380
editoriale portal shop
Language
deutsche Version     english version

Neuigkeiten
Shop-News
Ricambi-News
Mercato-News
Alfa-News

editoriale
Modellhistorie
Magazin
Technik & Wissen
Workshop
Modellautos
Motorsport
Galerien
Service

Tuning & Teile
Alfa Romeo Shop
Ersatzteile Shop
Fiat Shop

Community
Associazione
User-Seiten
Alfa der User
Forum-Galerie
Sound & Videos
Alfa- & Teilemarkt
Veranstaltungen
Geburtstage

Hilfe
Hilfe
Forum-FAQ
Forum-Suche
alfisti.net-Suche
Benutzerliste
Seitenübersicht
Über uns


Zurück   Alfa Romeo Forum > Alfa Romeo Technik-Foren > Alfa Giulia (952) & Stelvio (949)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #136  
Alt 12.11.2019, 11:50
Rico1984 Rico1984 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Apr 2014 - Wohnort: 26434 n/a
Alfa Romeo: Giulia Quadrifoglio, MT6, Rosso Competizione
AW: Aussengeräusche Giulia Q

Moin,

nächste Woche werde meine Türen eingestellt. Denke dann ist Ruhe. Es herrscht ein Unterdruck nach einer gewissen Fahrt im Fahrgastraum

Kurze Frage: Auf der Fahrerseite sitzt die Tür tiefer als der Kotflügel (siehe Karrosserieform)! Ist das normal so oder eher nicht?

Aussengeräusche Giulia Q-20191110_144219.jpg


Sorry das Bild müsste gedreht werden, bekomme ich nicht hin irgendwie!

Saluti

Geändert von Rico1984 (12.11.2019 um 11:54 Uhr)
Nach oben Mit Zitat antworten
  #137  
Alt 12.11.2019, 12:15
DoktorKloebner DoktorKloebner ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Feb 2011 - Wohnort: 80 München
Alfa Romeo: Giulia Super 2.0
AW: Aussengeräusche Giulia Q

Ist bei mir auch so - allerdings ohne Windgeräusche. Ich denke, andersherum (Tür "höher" als Kotflügel) würde es wohl mehr Geräusche geben...
Nach oben Mit Zitat antworten
Der folgende User bedankt sich bei DoktorKloebner für den hilfreichen Beitrag:
  #138  
Alt 12.11.2019, 13:05
reichi reichi ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2011 - Wohnort: 83xx n/a
Alfa Romeo: in aussicht
AW: Aussengeräusche Giulia Q

die fahrtrichtungsseite der türen wird immer tiefer versetzt damit windgeräusche und steinschlag abgehalten werden.
Nach oben Mit Zitat antworten
Der folgende User bedankt sich bei reichi für den hilfreichen Beitrag:
  #139  
Alt 12.11.2019, 13:49
Maiki Maiki ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jul 2014 - Wohnort: 3670 n/a
Alfa Romeo: Giulia Super 2,2 AT8, CDC & Stelvio 210 ACC, AFS, PG, 8,8
AW: Aussengeräusche Giulia Q

Und dies sollte sich an jeder folgenden Spalte so fortsetzen, aber bei den Hecktüren haben Sie das nicht mehr hinbekommen die hinteren Seitenteile meiner Giulia bilden eine Schöne Angriffskante für wind und Steinschlag.

Bei meinem Stelvio habe ich die Türen nun nachjustiert, das diese etwas weiter innen Stehen. Mit entsetzen musste ich feststellen das weder der Riegel, noch die Schlossfalle einstellbar sind
Nach oben Mit Zitat antworten
Der folgende User bedankt sich bei Maiki für den hilfreichen Beitrag:
  #140  
Alt 12.11.2019, 14:14
Rico1984 Rico1984 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Apr 2014 - Wohnort: 26434 n/a
Alfa Romeo: Giulia Quadrifoglio, MT6, Rosso Competizione
AW: Aussengeräusche Giulia Q

Zitat:
Zitat von Maiki Beitrag anzeigen
Und dies sollte sich an jeder folgenden Spalte so fortsetzen, aber bei den Hecktüren haben Sie das nicht mehr hinbekommen die hinteren Seitenteile meiner Giulia bilden eine Schöne Angriffskante für wind und Steinschlag.

