380
editoriale portal shop
Language
deutsche Version     english version

Neuigkeiten
Shop-News
Ricambi-News
Mercato-News
Alfa-News

editoriale
Modellhistorie
Magazin
Technik & Wissen
Workshop
Modellautos
Motorsport
Galerien
Service

Tuning & Teile
Alfa Romeo Shop
Ersatzteile Shop
Fiat Shop

Community
Associazione
User-Seiten
Alfa der User
Forum-Galerie
Sound & Videos
Alfa- & Teilemarkt
Veranstaltungen
Geburtstage

Hilfe
Hilfe
Forum-FAQ
Forum-Suche
alfisti.net-Suche
Benutzerliste
Seitenübersicht
Über uns


Zurück   Alfa Romeo Forum > Alfa Romeo Technik-Foren > Alfa Giulia (952) & Stelvio (949)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 16.10.2019, 20:05
Rafale Rafale ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jan 2019 - Wohnort: 27 Ost
Alfa Romeo: Giulia 180PS
Inspektionskosten

Meine Giulia 180 PS Diesel muss bald zur 20000 er Inspektion .
Jetzt meine Frage , mit welchen Kosten muss man so rechnen .
Verschleissteile sind gut ,da muss also nichts gewechselt werden .
Nach oben Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.10.2019, 20:48
Rudi81 Rudi81 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Mar 2018 - Wohnort: 5760 Saalfelden
Alfa Romeo: Stelvio 2.0 Turbo 280PS
AW: Inspektionskosten

Ich habe 320 bezahlt.
Zitat:
Zitat von Rafale Beitrag anzeigen
Meine Giulia 180 PS Diesel muss bald zur 20000 er Inspektion .
Jetzt meine Frage , mit welchen Kosten muss man so rechnen .
Verschleissteile sind gut ,da muss also nichts gewechselt werden .
Nach oben Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 16.10.2019, 20:58
Staffbull Staffbull ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Apr 2011 - Wohnort: 94036 Passau
Alfa Romeo: Alfa Romeo Stelvio Super 2,2 180Ps RWD
AW: Inspektionskosten

1. Inspektion 235€
2. Inspektion 348€
Ist allerdings ein kleiner Alfa Händler, Familienbetrieb im Bayrischenwald.
Bei Mehrmarkencenter der auch die Marken von FCA führt wäre im Schnitt jede Inspektion 150€ teurer. Fahre lieber 30km weiter und bin in einem Betrieb der seit 1978 mit Herzblut Alfa führt.
Ist auch irgendwie eine kleine Zeitreise dort zu sein.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 17.10.2019, 19:54
Rafale Rafale ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jan 2019 - Wohnort: 27 Ost
Alfa Romeo: Giulia 180PS
AW: Inspektionskosten

OK . Das ist dann ja noch im Rahmen .
Nach oben Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 17.10.2019, 21:31
Macwiz Macwiz ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jan 2014 - Wohnort: xxxxx Ruhrgebiet
Alfa Romeo: 115.03, 115.38, 156 2.5 190cv, Stelvio 2.0 Q4 280cv
AW: Inspektionskosten

149,90 € plus Kosten für Öl/Filter/Pollenfilter was ich beigestellt habe, für die 15t km Inspektion. Unterm Strich also etwa 200 EUR.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 18.10.2019, 13:35
t.i. t.i. ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jan 2004 - Wohnort: - Linz/Hannover
Alfa Romeo: Alfa Romeo von t.i. 156 V6, 145QV, 164 V6, 1750 GTV, Abarth 500, Giulia Super
AW: Inspektionskosten

meine lieben mit-alfisti,
ich habe für die 1. jahresinspektion, meiner giulia, 490 euro bezahlt. vierhundertneunzig!! für ein bisschen kontrolle, öl, einen filter und kleinkram. die servicearbeiten wurden warscheinlich vom lehrling ausgeführt, wie in vielen anderen werkstätten auch üblich. was das öl die werkstätten tatsächlich kostet... nein, diese diskussion fange ich gar nicht erst an! also, servicekosten zwischen 250 und 350 euro sind ja akzeptabel, aber ich musste wohl noch den österreich bonus mitbezahlen.


gruß

matt
Nach oben Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 18.10.2019, 23:41
Macwiz Macwiz ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jan 2014 - Wohnort: xxxxx Ruhrgebiet
Alfa Romeo: 115.03, 115.38, 156 2.5 190cv, Stelvio 2.0 Q4 280cv
AW: Inspektionskosten

Hab vorher gefragt und den Preis dann bereits vor der Inspektion dafür gewusst. Ausserdem hab ich drei Werken angerufen, die allesamt relativ dicht beieinander lagen. Dann isses einfach die geworden, die hier am nächsten liegt.

