380
editoriale portal shop
Language
deutsche Version     english version

Neuigkeiten
Shop-News
Ricambi-News
Mercato-News
Alfa-News

editoriale
Modellhistorie
Magazin
Technik & Wissen
Workshop
Modellautos
Motorsport
Galerien
Service

Tuning & Teile
Alfa Romeo Shop
Ersatzteile Shop
Fiat Shop

Community
Associazione
User-Seiten
Alfa der User
Forum-Galerie
Sound & Videos
Alfa- & Teilemarkt
Veranstaltungen
Geburtstage

Hilfe
Hilfe
Forum-FAQ
Forum-Suche
alfisti.net-Suche
Benutzerliste
Seitenübersicht
Über uns


Zurück   Alfa Romeo Forum > Alfa Romeo Technik-Foren > Alfa Giulia (952) & Stelvio (949)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 17.01.2017, 14:40
ete77 ete77 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Dec 2005 - Wohnort: 3 S
Alfa Romeo: Stelvio 2.0 AT8 280PS Blu Misano
??? Kofferraum Giulia

Wenn auch in ein paar anderen Beiträgen das schon teilweise erwähnt wurde, möchte ich trotzdem noch mal einen Extrathread dafür öffnen um das Thema noch mal tiefer zu beleuchten.
Das, was mich am meisten von der Giulia abhält und mich notgedrungener Maßen auf den Stelvio warten lässt, ist der Kofferraum.
Ich konnte mir diesen heute mal genauer anschauen und bin ehrlich gesagt etwas schockiert, dass er noch kleiner (schmaler) wirkt als auf den Bildern oder Videos. Die Ladeluke ist echt eng und diese m.E.n. unsinnigen Streben hinten links und rechts verkleinern noch mal den Nutzraum. Von der oberen Strebe mal ganz zu schweigen. Was soll das mit dem verschenkten Nutzraum unter der Abdeckung
Aber jetzt meine Frage an alle Besitzer: Was meint Ihr zum Kofferraum, was habt Ihr schon alles rein gekriegt bzw. was nicht? Habt Ihr Bilder eines bepackten Kofferraumes UND... hat jemand Familie mit Kinderwagen, der eine Giulia fährt? Wie kommt Ihr mit dem Kofferraum klar?
Nach oben Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 17.01.2017, 14:50
blowfly6 blowfly6 ist derzeit abgemeldet
Gesperrt
 
Dabei seit: Apr 2016 - Wohnort: 97076 n/a
Alfa Romeo: derzeit: Giulia Q, Audi RS3 8P modified, Abarth 595C Comp.
AW: Kofferraum Giulia

Deine Argumente kann ich nicht nachvollziehen. Das Volumen des Kofferraumes ist mit 480l genauso groß wie bei Audi A4 und 3er Limousine.

Mag sein, dass die Ladeöffnung etwas kleiner ist, das dürfte aber für 95% aller Gepäckstücke keine Rolle spielen. Einen relevant größeren Kofferraum gibt es in der Klasse nicht, von der Octavia Limo vielleicht mal abgesehen.

Wenn dir der Giulia Kofferraum zu klein ist, dann hast du die Fahrzeugklasse wohl falsch gewählt.

Nach oben Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17.01.2017, 15:17
Nisstor Nisstor ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Nov 2001 - Wohnort: 35396 35
Alfa Romeo: Giulia Veloce + 4C
AW: Kofferraum Giulia

Mich würden auch mal die Maße (Breite + Höhe) des Kofferraums interessieren.

Desweiteren auch die Maße der Ladeluke. Kann einer mal nachmessen gehen?

Bei meinem noch Lexus IS war, obwohl sich die Hybridbatterie im Kofferraum befindet, immer genügend Platz. Siehe auch Bild. Hoffe das ist bei der Giulia ähnlich


http://www.ozdoba.net/lexus/is/bild/is300h_genf_3.jpg
Nach oben Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 17.01.2017, 15:37
ete77 ete77 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Dec 2005 - Wohnort: 3 S
Alfa Romeo: Stelvio 2.0 AT8 280PS Blu Misano
AW: Kofferraum Giulia

Zitat:
Zitat von blowfly6 Beitrag anzeigen
Deine Argumente kann ich nicht nachvollziehen. Das Volumen des Kofferraumes ist mit 480l genauso groß wie bei Audi A4 und 3er Limousine.

