380
editoriale portal shop
Language
deutsche Version     english version

Neuigkeiten
Shop-News
Ricambi-News
Mercato-News
Alfa-News

editoriale
Modellhistorie
Magazin
Technik & Wissen
Workshop
Modellautos
Motorsport
Galerien
Service

Tuning & Teile
Alfa Romeo Shop
Ersatzteile Shop
Fiat Shop

Community
Associazione
User-Seiten
Alfa der User
Forum-Galerie
Sound & Videos
Alfa- & Teilemarkt
Veranstaltungen
Geburtstage

Hilfe
Hilfe
Forum-FAQ
Forum-Suche
alfisti.net-Suche
Benutzerliste
Seitenübersicht
Über uns


Zurück   Alfa Romeo Forum > Alfa Romeo Technik-Foren > Alfa Giulia (952) & Stelvio (949)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 09.11.2017, 23:00
Bier4ever Bier4ever ist derzeit abgemeldet
alfisti.net associazione
 
Dabei seit: Aug 2013 - Wohnort: 30 n/a
Alfa Romeo: Alfa Romeo von Bier4ever Giulietta QV
Giulia Veloce VI

Wiedergutmachung: Alfa Romeo Giulia 2.2D
Nach oben Mit Zitat antworten
Der folgende User bedankt sich bei Bier4ever für den hilfreichen Beitrag:
  #2  
Alt 10.11.2017, 16:00
Luigi355 Luigi355 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Aug 2013 - Wohnort: 70000 n/a
Alfa Romeo: Giulia
AW: Giulia Veloce VI

Na ja, so schön der Artikel geschrieben ist, richtig recherchiert hat er nicht der Schreiberling. Zumindest was es die UR-GIULIA betrifft. Diese gewann fast alle Vergleichstests gegen die Konkurrenz. Und das sogar 10 Jahre (!!) nach erscheinen im Jahr 1972 in der AMS gegen die Neukonstruktionen.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11.11.2017, 18:31
Anbuis Anbuis ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jan 2017 - Wohnort: 5333 Baldingen
Alfa Romeo: Veloce Q4
AW: Giulia Veloce VI

Ich habe neuerdings eine Unart:
Ist die Giulia halbwarm, also kurz nach dem Losfahren, bockt die Gasannahme. Ruckl Ruckl... Geht man mit dem Gas etwas zurück, ist alles bestens. Sehr komisch. Ist sie dann warm, tut sie als ob nichts gewesen wäre.
Ich beobachte mal bevor ich zum Freundlichen sause
Hat jemand was ähnliches schon gehabt? Ich bin bei 26'000 KM angekommen.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11.11.2017, 19:32
Jens klt Jens klt ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jan 2016 - Wohnort: 40xxx Düsseldorf
Alfa Romeo: Alfa Romeo von Jens klt Giulia Veloce 2.0 Turbo
AW: Giulia Veloce VI

Das ist mal 'ne Versiegelung! Sonax Wachs.

Hab allerdings ein größeres Problem mit den Wischern. Die rubbeln und springen extrem. Bei Regen kann man kaum Fahren.

Schwierig ist die Ursachenforschung.

Im Sommer hab ich (Missgeschick) mit Gewalt den Wischerarm links abgebrochen. Der Arm kam neu. Es rubbelte laut. Dann kam auch das kompette Gestänge mit Motor neu.

Zwischenzeitlich hab ich die Windschutzscheibe versiegelt (Pro Vision Rain Clear-Tuch).

Auch mit neuem Gestänge ist es (v.a. bei Nieselregen) laut und der Wischer rubbelt/hüpft.

Aktiviere ich die Waschanlage, ist für ca. 2 Minuten Ruhe. Anscheinend ändert sich die Oberflächenbeschaffenheit der Scheibe.