Ich gebe keiner Werke nen Freibrief für mein Bankkonto, bin doch nicht bekloppt!
Dafür bin ich zu arm
Nach oben Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 19.10.2019, 02:53
Tollewurst Tollewurst ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jul 2019 - Wohnort: 49479 Ibbenbüren
Alfa Romeo: Giulia Quadrifoglio
AW: Inspektionskosten

Ich habe meiner Q nach 1500km frisches Öl gegönnt und 390€ bezahlt. Der Liter Öl mit 29,90 fand ich fair.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 19.10.2019, 13:28
alfa164ts alfa164ts ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Dec 2009 - Wohnort: 57 n/a
Alfa Romeo: Alfa GT 1,8 TS/DB 200E von 1992/CLK 209 K/W116 von 73/Golf PLUS
AW: Inspektionskosten

Ironiemodus : on

Zitat:
Zitat von Tollewurst Beitrag anzeigen
Ich habe meiner Q nach 1500km frisches Öl gegönnt und 390€ bezahlt. Der Liter Öl mit 29,90 fand ich fair.
Ironiemodus : off
Nach oben Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 19.10.2019, 14:28
Tollewurst Tollewurst ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jul 2019 - Wohnort: 49479 Ibbenbüren
Alfa Romeo: Giulia Quadrifoglio
AW: Inspektionskosten

Naja, bei BMW und VW nehmen die gerne über 45€ für die gleiche Plörre. Daher finde ich die 29€ als fair!
Und von irgendetwas müssen die Werkstätten ja auch leben. Von den 149€ können die nicht leben wenn jeder sein Öl und Filter mitbringt. Ich verstehe diese Abart so oder so nicht, ich bringe auch kein Fleisch mit ins Restaurant, keine Getränke mit an die Bar etc.
Wenn mir der Preis nicht gefällt darf ich nicht in die Werkstatt gehen oder nicht das Auto fahren.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 19.10.2019, 17:22
Macwiz Macwiz ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jan 2014 - Wohnort: xxxxx Ruhrgebiet
Alfa Romeo: 115.03, 115.38, 156 2.5 190cv, Stelvio 2.0 Q4 280cv
AW: Inspektionskosten

Solange die Werke Mondpreise für Teile/Verbrauchsstoffe aufruft, muss sie sich das von den Leuten bezahlen lassen, die sich das leisten wollen.

Bei Leuten die nur ein Fahrzeug besitzen ist das ok, da schlagen 390 EUR alle 15k km auch nicht so ins Kontor.

Bei 15 Fahrzeugen ist das aber was anderes. Die wollen schliesslich alle meine Liebe (== €€€€).

Und wenn ein Restaurant/eine Bar aus meiner subjektiven Sicht ein unpassendes Preis-/Leistungsverhältnis hat, entscheide ich genauso mit den Füßen.

Wenn ich für mein Geld einen adäquaten Gegenwert bekomme, wie z.B. in meiner Oldtimer Werkstatt, bezahle ich gern *deutsche* Preise und bringe natürlich auch keine Teile/Verbrauchsstoffe mit (ausser die Werke bekommt die Teile nicht selbst).

Wenn ich aber sehe, dass die Arbeit die der Stift macht und Sachen wie Öl/Beläge etc. mit Gold aufgewogen werden, bin ich nicht bereit, das gleiche Geld dafür hinzublättern. Zumal es nur eine Leasingrutsche/Daily ist.

Hat bei mir was mit Prinzip zu tun. Wer anders darüber denkt ok, akzeptiert.
Nach oben Mit Zitat antworten
Die folgenden 2 User bedanken sich bei Macwiz für den hilfreichen Beitrag
  #12  
Alt 19.10.2019, 21:09
33er 33er ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Apr 2004 - Wohnort: 8160 n/a
Alfa Romeo: Alfa 33, Alfa 156, Alfa Giulia Veloce 2.0 TB
AW: Inspektionskosten

Zitat:
Zitat von Tollewurst Beitrag anzeigen
Naja, bei BMW und VW nehmen die gerne über 45€ für die gleiche Plörre. Daher finde ich die 29€ als fair!
Und von irgendetwas müssen die Werkstätten ja auch leben. Von den 149€ können die nicht leben wenn jeder sein Öl und Filter mitbringt. Ich verstehe diese Abart so oder so nicht, ich bringe auch kein Fleisch mit ins Restaurant, keine Getränke mit an die Bar etc.
Wenn mir der Preis nicht gefällt darf ich nicht in die Werkstatt gehen oder nicht das Auto fahren.
Das die Werkstatt etwas auf den Preis aufschlägt find ich ok. Aber das DOPPELTE oder noch mehr zu verlange ist Wucher!
Darum bin ich froh das meine Werkstatt von sich aus gesagt hat ich soll das Öl selber mitbringen wenn mit die Arbeit nicht zu umständlich ist...
Nach oben Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 30.10.2019, 18:57
Meier3 Meier3 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: May 2009 - Wohnort: 14 n/a
Alfa Romeo: Alfa Romeo von Meier3 Giulia 2.2 180Ps AT8
AW: Inspektionskosten