Mag sein, dass die Ladeöffnung etwas kleiner ist, das dürfte aber für 95% aller Gepäckstücke keine Rolle spielen. Einen relevant größeren Kofferraum gibt es in der Klasse nicht, von der Octavia Limo vielleicht mal abgesehen.

Wenn dir der Giulia Kofferraum zu klein ist, dann hast du die Fahrzeugklasse wohl falsch gewählt.

Wie Du vielleicht gesehen (aber wohl falsch verstanden) hast, habe ich noch nicht gewählt, sondern warte nun auf den Stelvio. Mir wäre aber grundlegend die Giulia lieber. Mich interessiert nur mal welche Erfahrungen die jetzigen Besitzer damit gemacht haben bezüglich der Nutzung.
Zu "dürfte aber für 95% aller Gepäckstücke keine Rolle spielen": ich habe z.B. eine komplette Hollywoodschaukel incl. Verpackung in meinen Gt bekommen. Das fällt mit der Giulia wohl flach, einzig und allein deswegen weil sie keine Heckklappe hat wie der GT.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 17.01.2017, 16:25
blowfly6 blowfly6 ist derzeit abgemeldet
Gesperrt
 
Dabei seit: Apr 2016 - Wohnort: 97076 n/a
Alfa Romeo: derzeit: Giulia Q, Audi RS3 8P modified, Abarth 595C Comp.
AW: Kofferraum Giulia

Zitat:
Zitat von ete77 Beitrag anzeigen
Zu "dürfte aber für 95% aller Gepäckstücke keine Rolle spielen": ich habe z.B. eine komplette Hollywoodschaukel incl. Verpackung in meinen Gt bekommen. Das fällt mit der Giulia wohl flach, einzig und allein deswegen weil sie keine Heckklappe hat wie der GT.
Deine "Schaukel" fällt ja wohl definitiv unter die restlichen 5%...

Was meinst du, wie viele andere Giulia-Interessenten das gleiche Problem haben? ......siehste!

Wenn man ganz spezielle Anforderungen hat, dann fallen halt auch 80% aller Fahrzeuge aus der Auswahl heraus.

Du warst vom Giulia-Kofferraum "schockiert", dafür gibt es aber im Vergleich zur Konkurrenz KEINERLEI Anlass!

Nach oben Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 17.01.2017, 19:42
Insulaner_156SW Insulaner_156SW ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Feb 2006 - Wohnort: 685 Mannheim/Heidelberg
Alfa Romeo: 156SW 1,9JTD16V 245tkm bis07/11,159SW 2,0JTDM 145tkm bis 01/15
AW: Kofferraum Giulia

Zitat:
Zitat von blowfly6 Beitrag anzeigen
Deine Argumente kann ich nicht nachvollziehen. Das Volumen des Kofferraumes ist mit 480l genauso groß wie bei Audi A4 und 3er Limousine.

Mag sein, dass die Ladeöffnung etwas kleiner ist, das dürfte aber für 95% aller Gepäckstücke keine Rolle spielen. Einen relevant größeren Kofferraum gibt es in der Klasse nicht, von der Octavia Limo vielleicht mal abgesehen.

Wenn dir der Giulia Kofferraum zu klein ist, dann hast du die Fahrzeugklasse wohl falsch gewählt.

Na so schwer ist das ja wohl nicht, ein reiner Kleinkinder Quartett Vergleich auf Basis der reinen Liter Angaben (wer prüft das eigentlich nach, was sich ein Hersteller "ausdenkt") ist zu kurz gesprungen.
Es geht auch darum, wie "nutzbar" ein Kofferraum ist, sprich, wie breit/tief ist er, gibt es Streben oder Dohme die irgendwo herausragen, wurde ein zwar nützliches , aber für bestimmte Situationen nutzloses Klappfach mit berechnet, ist die Ladekante relativ hoch und verkürzt so den Abstand zur Hutablage, sprich man kann weniger reinschieben (selbst bei umgelegten Rücksitzen) etc.