Ok, Ferndiagnosen sind schwierig: Aber ist es denkbar, dass eine Versiegelung so massive Probleme verursacht (im Lancia hatte ich nie Probleme).
Oder kann es sein (worst case!!!), dass die Aufhängungspunkte für das Wischergestänge an der Karosserie verbogen sind? Das Gestänge ist ja schon neu (war teuer!). Echt sch... kann kaum noch fahren im Regen.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Giulia Veloce VI-versiegelung.jpg   Giulia Veloce VI-versiegelung_ii.jpg  
Nach oben Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 11.11.2017, 19:43
Holger Holger ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Sep 2001 - Wohnort: 29 Kreis Celle
Alfa Romeo: Sprint,Sud,3x33,155,1750GTV
AW: Giulia Veloce VI

Gugst Du:

https://www.autopflege-online-shop.de/scheibenwischer/
Nach oben Mit Zitat antworten
Der folgende User bedankt sich bei Holger für den hilfreichen Beitrag:
  #6  
Alt 11.11.2017, 20:06
bad lars bad lars ist derzeit im Forum unterwegs
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2007 - Wohnort: 66 Saarland
Alfa Romeo: Giulia Veloce
AW: Giulia Veloce VI

Zitat:
Zitat von Jens klt Beitrag anzeigen
Das ist mal 'ne Versiegelung! Sonax Wachs.

Hab allerdings ein größeres Problem mit den Wischern. Die rubbeln und springen extrem. Bei Regen kann man kaum Fahren.

Schwierig ist die Ursachenforschung.

Im Sommer hab ich (Missgeschick) mit Gewalt den Wischerarm links abgebrochen. Der Arm kam neu. Es rubbelte laut. Dann kam auch das kompette Gestänge mit Motor neu.

Zwischenzeitlich hab ich die Windschutzscheibe versiegelt (Pro Vision Rain Clear-Tuch).

Auch mit neuem Gestänge ist es (v.a. bei Nieselregen) laut und der Wischer rubbelt/hüpft.

Aktiviere ich die Waschanlage, ist für ca. 2 Minuten Ruhe. Anscheinend ändert sich die Oberflächenbeschaffenheit der Scheibe.

Ok, Ferndiagnosen sind schwierig: Aber ist es denkbar, dass eine Versiegelung so massive Probleme verursacht (im Lancia hatte ich nie Probleme).
Oder kann es sein (worst case!!!), dass die Aufhängungspunkte für das Wischergestänge an der Karosserie verbogen sind? Das Gestänge ist ja schon neu (war teuer!). Echt sch... kann kaum noch fahren im Regen.

Ist wohl die Scheibenversiegelung - selbigen Effekt hatte ich bei mir auch. Einfach weniger den Scheibenwischer nutzen bzw. die Automatik auf die "kleinere Stufe" setzen.

Gruß
Lars

Geändert von bad lars (11.11.2017 um 20:10 Uhr)
Nach oben Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 11.11.2017, 20:08
33er 33er ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Apr 2004 - Wohnort: 8160 n/a
Alfa Romeo: Alfa 33, Alfa 156, Alfa Giulia Veloce 2.0 TB
AW: Giulia Veloce VI

Zitat:
Zitat von Anbuis Beitrag anzeigen
Ich habe neuerdings eine Unart:
Ist die Giulia halbwarm, also kurz nach dem Losfahren, bockt die Gasannahme. Ruckl Ruckl... Geht man mit dem Gas etwas zurück, ist alles bestens. Sehr komisch. Ist sie dann warm, tut sie als ob nichts gewesen wäre.
Ich beobachte mal bevor ich zum Freundlichen sause
Hat jemand was ähnliches schon gehabt? Ich bin bei 26'000 KM angekommen.
Meine hatte das direkt nach dem Einbau des Ragazzon Auspuffs und des Sportluftfilters. Der Mechaniker meinte das es vom größeren Rohrdurchmesser des Auspuffs kommt und das Motorsteuergerät erst neue Daten Sammeln muss.
Nach ca. 1 Woche war wieder alles normal.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 12.11.2017, 08:48
Anbuis Anbuis ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jan 2017 - Wohnort: 5333 Baldingen
Alfa Romeo: Veloce Q4
AW: Giulia Veloce VI