Mahlzeit, habe gerade beim Freundlichen 300€ für einen schnöden Bremsbelagwechsel an der Vorderachse (normale 305er Scheiben!) bezahlt.
Teile: 174.-, Arbeit: 80.-, plus Steuer...
War etwas überrascht!

Gruß, Carsten
Nach oben Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 30.10.2019, 21:30
Tollewurst Tollewurst ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jul 2019 - Wohnort: 49479 Ibbenbüren
Alfa Romeo: Giulia Quadrifoglio
AW: Inspektionskosten

ich bin erstaunt mit wie viel Kurzsichtigkeit und Ignoranz einige Leute es schaffen zu einem Auto zu gelangen.
Der Händler hält Teile vor, bestellt sie was eine Dienstleistung ist, baut sie ein und übernimmt die Garantie für die verbauten Teile und Arbeit, saugt und wäscht meist das Auto noch, man bekommt einen Kaffee und ein nettes Ambiente und dann vergleicht ihr einen Onlineshop mit unter Umständen gefälschten Bremsbelägen oder Beläge in Aftermarket Qualität und nicht OEM mit einem Händler?
Dann sag mir doch mal was du beruflich machst und wie du Dein Geld verdienst?
Nach oben Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 30.10.2019, 22:56
Meier3 Meier3 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: May 2009 - Wohnort: 14 n/a
Alfa Romeo: Alfa Romeo von Meier3 Giulia 2.2 180Ps AT8
AW: Inspektionskosten

Zitat:
Zitat von Tollewurst Beitrag anzeigen
ich bin erstaunt mit wie viel Kurzsichtigkeit und Ignoranz einige Leute es schaffen zu einem Auto zu gelangen.
Der Händler hält Teile vor, bestellt sie was eine Dienstleistung ist, baut sie ein und übernimmt die Garantie für die verbauten Teile und Arbeit, saugt und wäscht meist das Auto noch, man bekommt einen Kaffee und ein nettes Ambiente und dann vergleicht ihr einen Onlineshop mit unter Umständen gefälschten Bremsbelägen oder Beläge in Aftermarket Qualität und nicht OEM mit einem Händler?
Dann sag mir doch mal was du beruflich machst und wie du Dein Geld verdienst?
Der Händler sollte eigentlich nur die Ölwechselanzeige zurücksetzen, er vergaß es beim letzten Service. In diesem Zusammenhang, ich war dankbar einen Samstagstermin zu bekommen, sollten kurz die Beläge gewechselt werden. Dieser Sachverhalt bedeutete für mich als Kunden leider einiges an Überzeugungsarbeit! Ein „wir prüfen das dann“ stand meinem „bitte in jedem Fall wechseln, da 76tkm Laufleistung“ entgegen. Ich ging also davon aus, am Samstagmorgen mal kurz ne Stunde bei ner Tasse Kaffee auf neue Beläge zu warten. Und dann kam der Samstag, keine Teile bestellt und man bestand darauf, mich mit dem Auto nicht mehr vom Hof zu lassen. Ich erhielt einen kostenlosen Leihwagen. Neuer Termin: Montag oder Dienstag. Es wurde Mittwoch, mit der Ansage: „schwer zu bekommen, die Teile, sie fahren aber ein spezielles Auto!. EinAnruf folgte: „ihre Ölwechselanzeige leuchtet, sollen wir das Öl wechseln?“ Dann kam die Rechnung und tatsächlich wollten man mir den ursprünglich als kostenlos überlassenen Leihwagen, aus Kulanzgründen nur mit einem Tag berechen...
Und jetzt kommst du mit der Frage nach meinem Beruf, um nachzuweisen, dass ich mich mit dem Fahrzeug übernommen haben könnte? Sag mal, merkt hier noch jemand irgendwas?
P.S.: Autowäsche oder gar aussaugen hab ich hier im Berliner Raum bei Alfa Romeo noch nicht erlebt! Und ja, ich gebe Trinkgeld, sogar in Papierform...
Nach oben Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:32 Uhr.
Powered by vBulletin & alfisti.net
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd. & alfisti.net Associazione
Search Engine Optimization by vBSEO ©2010, Crawlability, Inc.