380
editoriale portal shop
Language
deutsche Version     english version

Neuigkeiten
Shop-News
Ricambi-News
Mercato-News
Alfa-News

editoriale
Modellhistorie
Magazin
Technik & Wissen
Workshop
Modellautos
Motorsport
Galerien
Service

Tuning & Teile
Alfa Romeo Shop
Ersatzteile Shop
Fiat Shop

Community
Associazione
User-Seiten
Alfa der User
Forum-Galerie
Sound & Videos
Alfa- & Teilemarkt
Veranstaltungen
Geburtstage

Hilfe
Hilfe
Forum-FAQ
Forum-Suche
alfisti.net-Suche
Benutzerliste
Seitenübersicht
Über uns


Zurück   Alfa Romeo Forum > Alfa Romeo Technik-Foren > Alfa Giulietta (940)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 13.05.2012, 12:03
Lilie Lilie ist derzeit abgemeldet
neu hier
 
Dabei seit: May 2012 - Wohnort: 64 n/a
Alfa Romeo: noch keinen
Qualität der Giulietta

Hallo allerseits!
Vor einigen Monaten bin ich auf diese tolle Forum aufmerksam geworden und habe seitdem viel Zeit beim Lesen hier verbracht. Zu einer - sehr wichtigen - Frage habe ich allerdings trotz der vielen Beiträge die ich über "Zufriedenheit", "Kinderkrankheiten" und so weiter lesen könnte nichts zufriedenstellendes gefunden: Wie gut ist das Auto technisch wirlich?

Es scheinen sich ja hier diverse Schrauber bishin zu richtigen Technikexperten zu befinden, die sicher einen deutlich besseren Einblick haben, als es ein paar selektierte Texte liefern können (denn ein Großteil der Giuliettafahrer wird hier sicher nichts schreiben, eher die interessierten und versierten).

Ich habe ein 19 Jahre altes Auto mit 180.000km und es läuft und läuft und läuft. Trotzdem muss ich mir mal über eine Alternative Gedanken machen und bin auf dieses tolle Auto von Alfa gestoßen.
Das Alfa in den letzten Jahren viele Qualitätsprobleme hatte, habe ich von jeder Seite gehört.
Das dieses Auto nun in Kooperation enstanden ist und sogar in den USA gebaut wird allerdings auch. Damit ist es schonmal nicht mehr direkt zu vergleichen.
Wenn ich ein Auto kaufe, sollte es auch halten - sicher, man kann immer mal Pech haben und es ist was dran - aber wenn man weiß, das nach 50.000km viel klappert und nach 100.000km in der Regel große Probleme auftrauchen, würde mich das sehr abschrecken.
Finde das Auto superschön und in der Klasse eigentlich alternativlos - individuell, sportlich und nicht so überstylt wie es man es nun immer mehr sieht.
Aber wenn ich in 5 Jahren denken würde: jeder hat mich gewarnt und ich hatte tatsächlich nur Ärger, dann wäre das übel. Denn obwohl ich ein super Angebot für eine TCT Giulietta habe, ist das eben eine große Menge Geld für mich - wie für die meisten von euch wohl auch.

Braucht man als Giuliettafahrer eine hohe Leidensfähigkeit, oder ist das ein gutes Auto, mit dem man vorraussichlich in vielen Jahren noch seine Freude hat?
Eine Granatie kann mir sicher keiner geben, aber ein paar ehrliche Antworten, von Leuten die sich auskennen, würden mir trotzdem sehr helfen!

Viele Grüße,
Lilie


PS: ich hoffe, dass hier ist das richtige Unterforum - finde es zu technikbezogen, als das ich es in die Neuwagenkauf-Ecke schreiben wollte.

Geändert von Lilie (13.05.2012 um 12:07 Uhr)
Nach oben Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 13.05.2012, 12:09
Benutzerbild/Avatar von André
André André ist derzeit abgemeldet
Moderator
 
Dabei seit: Aug 2001 - Wohnort: 23701 Schleswig-Holstein
Alfa Romeo: Alfa Romeo von André 4C / 115 und 916 Spider / 145
AW: Qualität der Giulietta

Schaue bitte hier:
http://www.alfisti.net/alfa-forum/al...werkstatt.html
Auch wenn das keine repräsentative Darstellung ist. Qualitätsprobleme werden Alfa seit dem Süd nachgesagt, IMHO sind die nicht schlechter oder besser als andere Marken. Ich habe jedenfalls keine ungewöhnlichen markenspezifische Probleme gehabt.