Bei meinem Stelvio habe ich die Türen nun nachjustiert, das diese etwas weiter innen Stehen. Mit entsetzen musste ich feststellen das weder der Riegel, noch die Schlossfalle einstellbar sind
Danke erstmal für die Antworten! Das hilft mir weiter!

Dann handelt es sich bei mir nur um mehr Anpressdruck an den Rahmen. Bei mir entsteht am 150-160 km/h ein Unterdruck, denke das liegt an den nicht fest anliegenden Türen?! Meine Partnerin bekommt nach ca. 40 Minuten leichten Ohrendruck, so wie ich auch. Ist total komisches Gefühl.

@ Maiki: Was genau meinst du damit? Um die Tür etwas enger an den Rahmen zu legen muss man doch den Schließbügel an der B-Säule lösen und weiter nach innen setzen und wieder festschrauben. War das beim Stelvio nicht möglich?

Wie hast du die Türen eingestellt? Würde mich interessieren, da ich wohl sonst selbst hand anlegen werde
Nach oben Mit Zitat antworten
  #141  
Alt 12.11.2019, 18:05
Maiki Maiki ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jul 2014 - Wohnort: 3670 n/a
Alfa Romeo: Giulia Super 2,2 AT8, CDC & Stelvio 210 ACC, AFS, PG, 8,8
AW: Aussengeräusche Giulia Q

Die Scheibenrahmen lassen sich ganz gut biegen, bei runtergelassener Scheibe, mit Knieeinsatz zum gegenhalten.

Die Türen habe ich an den Scharnieren weiter an die Karrosse gerückt, man sollte dafür natürlich den passenden Lackstift liegen haben, denn ohne Spuren an den Schrauben gehts nicht.

Eben genau diese Schliessbügel gehen nicht mehr zu verstellen bei meinem Stelvio.

Geändert von Maiki (12.11.2019 um 18:10 Uhr)
Nach oben Mit Zitat antworten
  #142  
Alt 12.11.2019, 18:29
Rico1984 Rico1984 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Apr 2014 - Wohnort: 26434 n/a
Alfa Romeo: Giulia Quadrifoglio, MT6, Rosso Competizione
AW: Aussengeräusche Giulia Q

Zitat:
Zitat von Maiki Beitrag anzeigen
Die Scheibenrahmen lassen sich ganz gut biegen, bei runtergelassener Scheibe, mit Knieeinsatz zum gegenhalten.

Die Türen habe ich an den Scharnieren weiter an die Karrosse gerückt, man sollte dafür natürlich den passenden Lackstift liegen haben, denn ohne Spuren an den Schrauben gehts nicht.

Eben genau diese Schliessbügel gehen nicht mehr zu verstellen bei meinem Stelvio.
Einen Lackstift habe ich, obwohl mich das nicht mal stören würde.

Ja an den Scharnieren sollte es weiter an die Karrosse gehen. Aber mich wundert wieso man den Schliessbügel nicht weiter nach innen setzen kann?! Da sind doch zwei Torx zum lösen. Oder hat dieser Bügel kein Spielraum und ist sozusagen steif? Werde mir das mal selber anschauen.

@ Maiki: Hast du denn beim Einstellen nach innen einen Unterschied merken können?
Nach oben Mit Zitat antworten
  #143  
Alt 12.11.2019, 20:06
Maiki Maiki ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jul 2014 - Wohnort: 3670 n/a
Alfa Romeo: Giulia Super 2,2 AT8, CDC & Stelvio 210 ACC, AFS, PG, 8,8
AW: Aussengeräusche Giulia Q

Also wenn man deutliche Windgeräusche hat an den Scheibenrahmen, und diese während der fahrt noch nach aussen drückt und es dann gar pfeift, dann bringt es spürbar etwas dort Hand anzulegen, so ein Handgriff wäre auch absolut verzeihlich.

Ich bin noch keine Autobahn gefahren, und auch noch nicht fertig. Ich empfehle auch auch Niemandem all die Zahlreichen Handgriffe die ich an meinem Stelvio und an meiner Giulia gemacht habe. Weil es Wahnsinn ist!

Ich habe das Gebläsegeräusch, das Motorgeräusch, Windgeräusch, Reifengeräusch und das Geräusch wenn Splitt aussen gegen die Schweller fliegt, alles nahezu eliminiert.