Bei der Giulia z.B. ist die "Konstruktion" des Soundsystems nur semi optimal was die Nutzung des Kofferraums betrifft, da fallen faktisch meiner Meinung nach mal eben 30-50 Liter weg und schon ist der Kofferraum mal eben effektiv ~10% kleiner als bei der pöhsen Konkurrenz.

Bestes Beispiel ist der Golf ( da der pöhse VW stimmt aber trotzdem), dessen Kofferaum war nie der Grösste nach Litern, aber er war und ist immer (mit) am besten Nutzbar, kann es sich also "leisten" 20-40 Liter kleiner zu sein, als andere Pkw, die trotzdem grösser (=länger sind)


Zitat:
Zitat von blowfly6 Beitrag anzeigen
Deine "Schaukel" fällt ja wohl definitiv unter die restlichen 5%...

Was meinst du, wie viele andere Giulia-Interessenten das gleiche Problem haben? ......siehste!

Wenn man ganz spezielle Anforderungen hat, dann fallen halt auch 80% aller Fahrzeuge aus der Auswahl heraus.

Du warst vom Giulia-Kofferraum "schockiert", dafür gibt es aber im Vergleich zur Konkurrenz KEINERLEI Anlass!

Tja, ja das stimmt auch andere Giulia Interessenten haben das Problem, und deswegen kaufen sie sich auch KEINE !

Andere Anbieter lösen das Problem im Zweifel dadurch, dass sie so was exotisches wie einen Kombi anbieten, ein reines Nischenprodukt...

Ich habe den Giulia Kofferraum mit den üblichen Verdächtigen verglichen (wenn auch nicht ausgemessen) und es ist meiner Meinung nach tatsächlich so. der Alfa ist am schlechtesten nutzbar, das Soundystem ist im Weg, der Abstand zwischen oberen Ausschnitt (bzw. Hutablage und Ladekante ist sehr schmal, da nutzt es relativ wenig, dass auf dem Papier 480L vorliegen genauso wie bei Mercedes und BMW.

Gruß
L.

PS es ist zwar nur ein kleiner Punkt, aber ich finde es katastrophal, dass die teilbare Rückbank nicht sofort verfügbar war. Ich denke ohne dieses sind die bisherigen Händler Fahrzeuge defakto unverkäuflich, stehen rum wie Sauerbier und versauen die Preise. Noch unverständlicher ist es mir, dass anscheinend auch neue Vorführer/Tageszulassungen OHNE die Teilbare Rückbank angeboten werden. da hat der Händler definitiv 250 Euro an der falschen Stelle gespart
Das ist übrigens einer der Gründe, warum ich noch immer keine Giulia habe (1. keine jungen Gebrauchten mit teilbarer Rücksitzbank und 2. bisher keine entsprechende Konfiguration (Farbe, Lusso oder Sportpaket mit Sportsitzen)
Nach oben Mit Zitat antworten
Die folgenden 3 User bedanken sich bei Insulaner_156SW für den hilfreichen Beitrag
  #7  
Alt 17.01.2017, 20:56
André d. Zweite André d. Zweite ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Nov 2004 - Wohnort: 80 München
Alfa Romeo: 2004-2010 GT JTD, jetzt 939-Spider-TBI
AW: Kofferraum Giulia

