380
editoriale portal shop
Language
deutsche Version     english version

Neuigkeiten
Shop-News
Ricambi-News
Mercato-News
Alfa-News

editoriale
Modellhistorie
Magazin
Technik & Wissen
Workshop
Modellautos
Motorsport
Galerien
Service

Tuning & Teile
Alfa Romeo Shop
Ersatzteile Shop
Fiat Shop

Community
Associazione
User-Seiten
Alfa der User
Forum-Galerie
Sound & Videos
Alfa- & Teilemarkt
Veranstaltungen
Geburtstage

Hilfe
Hilfe
Forum-FAQ
Forum-Suche
alfisti.net-Suche
Benutzerliste
Seitenübersicht
Über uns


Zurück   Alfa Romeo Forum > Alfa Romeo Technik-Foren > Alfa Giulietta (940)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 06.12.2018, 15:44
fussenich fussenich ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Sep 2017 - Wohnort: 51 n/a
Alfa Romeo: Giuletta QV
Abrollgeräusche, Sägezahnbildung

Hallo
fahre eine Giulietta QV Baujahr 2016. Kilometerstand 80.000 KM Winterreifen 17 Zoll Sommerreifen 18 Zoll.

In den letzten Monaten wurde das Fahrzeug immer lauter. Habe erst gedacht Radmutter wäre lose oder so. Weiterhin (vielleicht bilde ich mir es aber auch ein) meine ich wenn ich das Lenkrad stark einschlage, das ich ein Knacken höre besonders auf Beton (in Tiefgaragen). Bin mir aber nicht sicher ob es schon vorher war und an den Breitreifen liegt. Wenn einen irgendwas stört wird es ja oft psychologisch.

War jetzt bei einer Werkstatt. Sie wiesen darauf hin das Winter wie Sommerreifen ein Sägezahnprofil aufweisen und die Reifen ungleichmässig abgefahren sind.

Haben mir eine Spureinstellung und neue Reifen (sind sowieso fast runter) empfohlen. Angeblich käme das Problem bei Alfa öfter vor. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht.

Im Voraus Vielen Dank
Jürgen
Nach oben Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 06.12.2018, 16:39
gmenffm gmenffm ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jul 2012 - Wohnort: 60435 n/a
Alfa Romeo: Giulietta QV TCT Launch Edition
AW: Abrollgeräusche, Sägezahnbildung

Fahre ne QV Launch Edition TCT Baujahr 14`
Habe das selbe Problem.
Novitec 30mm Tieferlegungsfedern.
Und 30mm Spurverbreiterung.

Kommt wohl vom verändertem Fahrwerk durch die
Tieferlegung und Spurverbreiterung.
Spureinstellung und auch Stoßdämpfer wurden auf Kulanz gewechselt.
Alles ohne Erfolg.

Hört sich blöd an aber leider ist es so:

Wer schön sein will muss leiden
Nach oben Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 06.12.2018, 19:35
DidiBee DidiBee ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jul 2012 - Wohnort: 82 n/a
Alfa Romeo: Alfa Romeo von DidiBee Giulietta (940 - 1.8TBi 16V)
Hallo Zusammen,
...und ich fahre auch eine QV (Bj. 2012) und hatte das gleiche Problem mit Sägezahn. Allerdings braucht es dazu keine Tieferlegung. Der Sägezahn nagt auch an Serienfahrwerken, wie bspw. bei mir.

Dies ist nur ein "Problemchen" von mehreren, so z.B. auch Lenkradflattern bei ca. 80 - 100 kmh insbesondere beim Bremsen, Heißwerden der hinteren Bremsscheiben, bis es quietscht, und Rubbeln der Reifen in der Teifgarage, wenn man stark einschlägt.

Deswegen war ich schon unzählige Male beim "Freundlichen". Neue Bremsbeläge, Neue Bremsscheiben, Radlager, Antriebswellen ect. das alles war es offenbar nicht.

Zu diesem Thema "Sägezahn" und auch zu den aktuellen Themen "Lenkradflattern" habe ich ja die Theorie (oder die Wahnvorstellung), dass dies alles Symtome desselben Fehlers sind, dieser aber von Alfa nicht erkannt oder nicht bekannt gemacht wird. Lieber alle möglichen Teile wechseln und jedes Jahr einen neuen Satz Reifen.

Meine empirische Erfahrung ist: All diese Probleme sind geringer (teilweise völlig weg), wenn man weitgehend nur im "N"-Modus fährt und auf den "D"-Modus verzichtet. Also Spaß weg, dann sind auch die Probleme weg! In der Betriebsanleitung und in der Werbung steht, dass im "D"-Modus irgendwie elektronisch auch in das Bremsverhalten/Bremsdruckregelung eingegriffen wird. Ich vermute dort die Lösung des Problems. Ein Schelm, wer hier "nur" einen Softwarefehler vermutet!