@33er
Besten Dank, bin ich also nicht alleine. Da meine immer ne Ewigkeit braucht, um was zu checken/verkraften... geb ich ihr noch etwas Zeit. Die Wege der Software sind ja unergründlich...
Nach oben Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 13.11.2017, 14:59
chruz chruz ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Aug 2016 - Wohnort: xxxx n/a
Alfa Romeo: Abarth, träumt von ner Giulia Q
AW: Giulia Veloce VI

@Jens:

Da stimme ich Lars zu. Ich habe auch 1-2 Mal bei meinem Auto eine Scheibenversiegelung aufgetragen - hatte aber danach Schwierigkeiten mit den Wischern. Da ich bei niedrigen Geschwindigkeiten (<50 km/h) die Wischer trotzdem brauchte (Abperleffekt zu klein) und das von dir beschriebene Problem auftauchte, verzichte ich seither auf eine Versiegelung.
Nach oben Mit Zitat antworten
Der folgende User bedankt sich bei chruz für den hilfreichen Beitrag:
  #10  
Alt 15.11.2017, 17:47
Maiki Maiki ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jul 2014 - Wohnort: 3670 n/a
Alfa Romeo: Giulia Super 2,2 AT8 180Ps ACC, AFS, CDC, PG, 8,8
AW: Giulia Veloce VI

Genauso wie der Tester es beschreibt, lethargisch, völlig Lust und Leistungslos habe ich meine Giulia, Super AT8 180ps, hassen gelernt nach der Einfahrtshose.

Ganz genau richtig was da geschrieben wurde.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 17.11.2017, 16:17
QV1750tbi QV1750tbi ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: May 2016 - Wohnort: 8092 n/a
Alfa Romeo: Stevio 2.0 FE;Giulia Veloce2.0; Giulietta QV;155 2.0 Sport
AW: Giulia Veloce VI

Mal eine Frage in die Runde, weiss jemand ob man den Adaptiven
Tempomaten nachrüsten könnte

Die Einbauten sind ja warscheinlich fast alle vorhanden...
Nach oben Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 17.11.2017, 16:59
Maiki Maiki ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jul 2014 - Wohnort: 3670 n/a
Alfa Romeo: Giulia Super 2,2 AT8 180Ps ACC, AFS, CDC, PG, 8,8
AW: Giulia Veloce VI

Zitat:
Zitat von QV1750tbi Beitrag anzeigen
Mal eine Frage in die Runde, weiss jemand ob man den Adaptiven
Tempomaten nachrüsten könnte

Die Einbauten sind ja warscheinlich fast alle vorhanden...
Es ist bisher nicht möglich den vorhandenen Abstandstempomat auszuprogrammieren.

Von einem Nachrüsten ganz zu schweigen.

Mein Tipp, vergiss den ACC das ist nur gängelei das Teil, jeder der in der Lage ist Abstand zu halten und sich sein eigenes Tempo zu suchen, ohne daß er ständig auf 5 Meter auf den Vordermann auffährt fährt ohne ACC besser.

Einzig im Stau und wirklich zähfliessendem Verkehr ist das Teil zu gebrauchen.

Der ACC bremst viel zu früh zum Vorteil der anderen
Nach oben Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 17.11.2017, 22:00
merlinzauberer6 merlinzauberer6 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Nov 2007 - Wohnort: 8 n/a
Alfa Romeo: Ex-Alfetta 2.0L;Ex-Montreal;90 QO;159 SW 3.2Q4;Giulia Veloce 2.2
AW: Giulia Veloce VI

ACC bremst m.Ansicht nach auf kleinster Stufe so, dass man sich gerade noch an die StVO hält.
Schert natürlich überraschend von rechter Spur auf der AB ein Pkw ein, dann wird wieder der Sicherheitsabstand eingestellt. Das kostet natürlich Tempo.
Normal würde ich dem Pkw auf der Pelle sitzen. Kann man aber übergehen, wenn man kurz aufs Gas geht. Danach regelt wieder ACC.

