter sich - und das für nicht Mal die Hälfte des Preises.

In der Seitenansicht ist die Heckpartei des Stelvio einfach nur plump, der Mazda zeigt, wie man das schöner machen kann.

Und die Giulia ist in der Seitenansicht öde, erinnert irgendwie an den Seat Toledo II.

Ob der Tonale kommt, ist noch völlig offen. Er ist gegenwärtig weiter bei Alfa als Concept-Car geführt - und zeigt den Entwicklungsrückstand von Alfa. Ein Hybrid-Antrieb ist, wenn er denn überhaupt jemals sinnvoll war, jedenfalls seit der Klimadebatte so etwas von gestern. Und über die Preise, sollte er kommen, möchte ich gar nicht erst philosophieren.

Und weder bin ich "Wahrsager" noch passt mir die Fortführung der Marke Alfa Romeo nicht. Ich fahre schließlich einen - und zwar gerne. Trotz aller "Mängel".
Nach oben Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 05.10.2019, 12:19
bad lars bad lars ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2007 - Wohnort: 66 Saarland
Alfa Romeo: Giulia Veloce
AW: Ende Giulietta

Zitat:
Zitat von matbhm Beitrag anzeigen
Na ja, wenn zwei Jahre nach Markteinführung (Stelvio) die Fahrzeuge bereits ein Facelift erhalten sollen, scheint ja der Hersteller selbst mit dem Design nicht so recht zufrieden zu sein. Welche Eleganz ein SUV in der Klasse des Stelvio haben kann, zeigt Mazda mit dem CX-5, der übrigens auch das dramatisch schönere "Alfa-rot" hat. Und technisch lässt der Mazda den Stelvio in jeder Hinsicht weit hinter sich - und das für nicht Mal die Hälfte des Preises.

In der Seitenansicht ist die Heckpartei des Stelvio einfach nur plump, der Mazda zeigt, wie man das schöner machen kann.

Und die Giulia ist in der Seitenansicht öde, erinnert irgendwie an den Seat Toledo II.

Ob der Tonale kommt, ist noch völlig offen. Er ist gegenwärtig weiter bei Alfa als Concept-Car geführt - und zeigt den Entwicklungsrückstand von Alfa. Ein Hybrid-Antrieb ist, wenn er denn überhaupt jemals sinnvoll war, jedenfalls seit der Klimadebatte so etwas von gestern. Und über die Preise, sollte er kommen, möchte ich gar nicht erst philosophieren.

Und weder bin ich "Wahrsager" noch passt mir die Fortführung der Marke Alfa Romeo nicht. Ich fahre schließlich einen - und zwar gerne. Trotz aller "Mängel".
Du bist ein lustiger Vogel, .

Jetzt beschweren wir uns schon über die zu schnellen Facelifts bei Alfa Romeo?! Ich habe auch gehört, dass nun das komplette Fahrzeug verändert werden soll (speziell außen), .

Erstaunlich, dass Du ferner den Mazda CX-5 schöner und besser findest - das erklärt mir aber einiges. Auch das "Alfa-rot" bei Giulia und Stelvio finde ich übrigens genial. Sozusagen die beste rote Farbe auf dem Automarkt (auch im Vergleich zum früheren "Alfa-rot" zum Beispiel an unserem GTV).

Gruß
Lars

Geändert von bad lars (05.10.2019 um 12:23 Uhr)
Nach oben Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 05.10.2019, 12:23
matbhm matbhm ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2013 - Wohnort: 10783 n/a
Alfa Romeo: Giulietta 2.0 JTDM 125 kw
AW: Ende Giulietta

Zitat:
Zitat von bad lars Beitrag anzeigen
... Auch das "Alfa-rot" bei Giulia und Stelvio finde ich übrigens genial. Sozusagen die beste rote Farbe auf dem Automarkt (auch im Vergleich zum früheren "Alfa Rot" zum Beispiel an unserem GTV).

Gruß
Lars
Geschmack liegt im Auge des Betrachters! Oder: Liebe macht blind! Wenn man sich denn mit seiner Marke fanatisch identifiziert, schaut man gern über die Unzulänglichkeiten der "Liebe" hinweg!
Nach oben Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 05.10.2019, 12:28
bad lars bad lars ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2007 - Wohnort: 66 Saarland
Alfa Romeo: Giulia Veloce
AW: Ende Giulietta

Zitat:
Zitat von matbhm Beitrag anzeigen
Geschmack liegt im Auge des Betrachters! Oder: Liebe macht blind! Wenn man sich denn mit seiner Marke fanatisch identifiziert, schaut man gern über die Unzulänglichkeiten der "Liebe" hinweg!
Das ist sicherlich korrekt. Genauso korrekt ist aber, dass einige Leute auch einfach nur Müll schreiben und Rückschlüsse herleiten, die jeglicher Logik entbehren (siehe zum Beispiel Facelift Alfa Stelvio).

Gruß
Lars
Nach oben Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:15 Uhr.
Powered by vBulletin & alfisti.net
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd. & alfisti.net Associazione
Search Engine Optimization by vBSEO ©2010, Crawlability, Inc.