Ach ja und nochwas: Welchen Reifen fährst Du denn? Könnte es der Pirelli sein? Da ist es am schlimmsten, der ist besonders empfindlich, wohl weil die Gummimischung sehr weich ist. Mit Michelin geht es. Mit Dunlop noch einen tick besser und nun nach 7 Jahren fahre ich nur noch Conti, die halten dann am längsten.

Fazit: Meine "Dame" hat jetzt über 200.000 km drauf, die ich alle selber draufgefahren habe und ich würde sie nicht freiwillig hergeben wollen.....

Grüße
DidiBee
Nach oben Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 06.12.2018, 20:56
fussenich fussenich ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Sep 2017 - Wohnort: 51 n/a
Alfa Romeo: Giuletta QV
smile AW: Abrollgeräusche, Sägezahnbildung

Danke für die netten Antworten.

Habe es mir schon gedacht. "Wer schön sein muss leiden."

Fahre zur Zeit Dunlop. Werde dann auch Pirelli draufziehen.

Wenn es normal ist , dann ist es halt so.

Dreh mich ja immer nochmal um, wenn ich die Dame abstelle, dann muss man das in Kauf nehmen.

Gruß Jürgen
Nach oben Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 06.12.2018, 20:57
fussenich fussenich ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Sep 2017 - Wohnort: 51 n/a
Alfa Romeo: Giuletta QV
AW: Abrollgeräusche, Sägezahnbildung

Sorry natürlich Conti
Nach oben Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 07.12.2018, 08:55
gmenffm gmenffm ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jul 2012 - Wohnort: 60435 n/a
Alfa Romeo: Giulietta QV TCT Launch Edition
AW: Abrollgeräusche, Sägezahnbildung

Ich habe nur bei den Winterreifen Sägezahnbildung.
Fahre Vredestein Winterreifen
Nach oben Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 07.12.2018, 11:22
Benutzerbild/Avatar von Reinhard
Reinhard Reinhard ist derzeit abgemeldet
alfisti.net associazione
 
Dabei seit: Aug 2001 - Wohnort: 60 Frankfurt am Main
Alfa Romeo: Alfa Romeo von Reinhard Giulietta 1750 TBi QV
AW: Abrollgeräusche, Sägezahnbildung

QV 2012 90.000 km. Habe z.Zt.keines des Probleme, die hier beschrieben werden. Fahre überwiegend im N-Modus, ca. 1/3 im D-Modus,mit Pierelli, im Winter SottoZero im Sommer Zero.
Glaube nicht, dass es ein generelles, d.h. konstruktives Problem ist. Als ich das Fahrzeug erwarb, waren Dunlop-Reifen drauf, die neigten zur Sägezahnbildung und zum Rubbeln bei starken Lenkradeinschlag, auch Bremesenflattern (bei Runterbremsen aus hohen Geschwindigkeiten) habe ich bemerkt.

Heiße Bremsen hinten: Schon mal daran gedacht, dass die Kolben fest sitzen? Hatte ich nämlich mal, die Klötze fuhren sich ab, bis die Scheiben hin waren.

------------------------------------------

Cuiusvis hominis est errare, nullius nisi insipientis in errore perseverare.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 07.12.2018, 14:18
AlfoMiTo AlfoMiTo ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jan 2009 - Wohnort: 78713 Schramberg
Alfa Romeo: Alfa Romeo von AlfoMiTo Giulietta QV, 4C
AW: Abrollgeräusche, Sägezahnbildung

https://www.racecarsuspension.ch/fah...spur-nachspur/

Zu Hohe Spurwerte vermute ich..
Nach oben Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 08.12.2018, 01:56
TosL TosL ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jul 2016 - Wohnort: 51 n/a
Alfa Romeo: Giulietta QV
AW: Abrollgeräusche, Sägezahnbildung

Hatte auch Sägezahn nach dem Reifenwechsel (hinten nach vorne) letzte Saison (sägezahn durch neureifen ersetzt) und es kam später noch ein Vibrieren im Lenkrad dazu bei Last (Beschleunigung). Die Achsvermessung hat geholfen das Vibrieren war weg. Spur vorne links war ziemlich verstellt und Sturz hinten war auch abweichend... Ich würde ne Achsvermessung empfehlen.
Nach oben Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:07 Uhr.
Powered by vBulletin & alfisti.net
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd. & alfisti.net Associazione
Search Engine Optimization by vBSEO ©2010, Crawlability, Inc.