andré
Nach oben Mit Zitat antworten
Der folgende User bedankt sich bei André für den hilfreichen Beitrag:
  #3  
Alt 13.05.2012, 12:26
Lilie Lilie ist derzeit abgemeldet
neu hier
 
Dabei seit: May 2012 - Wohnort: 64 n/a
Alfa Romeo: noch keinen
AW: Qualität der Giulietta

Danke für den Hinweis, da habe ich natürlich auch schon einen Blick reingeworfen.
Allerdings bekommt man da leider auch keine Vorstellung (jedenfalls ich nicht), wie oft an den Autos Probleme auftreten - betrifft das alle, nur 5-10% usw
Da standen auf den ersten Blick ziemlich erschreckende Dinge drin, allerdings habe wie du sagst ja auch andere Marken ihre Macken...

V.G. Lilie
Nach oben Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 13.05.2012, 12:43
scipio scipio ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Aug 2009 - Wohnort: xx Erde
Alfa Romeo: xxx
AW: Qualität der Giulietta

Das Modell ist etwa zwei Jahre auf dem Markt, was soll man da schon viel sagen können.
Ist halt ein Auto wie jedes andere auch ... auseinanderfallen wird es schon nicht.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 13.05.2012, 13:11
Nikar145 Nikar145 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jan 2002 - Wohnort: 84405 Dorfen
Alfa Romeo: Giulia Super 2.0 TB, Fiat 500 S
AW: Qualität der Giulietta

@Lillie

Wenn Du soviel über die Giulietta gelesen hast wie Du schreibst, wüßtest Du das das Auto nicht in USA gebaut wird und alleinig unter Fiat entstanden ist!

Wie schon angemerkt wurde, daß Auto ist erst seit knapp 2 Jahren auf dem Markt.

Wie André schon schrieb, seit dem Sud von 1972 hat Alfa einen bescheidenen Ruf.

Lies einfach mehr hier durch, es gibt alle möglichen Themen zur Giulietta die behandelt wurden und keine Wünsche offen bleiben dürften.

btw. deshalb halte ich persönlich dein Anfangspost für überflüssig.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 13.05.2012, 18:22
Lilie Lilie ist derzeit abgemeldet
neu hier
 
Dabei seit: May 2012 - Wohnort: 64 n/a
Alfa Romeo: noch keinen
AW: Qualität der Giulietta

vielleicht habe ich das falsch verstanden, aber die Giulietta beruht doch auf einer Basis die sowohl von Alfa, Fiat und Chrysler benutzt wird. Zumindest habe ich gehört, das Chrysler daran "beteiligt" war.

Und ja, das mit den Werken mag vielleicht eine Falschinformation sein, aber das hat mir zumindest jemand erzählt.
Wenn du das hier für überflüssig hälst kannst du dich ja zurrück halten und ich hoffe, dass andere noch inhaltlich etwas beitragen können - würde mich jedenfalls freuen.

V.G. Lilie
Nach oben Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 13.05.2012, 18:42
MiTo277 MiTo277 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Feb 2012 - Wohnort: 11 Wien
Alfa Romeo: Alfa Romeo von MiTo277 MiTo 1.4 TB Distinctive
AW: Qualität der Giulietta

Die Plattform wird von Chrysler lediglich verwendet und wurde somit nicht von den beiden Unternehmen gemeinsam entwickelt. Zum Einsatz kommt das ganze im neuen Dodge Dart (Dodge ist eine Marke von Chrysler).
Nach oben Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 13.05.2012, 18:42
Earny Earny ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Nov 2003 - Wohnort: D-31 n/a
Alfa Romeo: Bäänz W205 (220 BT), AR 937
AW: Qualität der Giulietta

Zitat:
Zitat von Lilie Beitrag anzeigen
Das Alfa in den letzten Jahren viele Qualitätsprobleme hatte, habe ich von jeder Seite gehört.
.
Wer solchen provokativen Blödsinn zur Begrüßung schreibt, darf sich über die Antworten nicht wundern.
Nach oben Mit Zitat antworten
Die folgenden 2 User bedanken sich bei Earny für den hilfreichen Beitrag
  #9  
Alt 13.05.2012, 19:35
Nikar145 Nikar145 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jan 2002 - Wohnort: 84405 Dorfen
Alfa Romeo: Giulia Super 2.0 TB, Fiat 500 S
AW: Qualität der Giulietta

Zitat:
Zitat von Lilie Beitrag anzeigen
vielleicht habe ich das falsch verstanden, aber die Giulietta beruht doch auf einer Basis die sowohl von Alfa, Fiat und Chrysler benutzt wird. Zumindest habe ich gehört, das Chrysler daran "beteiligt" war.

