380
editoriale portal shop
Language
deutsche Version     english version

Neuigkeiten
Shop-News
Ricambi-News
Mercato-News
Alfa-News

editoriale
Modellhistorie
Magazin
Technik & Wissen
Workshop
Modellautos
Motorsport
Galerien
Service

Tuning & Teile
Alfa Romeo Shop
Ersatzteile Shop
Fiat Shop

Community
Associazione
User-Seiten
Alfa der User
Forum-Galerie
Sound & Videos
Alfa- & Teilemarkt
Veranstaltungen
Geburtstage

Hilfe
Hilfe
Forum-FAQ
Forum-Suche
alfisti.net-Suche
Benutzerliste
Seitenübersicht
Über uns


Zurück   Alfa Romeo Forum > Alfa Romeo Technik-Foren > Alfa Giulia (952) & Stelvio (949)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 17.05.2018, 09:46
junior1967 junior1967 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: May 2007 - Wohnort: 6340 n/a
Alfa Romeo: Alfa Romeo von junior1967 Giulia Super 2.0
AW: Giulia Apple CarPlay nachrüsten

Unterdessen ist auch in der Schweiz Carplay unabhängig vom Navi bestellbar (im Konfigurator und auf der Preisliste, also wird es wohl stimmen).
Weiss jemand unterdessen mehr, ob das nachrüstbar ist?
Nach oben Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 17.05.2018, 17:00
duetto156 duetto156 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Nov 2004 - Wohnort: 68 Mannem
Alfa Romeo: Duetto & Q4 Crossi
AW: Giulia Apple CarPlay nachrüsten

Es gibt eine Tauschmöglichkeit der Multimediaeinheit die in das Fahrzeugelektronik eingebunden wird.

https://de.aliexpress.com/item/DLC-A...118c2aa21MVtwj

Größerer Bildschirm, Touchscreen, schnellerer Prozessor, DAB, CarPlay/AA etc. für akzeptablen Preis.

Sollte sich doch mal ein Audio-Tuner finden, der es wagt ( und das technische Wissen hat ) das Ding in Giulia/Stelvio einzubauen.
Nach oben Mit Zitat antworten
Der folgende User bedankt sich bei duetto156 für den hilfreichen Beitrag:
  #33  
Alt 17.05.2018, 17:39
junior1967 junior1967 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: May 2007 - Wohnort: 6340 n/a
Alfa Romeo: Alfa Romeo von junior1967 Giulia Super 2.0
AW: Giulia Apple CarPlay nachrüsten

Danke für den Tipp!
Hmmmm, ich weiss nicht recht, ich möchte eigentlich nur CarPlay, den Rest brauch ich nicht...
Nach oben Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 28.06.2018, 22:03
MilanoTorino MilanoTorino ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Mar 2010 - Wohnort: xx n/a
Alfa Romeo: mag ich!
AW: Giulia Apple CarPlay nachrüsten

Zitat:
Zitat von tscharli Beitrag anzeigen
Ja, genau wie bei Porsche. Warum das so ist, keine Ahnung...
Dass Porsche kein Android Auto anbietet, gilt mittlerweile nicht mehr, betraf aber auch noch weitere Hersteller rund um den Globus. Grund war die Besorgnis um die Datensicherheit. Google hat in seinen Verträgen mit den Herstellern über Android Auto in den Augen mancher Hersteller zu weitreichende Eingriffe in die Bordelektronik geregelt. Immerhin entwickelt Google ja unlängst selbst Autos, wenn auch eher autonom fahrende Glaskanzeln Da wollten manche Hersteller sich nicht zu sehr in die eigene Technik schauen lassen. Darüber hinaus ging es auch um den Schutz der Daten der Kunden, also der Autofahrer. Da Android Auto mittlerweile aber auch bei Porsche zu haben ist, hat man sich vermutlich einigen können. Hier noch ein Link zu einem exemplarischen Artikel dazu: https://www.heise.de/mac-and-i/meldu...n-2839133.html

Andere Sache: Bisher hab ich Apple CarPlay grundsätzlich für interessant und begrüßenswert erachtet, jedoch nur sehr begrenzt nützlich und daher im Ergebnis letztlich doch noch verzichtbar. Es gab einfach zu wenige Apps und Apples Sperre bzgl. Drittanbieter-Navigations-Apps, so dass Apple Karten der einzige Navi-Dienst war bzw. noch ist. Allerdings bräuchte ich andererseits auch nur wenige Apps wirklich im Auto. Und da es neben SMS/iMessage, der Telefon-App, sämtlichen Musikstreaming-Apps etc. nun auch seit einer Weile WhatsApp für Apple CarPlay gibt, sehe ich dies überhaupt nicht mehr kritisch, eher im Gegenteil: Letztlich war es ja von Anfang an das Ziel, mit diesem System die Fahrsicherheit zu erhöhen, für dessen Erreichung noch mehr Apps wahrscheinlich kontraproduktiv wären.
Auf der diesjährigen WWDC (Apple jährliche Entwicklerkonferenz) hat Apple jedoch eine sehr begrüßenswerte Ankündigung gemacht: Ab iOS 12, dem neuen Betriebssystem für iPhone und iPad, das voraussichtlich Mitte/Ende September zur Verfügung stehen wird, gilt die Sperre für Drittanbieter-Navi-Apps in Apple CarPlay nicht mehr. Man wird also jede Navi-App mit CarPlay benutzen können, die von ihren Entwicklern für CarPlay angepasst wird. Auf einem ersten Bild waren bereits Google Maps, die Trend-App Waze und eine asiatische Navi-App in CarPlay zu sehen. Durch diesen Schritt ist Apple CarPlay zweifelsohne auf einen Schlag ungemein attraktiver geworden, war diese Sperre doch bisher der größte "Dorn im Auge" der Nutzer. Interessant wird dann, welche Navi-App-Entwickler ihre Apps noch für CarPlay anpassen werden, wo mit Navigon schon sehr erste große Anbieter "weg vom Fenster" ist mangels Wirtschaftlichkeit von Navi-Apps. Würde TomTom seine iPhone-App noch für CarPlay anpassen, hätten Alfa-Fahrer im Prinzip zwei grundsätzlich identische TomTom-Navis in ihrem Bordinfotainment: Das ab Werk verbaute und das über CarPlay vom iPhone eingespielte. Zudem bleibt abzuwarten, ob etwa Blitzerwarnungen mancher Apps (z.B. TomTom oder Waze) auch über CarPlay funktionieren werden, oder ob Apple sowas in CarPlay verbietet.
Nach oben Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:39 Uhr.
Powered by vBulletin & alfisti.net
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd. & alfisti.net Associazione
Search Engine Optimization by vBSEO ©2010, Crawlability, Inc.