380
editoriale portal shop
Language
deutsche Version     english version

Neuigkeiten
Shop-News
Ricambi-News
Mercato-News
Alfa-News

editoriale
Modellhistorie
Magazin
Technik & Wissen
Workshop
Modellautos
Motorsport
Galerien
Service

Tuning & Teile
Alfa Romeo Shop
Ersatzteile Shop
Fiat Shop

Community
Associazione
User-Seiten
Alfa der User
Forum-Galerie
Sound & Videos
Alfa- & Teilemarkt
Veranstaltungen
Geburtstage

Hilfe
Hilfe
Forum-FAQ
Forum-Suche
alfisti.net-Suche
Benutzerliste
Seitenübersicht
Über uns


Zurück   Alfa Romeo Forum > Alfa Romeo Technik-Foren > Alfa Giulia (952) & Stelvio (949)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #61  
Alt 26.06.2020, 18:40
Paulsen Paulsen ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Dec 2019 - Wohnort: 76 n/a
Alfa Romeo: Giulia 2.2 JTDM
AW: Anhängerkupplung Stelvio Quadrifoglio

Zitat:
Zitat von sirmike Beitrag anzeigen
Hat der Stelvio hinten eine Abschleppöse? Wenn ja, dann würde ähnliches Gewicht gar asymetrisch am Chassis reissen. Wenn man also nach dem Schleppen kein verzogenes Chassis hat, dann würde ich eine AHK als problemlos einstufen wollen.
Also eine Abschleppöse hinten ist nur Pflicht wenn das Fahrzeug auch für den Anhängebetrieb zugelassen, daher eine interessante Frage, um sich das vielleicht legal eintragen zu lassen.

Zudem wirbt kein Hersteller damit einen Abschleppdienst aufzumachen, egal ob 51 PS oder 510 PS. Wenn du eine AHK kaufst, wirbt man damit das auch regelmäßig zu nutzen - Sprichwort Dauerbelastung.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #62  
Alt 26.06.2020, 19:13
sirmike sirmike ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2007 - Wohnort: 95 Wil
Alfa Romeo: 164 Q4 ● 156 3.0 V6 ● 156 2.5 V6
AW: Anhängerkupplung Stelvio Quadrifoglio

Zitat:
Zitat von teorema67 Beitrag anzeigen
Nur dass das Aufsatteln auf ein Transportfahrzeug und selbst das Schleppen auf der Straße über kurze Strecken (geht das überhaupt mit AT8? Sicher nicht rückwärts) eine völlig andere Arte der Fahrzeugnutzung ist als eine Ferienreise mit Riesenwohnwagen nach Caorle mit Überquerung des gleichnamigen Passo dello Stelvio

Ich behaupte nun einfach mal dumm und unwissend, das Chassis vom QV ist dasselbe wie jenes aller anderen Modelle. Das hält den normalen Hängerbetrieb locker aus. Die Mühle ist aus hochfesten Stahl zusammengetackert...

Alfa könnte aufgrund der Mehrleistung das zulässige Zuggewicht senken um dem entgegen zu wirken. Aber die sind halt nicht willig.... Die Ings haben wohl im Pflichtenheft Nordschleifenrekord gelesen, und der Sabber machte AHK darunter unleserlich. Ein SUV ohne AHK, das schafft nur Alfa...
Nach oben Mit Zitat antworten
  #63  
Alt 27.06.2020, 07:20
pegrat pegrat ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Feb 2005 - Wohnort: 84030 Landshut
Alfa Romeo: Brera 2,4JTDM (leider nicht mehr)+ Spider 2000
AW: Anhängerkupplung Stelvio Quadrifoglio

Servus und Guten Morgen.
Ich finde super, dass das Thema jetzt nochmal diskutiert wird.
Sollte ich Montag Zeit finden, mach ich mich mal auf den Weg zum TÜV und trage mein Anliegen mal vor.
Vielleicht gibts hier dann mal eine Aussage.
Seit erscheinen des QV habe ich bereits 2 andere Autos gekauft um eine AHK zu haben, obwohl ich eigentlich gerne den Alfa gehabt hätte. Und, ich brauch die AHK nicht laufend sondern vielleicht 10 mal im Jahr.
Ich halte euch auf dem laufenden.
Gruss
Nach oben Mit Zitat antworten
  #64  
Alt 30.06.2020, 12:00
pegrat pegrat ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Feb 2005 - Wohnort: 84030 Landshut
Alfa Romeo: Brera 2,4JTDM (leider nicht mehr)+ Spider 2000
AW: Anhängerkupplung Stelvio Quadrifoglio

Also.
Ziemlich hilflose Antwort vom TÜV. Ohne Bescheinigung von Hersteller kann nichts eingetragen werden. Die Diskussion über Sachverstand und Kompetenz sowie Ingenieur hab ich mir gespart.
Auch eine eventuelle Eintragung bei Vorlage einer Bescheinigung oder Schein/Brief aus einem anderen EU Land wurde verneint.
Daraus resultieren aktuell eigentlich nur 3 Möglichkeiten.
- das mit dem Stelvio ganz sein lassen
- Der FCA richtig auf den Senkel gehen
- einfach eine drunter Schrauben und es gut sein lassen (99,9%ige unverkäuflichkeit des Fahrzeuges)
Ich bleib trotzdem irgendwie dran.

Lg
Peter
Nach oben Mit Zitat antworten
  #65  
Alt 30.06.2020, 12:09
allesalfa allesalfa ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2007 - Wohnort: 59 n/a
Alfa Romeo: spider 105 2.0, Giulia Mjet, 75 TB, 159 SW ti
AW: Anhängerkupplung Stelvio Quadrifoglio

Zitat:
Zitat von pegrat Beitrag anzeigen
... eigentlich nur 3 Möglichkeiten.
- das mit dem Stelvio ganz sein lassen
- Der FCA richtig auf den Senkel gehen
- einfach eine drunter Schrauben und es gut sein lassen (99,9%ige unverkäuflichkeit des Fahrzeuges)
Na dann...

zu1. ja warum denn, kauf einfach eine der anderen Versionen... ob das Rennschwein Rudi Rüssel jetzt 180 oder 510 Pferde hat, ist völlig wurscht, es bleibt ein dickes-fettes Rennschwein... ein Sumo-Ringer auf Steroiden

zu 2. kannst Du machen, ist aber komplett vergebene Mühe

zu3. genau! Das klingt nach einem Plan!
Nach oben Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:52 Uhr.
Powered by vBulletin & alfisti.net
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. & alfisti.net Associazione
Search Engine Optimization by vBSEO ©2010, Crawlability, Inc.