Und ja, das mit den Werken mag vielleicht eine Falschinformation sein, aber das hat mir zumindest jemand erzählt.
Wenn du das hier für überflüssig hälst kannst du dich ja zurrück halten und ich hoffe, dass andere noch inhaltlich etwas beitragen können - würde mich jedenfalls freuen.

V.G. Lilie
was willst Du denn Inhaltlich hören? Auf Deine Fragen wurde bereits geantwortet. Die Suchfunktion wird Dir sicher noch mehr beantworten.
Wer so anfängt wie Du wird auch mit Sicherheit mit einem Alfa / Fiat enttäuscht werden!
Nach oben Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 13.05.2012, 21:36
aficionado aficionado ist derzeit abgemeldet
neu hier
 
Dabei seit: May 2012 - Wohnort: 40 Oberösterreich
Alfa Romeo: Giulietta - Motorisierung noch offen!!
AW: Qualität der Giulietta

Nicht böse sein liebe Alfisti, aber so anschnauzen braucht ihr den/die Lilie auch nicht. Diese teilweise impertinente Art hat in vielerlei Foren Einzug gehalten, ist aber nicht angebracht.

Der User hat hier klare Fragen gestellt - mit der Bitte um Hilfe. Nur weil es hier gewagt wurde, die Qualität von Alfa Romeo zu hinterfragen, hat sich der berühmte Beißreflex eingestellt. Kommt mir so vor, wie bei jenem User, der glatt ausgelacht wurde, weil er sich Gedanken über den Unterbodenschutz und die Hohlraumversiegelung gemacht hat.

Da ich auch vor einem Kauf einer Giulietta stehe, sind Tatsachenberichte in welcher Form auch immer durchaus wünschenswert. Da braucht man sich nicht hinstellen und jene verteufeln, die (noch) Zweifel haben. Foren sind dazu da, um Aufklärungsarbeit zu leisten.

In diesem Sinne!
Nach oben Mit Zitat antworten
Die folgenden 15 User bedanken sich bei aficionado für den hilfreichen Beitrag
  #11  
Alt 14.05.2012, 02:01
GiuliettaCeleste GiuliettaCeleste ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Mar 2007 - Wohnort: 57258 Freudenberg
Alfa Romeo: Giulietta QV (2016); Spider V6 (1996); Giulietta Spider (1958)
AW: Qualität der Giulietta

Hallo Lilie,

ob die Giulietta auch in 19 Jahren noch einwandfrei funktionieren wird, kann dir niemand beantworten. Ich fahre seit 1976 ausschließlich Alfa Romeo und habe vor einem Jahr eine Giulietta 2.0 JTDM² gekauft. Gemessen an den Erfahrungen mit anderen Neuwagen von Alfa Romeo war die Giulietta bis jetzt der Alfa mit den geringsten Problemen. Bis auf ein Softwareupdate habe ich 20000 km ohne irgendwelche Auffälligkeiten mit dem Auto zurückgelegt.
Die Zufriedenheit mit einem Auto hat aber auch emotionale Komponenten, in diesem Punkt gab es durchaus bessere Alfa's in meiner automobilen Vita. Wenn dir die Giulietta gefällt, dann kaufe dir eine, Erfahrungen musst du selber damit machen.

Gruß

Giulieta Celeste
Nach oben Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 14.05.2012, 04:07
Loni Loni ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: May 2011 - Wohnort: 48249 Dülmen
Alfa Romeo: Alfa Romeo von Loni Alfa Romeo Giulietta 1.4TB 120 PS
AW: Qualität der Giulietta

Hi Lilie,

ich habe meine Giulietta seit Mai 2011 und bin sehr zufrieden damit. Am 16.05. bekommt erst nach 1 Jahr den ersten Ölwechsel und ein paar Dinge sollen überprüft werden.

Ich hatte vorher Alfa 147 und jetzt die Giulietta und muß sagen in Sachen Qualität sehr gut geworden bis Heute habe ich es nicht bereut die Giuliette gekauft zu haben. Es ist jedes mal ein schönes Gefühl mit dem Auto zur Arbeit zu fahren oder einfach nur zu Cruisen.