Ich habe mich auch damit abgefunden, das Giulia und Stelvio von der Geräuschkulisse einfach nicht das sind, was ich in diesem Preissegment erwarte. Ich helfe mir so gut es geht selbst.

Für Alfa Romeo ist es eben Schade, das die Baujahre 16-19 ein weiterer Schuss in den Ofen waren und es wenig gutes zum Ruf der Marke beigetragen hat.

Mit einzelnen Kleinigkeiten könnte ich durchaus leben, oder besser ein wenig nachbessern.

Aus meiner Sicht hat Alfa Romeo bei den Geräuschemissionen in den Innenraum, auf ganzer Linie, völlig versagt.

Mit Premium ist dort gar nichts.

Die Q Versionen wo der 6Zylinder die Musik macht und einiges übertönt, dieser würde ich etwas mehr Tolleranz einräumen.

Aber den gutbürgerlichen Diesel und Benzingleitern, hat man in Sachen Geräuschemission im Innenraum definitiv zuviel Baumaschinen, Traktoren und Trabant Gene mitgegeben.

In der Geräuschabteilung, sofern es diese gibt, sollte Alfa Romeo mal einen Gehörtest durchführen, ich vermute die sind dort alle, Massiv, Schwerhörig.
Nach oben Mit Zitat antworten
Der folgende User bedankt sich bei Maiki für den hilfreichen Beitrag:
  #144  
Alt 12.11.2019, 20:15
Tollewurst Tollewurst ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jul 2019 - Wohnort: 49479 Ibbenbüren
Alfa Romeo: Giulia Quadrifoglio
AW: Aussengeräusche Giulia Q

Dann fahr mal andere Autos in dem Segment und jammer noch mal. Es gilt halt wie immer, man muss nicht schneller sein als der Löwe, nur etwas schneller als die anderen��
Nach oben Mit Zitat antworten
  #145  
Alt 12.11.2019, 21:16
bad lars bad lars ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2007 - Wohnort: 66 Saarland
Alfa Romeo: Giulia Veloce
AW: Aussengeräusche Giulia Q

Zitat:
Zitat von Maiki Beitrag anzeigen
...

Ich habe das Gebläsegeräusch, das Motorgeräusch, Windgeräusch, Reifengeräusch und das Geräusch wenn Splitt aussen gegen die Schweller fliegt, alles nahezu eliminiert.

Ich habe mich auch damit abgefunden, das Giulia und Stelvio von der Geräuschkulisse einfach nicht das sind, was ich in diesem Preissegment erwarte. Ich helfe mir so gut es geht selbst.

...
Scheinbar das falsche Fahrzeug bzw. sogar die falschen Fahrzeuge (!) erworben.

Mich stören das Gebläsegeräusch, das Motorgeräusch (Benziner), die (normalen) Windgeräusche, die Reifengeräusche und das Geräusch wenn Splitt aussen gegen die Schweller fliegt einfach nicht!

Vielleicht liegt dies aber auch daran, dass ich ein sportliches Fahrzeug und kein von der Fahrbahn und der Umwelt gänzlich entkoppeltes Automobil haben möchte.

Gruß
Lars
Nach oben Mit Zitat antworten
Der folgende User bedankt sich bei bad lars für den hilfreichen Beitrag:
  #146  
Alt 12.11.2019, 21:20
Maiki Maiki ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jul 2014 - Wohnort: 3670 n/a
Alfa Romeo: Giulia Super 2,2 AT8, CDC & Stelvio 210 ACC, AFS, PG, 8,8
AW: Aussengeräusche Giulia Q

Ich fahre auch noch einen PreisWERTEN Ford Focus MK3 1,5TDCi DSG, in Sachen Geräuschemissionen in den und im Innenraum kann sich Alfa Romeo eine Scheibe abschneiden, Leider. Die Kiste kostet keine 30K, mit Standheizung ab Werk.