Adaptiver Tempomat hat ja gerade im Stau und Kolonnenverkehr einen Vorteil zum normalen Tempomat, der eher bei wenig Verkehr einsetzbar ist. Da geht ACC natürlich auch genauso gut.

Bin ich den normalen Tempomat gewohnt, und bremse zum Bsp durch den Tempomat selbst (konnte der 159 nicht) oder gebe Gas, muss ich ja auch regeln, bzw eben mit Gaspedal/Bremspedal arbeiten.
Das wird durch ACC definitiv reduziert. Ich kann aber auch Gas geben /bremsen über Lenkradschalter.

Problem (zum Bsp für meine Freundin) ist, dass man quasi etwas mitdenken muss, wie ACC reagiert, zusätzlich zum beobachten des Verkehrsflusses. Um ggf ACC auszuschalten, oder einzugreifen.
Dadurch kann Gefühl entstehen, mehr als normalerweise notwendig zu denken bzw zu handeln.
Andererseits ist es faszinierend zu sehen wie Auto selbst reagiert.

An die Grenzen kommt System, wenn man auf rote Ampel mit stehenden Auto zufährt. Da reagiert Auto NICHT. Habe es bis auf 10 m Näherung getestet.
Frage mich da, wie der autom. Bremsassistent da noch reagieren soll. Nicht mal der Klingelton/Anzeige im Display ist zu sehen. Oder reizt Alfa das aus, und bremst bei 30 km/h nur 4 Meter vor dem Hindernis?Sehr komisch!!
Im Stau mit stop and Go passt es wieder.

Nachtrag: ACC ist Sicherheitsgewinn. Wenn ich mal telefoniere (über Auto!), und es ist wichtig, dann hinter Lkw rechte Spur, oder Pkw, und fahre sozusagen 'automatisch', System regelt selbst. Sehr angenehm. Hatte vorhin Nachmittag sehr wichtiges Telefonat, und ohne das Sicherheit dadurch litt, konnte ich mich darauf konzentrieren.

Geändert von merlinzauberer6 (17.11.2017 um 22:04 Uhr)
Nach oben Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 17.11.2017, 23:32
France159Tbi France159Tbi ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Feb 2016 - Wohnort: 79787 Waldshut-Tiengen
Alfa Romeo: Alfa Romeo von France159Tbi Akt Giulia Veloce 2.0Tb, ex 159 TI 1.8Tbi, ex 147GTA, ex GT Jdtm
AW: Giulia Veloce VI

Kann eig auch nur positives über den ACC berichte .

Habs auch mal an der Ampel getestet, bei mir hat es funktioniert bzw das Auto hat von alleine auf Tempo 0 runtergebremst. Beim losfahren wie gewohnt kurz gaspedal antippen und Acc arbeitet wieder weiter. Toll!

Hatte diverese Tempomat ohne ACC ( Alfa GT, 147GTA & 159 ). Finde ACC in der Giulia im Gegensatz zu meine alte Fahrzeuge um ein vielfaches besser und praktischer.
Nach oben Mit Zitat antworten
Der folgende User bedankt sich bei France159Tbi für den hilfreichen Beitrag:
  #15  
Alt 17.11.2017, 23:59
Maiki Maiki ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jul 2014 - Wohnort: 3670 n/a
Alfa Romeo: Giulia Super 2,2 AT8 180Ps ACC, AFS, CDC, PG, 8,8
AW: Giulia Veloce VI

Wenn der ACC nur im a Modus arbeitet und im n und d ein normaler Tempomat, das wäre für mich Perfekt.
Nach oben Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:37 Uhr.
Powered by vBulletin & alfisti.net
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd. & alfisti.net Associazione
Search Engine Optimization by vBSEO ©2010, Crawlability, Inc.