Gruß

Loni

P.S. Muß Alficinado recht geben das wenn jemand hier was falsches Schreibt egal warum wird man gleich zerfleischt und das ist nicht OK daher lese ich meistens hier nur.
Nach oben Mit Zitat antworten
Der folgende User bedankt sich bei Loni für den hilfreichen Beitrag:
  #13  
Alt 14.05.2012, 15:01
alphatierchen alphatierchen ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jan 2012 - Wohnort: 31 n/a
Alfa Romeo: Giulietta 120PS TB
AW: Qualität der Giulietta

Zitat:
Zitat von aficionado Beitrag anzeigen
Kommt mir so vor, wie bei jenem User, der glatt ausgelacht wurde, weil er sich Gedanken über den Unterbodenschutz und die Hohlraumversiegelung gemacht hat.
Jene UserIN nämlich ich, hat das auslachen gut verkraftet und bringt heute Unterbodenschutz an


Was die Qualität der Giulietta angeht: "Montagsfahrzeuge" kann man immer und bei jeder Marke erwischen, sind jedoch sehr selten. Dass die eine oder andere Sache nachgebessert gehört, kann schon mal passieren, aber solange es während der ersten 2 Jahre ist, ist es kein Problem.
Bitte beachte, dass ja abgesehen von den Alfa-Fans oft deshalb Leute im Alfa-Forum schreiben, weil sie Probleme mit dem Auto haben. Drum ist die Anzahl der Mängel, die in so einem Thread vorkommen, sicher nicht repräsentativ für alle Alfas. Mängel sind hier sicher gehäufter als in der großen Masse der restlichen Alfafahrer.

Die Giulietta ist, und soviel ist sicher, etwas ganz besonderes. Optisch und auch vom Fahren her. Wenn dus mal ausprobierst kann es leicht sein, dass du dich in sie verliebst

Und Kleinigkeiten wie die viel beschriebenen knarzenden Türlehnen (bei mir aber nicht der Fall) oder sonstige Sachen, die nachgebessert gehören, kannst du sicher leicht verschmerzen wenn dir das Fahren mit ihr so viel Spaß macht wie den meisten von uns!

Geändert von alphatierchen (14.05.2012 um 15:08 Uhr)
Nach oben Mit Zitat antworten
Der folgende User bedankt sich bei alphatierchen für den hilfreichen Beitrag:
  #14  
Alt 14.05.2012, 18:51
klingklong klingklong ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Sep 2011 - Wohnort: 37 n/a
Alfa Romeo: Giulietta 1.4
AW: Qualität der Giulietta

Ein Grund für Probleme an vielen Alfas ist aber imo die mangelnde Pflege und Wartung.
Die Werkstätten sind nicht die günstigsten, teilweise vergleichsweise kurze Wartungsinvallen, Ersatzteilkosten etc.
Dort wurde dann gespart mit dem entsprechenden Ergebniss.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 14.05.2012, 21:40
Lilie Lilie ist derzeit abgemeldet
neu hier
 
Dabei seit: May 2012 - Wohnort: 64 n/a
Alfa Romeo: noch keinen
AW: Qualität der Giulietta

Hallo,

die Antworten haben mir schonmal sehr geholfen. Vielen Dank dafür!
Ich bin das Auto bisher zweimal (leider relativ kurz) gefahren und war hin und weg.
Aber ein paar Bekannte von mir haben mich bisher mit ihren Geschichten eher abgeschreckt (wobei ich glaube, dass die vieles auch nur vom Hörensagen her kennen. Einer ist jedoch Meister in einer Werkstatt - er hat aber immerhin zugegeben von der Giulietta selbst noch nicht viel zu wissen).
Aber eure Erfahrungen klingen doch schon ziemlich gut und ein, zwei Jahre ohne Probleme sind schonmal prima.
Bei Autoscout habe ich schon einige Giuliettas mit vielen km gesehen (70k+), vermutlich Firmenwagen - solche Fahrer sind halt leider noch sehr selten, die wissen vielleicht mehr.

Freue mich übrigens über weitere Beiträge - hat mir sehr geholfen und ich glaube ich muss nochmal zu dem nächstgelegenen Alfahändler fahren

V.G. Lilie
Nach oben Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:07 Uhr.
Powered by vBulletin & alfisti.net
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd. & alfisti.net Associazione
Search Engine Optimization by vBSEO ©2010, Crawlability, Inc.