Was mit einfachsten Mitteln und ein wenig Willen möglich ist, spiegelt dieses Fahrzeug sehr gut wieder. In anbetracht dieser Tatsache kann ich zu Alfa Romeo nur sagen, 6, wegtreten, nochmal! Wenn Sie denn überhaupt, überleben wollen?
Nach oben Mit Zitat antworten
  #147  
Alt 12.11.2019, 21:25
bad lars bad lars ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2007 - Wohnort: 66 Saarland
Alfa Romeo: Giulia Veloce
AW: Aussengeräusche Giulia Q

Zitat:
Zitat von Maiki Beitrag anzeigen
Ich fahre auch noch einen PreisWERTEN Ford Focus MK3 1,5TDCi DSG, in Sachen Geräuschemissionen in den und im Innenraum kann sich Alfa Romeo eine Scheibe abschneiden, Leider. Die Kiste kostet keine 30K, mit Standheizung ab Werk.
Na dann hast Du die für Dich zutreffende Marke doch schon gefunden!

Zitat:
Zitat von Maiki Beitrag anzeigen
Was mit einfachsten Mitteln und ein wenig Willen möglich ist, spiegelt dieses Fahrzeug sehr gut wieder. In anbetracht dieser Tatsache kann ich zu Alfa Romeo nur sagen, 6, wegtreten, nochmal! Wenn Sie denn überhaupt, überleben wollen?
Sehe ich nicht so. Von mir gibt es mindestens eine 2 => bitte so weiter machen!

Gruß
Lars (der wirklich nicht viel zu bemängeln hat)
Nach oben Mit Zitat antworten
Der folgende User bedankt sich bei bad lars für den hilfreichen Beitrag:
  #148  
Alt 13.11.2019, 00:03
merlinzauberer6 merlinzauberer6 ist derzeit im Forum unterwegs
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Nov 2007 - Wohnort: 8 n/a
Alfa Romeo: Ex-Alfetta 2.0L;Ex-Montreal;90 QO;159 SW 3.2Q4;Giulia Veloce 2.2
AW: Aussengeräusche Giulia Q

Zitat:
Zitat von Maiki Beitrag anzeigen
Also wenn man deutliche Windgeräusche hat an den Scheibenrahmen, und diese während der fahrt noch nach aussen drückt und es dann gar pfeift, dann bringt es spürbar etwas dort Hand anzulegen, so ein Handgriff wäre auch absolut verzeihlich.

Ich bin noch keine Autobahn gefahren, und auch noch nicht fertig. Ich empfehle auch auch Niemandem all die Zahlreichen Handgriffe die ich an meinem Stelvio und an meiner Giulia gemacht habe. Weil es Wahnsinn ist!

Ich habe das Gebläsegeräusch, das Motorgeräusch, Windgeräusch, Reifengeräusch und das Geräusch wenn Splitt aussen gegen die Schweller fliegt, alles nahezu eliminiert.

Ich habe mich auch damit abgefunden, das Giulia und Stelvio von der Geräuschkulisse einfach nicht das sind, was ich in diesem Preissegment erwarte. Ich helfe mir so gut es geht selbst.

Für Alfa Romeo ist es eben Schade, das die Baujahre 16-19 ein weiterer Schuss in den Ofen waren und es wenig gutes zum Ruf der Marke beigetragen hat.

Mit einzelnen Kleinigkeiten könnte ich durchaus leben, oder besser ein wenig nachbessern.

Aus meiner Sicht hat Alfa Romeo bei den Geräuschemissionen in den Innenraum, auf ganzer Linie, völlig versagt.

Mit Premium ist dort gar nichts.

Die Q Versionen wo der 6Zylinder die Musik macht und einiges übertönt, dieser würde ich etwas mehr Tolleranz einräumen.

Aber den gutbürgerlichen Diesel und Benzingleitern, hat man in Sachen Geräuschemission im Innenraum definitiv zuviel Baumaschinen, Traktoren und Trabant Gene mitgegeben.

In der Geräuschabteilung, sofern es diese gibt, sollte Alfa Romeo mal einen Gehörtest durchführen, ich vermute die sind dort alle, Massiv, Schwerhörig.
Auf der einen Seite pflichte ich dir bei!
Die Ansätze, das bestätigt ja auch die Mehrheit, sind sehr gut. Aber irgendwie hat unsere Firma es wieder geschafft, von der Perfektion etwas entfernt zu sein.
Was die Geräuschdämmung betrifft: natürlich war der Ansatz hier ein leichtes Auto zu bauen, jedes Kilogramm mehr Dämm Material ist eines zu viel. Kann man so machen. (Den gebläsemotor leiser zu machen, hätte allerdings kein Gewicht gekostet. Nur clevere Idee, oder Geld. Was AR natürlich nicht so viel besitzt)

Andererseits: neulich in einem Mercedes E Klasse gefahren, und der war nicht wirklich viel besser!! Auch Windgeräusche, zumindest mehr als ein BMW 5er. Dass diesel Geräusch, genauso deutlich zu hören wie in unserem Alfa!
Allerdings verkauft Mercedes gegen extra Geld eine zusätzliche Geräuschdämmung. Das wäre doch eine clevere Geschäftsidee für Alfa Romeo.
Wobei man hier natürlich sagen muss, welcher Alfa Kunde würde das investieren?
Auch bei Mercedes wird diese Ausstattung sicherlich nicht so häufig geordert. Trotzdem, es wäre sehr schön gewesen.
Das neue Modelljahr soll ja leiser sein,bin sehr gespannt.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #149  
Alt 13.11.2019, 09:41
teorema67 teorema67 ist derzeit im Forum unterwegs
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jan 2009 - Wohnort: 76829 Landau
Alfa Romeo: Giulia Veloce 280cv MY18, grigia Vesuvio, interni + freni rossi
AW: Aussengeräusche Giulia Q

Zitat:
Zitat von Maiki Beitrag anzeigen
... mit Standheizung ab Werk.
1,5-Liter-Dieselmotor? Das dürfte der Grund für die Standheizung sein.



Zitat:
Zitat von merlinzauberer6 Beitrag anzeigen
Wobei man hier natürlich sagen muss, welcher Alfa Kunde würde das investieren?
Hier! Ich! Hier!
Nach oben Mit Zitat antworten
Der folgende User bedankt sich bei teorema67 für den hilfreichen Beitrag:
  #150  
Alt 13.11.2019, 11:49
Maiki Maiki ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jul 2014 - Wohnort: 3670 n/a
Alfa Romeo: Giulia Super 2,2 AT8, CDC & Stelvio 210 ACC, AFS, PG, 8,8
AW: Aussengeräusche Giulia Q

Zitat:
Zitat von teorema67 Beitrag anzeigen
1,5-Liter-Dieselmotor? Das dürfte der Grund für die Standheizung sein.





Hier! Ich! Hier!

Der 1,5er 4 Zylinder macht seine Sache wirklich gut in dem 1400 Kilo Kombi. Schönes Drehmoment 310nm, brauchbares sogar schon ab 1400giri.

Einzig die 120Ps sind bischen Matt wenn es mal richtig Bergauf geht oder beim Überholen auf der Landstrasse. Dies ist aber nach einer Leistungsoptimierung Geschichte, der Kombi ist nun mit 370nm 160Ps ganz ordentlich unterwegs.

Heizung und Klimaanlage funktionieren in dem Auto wirklich ausgezeichnet, wie alles an dieser LowBudget Karre.

Die Standheizung ist dort ab Werk drin, wenn man 1250 Geld Aufpreis zahlt. Nimmst Du mal 1300€, gehst in den Einzelhandel und sagst dies wäre Dein Budget für eine Standheizung inklusive Einbau, man wird Dich nur auslachen mit dem bischen Kohle.

Das Auto hat meinen Chef 26K gekostet, Liste waren 34K, mit seinen Prozenten, die er auch jedem Mitarbeiter überlässt der einen Ford kaufen möchte.

Für 26K ist das eine wirklich Super Firmenschlurre und Arbeitstier. An dem MK3 gibt's wirklich NICHTS zu bemängeln, was beim seinem Vorgänger dem MK2 völlig anders war, dies war ein Absoluter Schutthaufen ein Trabant aus Blech.

So geht Fortschritt, der bei Alfa Romeo leider ein Fremdwort zu sein scheint. Fahrwerk, Lenkung, Motor und Getriebe sind eben noch Lange nicht alles in einem Auto.
Nach oben Mit Zitat antworten
Der folgende User bedankt sich bei Maiki für den hilfreichen Beitrag:
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:07 Uhr.
Powered by vBulletin & alfisti.net
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd. & alfisti.net Associazione
Search Engine Optimization by vBSEO ©2010, Crawlability, Inc.