Zitat:
Zitat von ete77 Beitrag anzeigen
… Das, was mich am meisten von der Giulia abhält und mich notgedrungener Maßen auf den Stelvio warten lässt, ist der Kofferraum.
... Familie mit Kinderwagen, der eine Giulia fährt? Wie kommt Ihr mit dem Kofferraum klar?
Zitat:
Zitat von ete77 Beitrag anzeigen
... ich habe z.B. eine komplette Hollywoodschaukel incl. Verpackung in meinen Gt bekommen ... Heckklappe ...
Solltest Du wirklich an Familie und Kinderwagen denken, und hattest vorher das Platzangebot des GT genossen (immerhin 156er-SW-Größe und ladefreundliche Heckklappe), wirst Du nie und nimmer mit dem mickrigen Kofferraum einer Limousine glücklich. Fällst Du (noch) keinen Kinderwagen hast, schau Dir mal so ein Monster an. Wie soll das in diesen mickrigen Kofferraum rein? Und wie soll da noch ein Windelpacket geschwiegen denn Urlaubsgepäck mit dazu?
Gut, zu zweit oder mit größeren Kindern mag man mit Taschen statt Koffer und schmalem Reisegepäck klarkommen, aber nie und nimmer mit Kinderwagen.


Viele Grüße

André d.2.
Nach oben Mit Zitat antworten
Der folgende User bedankt sich bei André d. Zweite für den hilfreichen Beitrag:
  #8  
Alt 17.01.2017, 21:37
AlfredoBe AlfredoBe ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Sep 2010 - Wohnort: 12 Berlin
Alfa Romeo: Giulietta 1.4 MA
AW: Kofferraum Giulia

hier gibt es ein paar Bilder mit Gepäck:

km77.com - Fotos Alfa Romeo Giulia - Interior
Nach oben Mit Zitat antworten
Der folgende User bedankt sich bei AlfredoBe für den hilfreichen Beitrag:
  #9  
Alt 17.01.2017, 21:44
blowfly6 blowfly6 ist derzeit abgemeldet
Gesperrt
 
Dabei seit: Apr 2016 - Wohnort: 97076 n/a
Alfa Romeo: derzeit: Giulia Q, Audi RS3 8P modified, Abarth 595C Comp.
AW: Kofferraum Giulia

Zitat:
Zitat von Insulaner_156SW Beitrag anzeigen
Na so schwer ist das ja wohl nicht, ein reiner Kleinkinder Quartett Vergleich auf Basis der reinen Liter Angaben (wer prüft das eigentlich nach, was sich ein Hersteller "ausdenkt") ist zu kurz gesprungen.
Es geht auch darum, wie "nutzbar" ein Kofferraum ist, sprich, wie breit/tief ist er, gibt es Streben oder Dohme die irgendwo herausragen, wurde ein zwar nützliches , aber für bestimmte Situationen nutzloses Klappfach mit berechnet, ist die Ladekante relativ hoch und verkürzt so den Abstand zur Hutablage, sprich man kann weniger reinschieben (selbst bei umgelegten Rücksitzen) etc.

Bei der Giulia z.B. ist die "Konstruktion" des Soundsystems nur semi optimal was die Nutzung des Kofferraums betrifft, da fallen faktisch meiner Meinung nach mal eben 30-50 Liter weg und schon ist der Kofferraum mal eben effektiv ~10% kleiner als bei der pöhsen Konkurrenz.

Bestes Beispiel ist der Golf ( da der pöhse VW stimmt aber trotzdem), dessen Kofferaum war nie der Grösste nach Litern, aber er war und ist immer (mit) am besten Nutzbar, kann es sich also "leisten" 20-40 Liter kleiner zu sein, als andere Pkw, die trotzdem grösser (=länger sind)




Tja, ja das stimmt auch andere Giulia Interessenten haben das Problem, und deswegen kaufen sie sich auch KEINE !

Andere Anbieter lösen das Problem im Zweifel dadurch, dass sie so was exotisches wie einen Kombi anbieten, ein reines Nischenprodukt...

Ich habe den Giulia Kofferraum mit den üblichen Verdächtigen verglichen (wenn auch nicht ausgemessen) und es ist meiner Meinung nach tatsächlich so. der Alfa ist am schlechtesten nutzbar, das Soundystem ist im Weg, der Abstand zwischen oberen Ausschnitt (bzw. Hutablage und Ladekante ist sehr schmal, da nutzt es relativ wenig, dass auf dem Papier 480L vorliegen genauso wie bei Mercedes und BMW.

Gruß
L.

PS es ist zwar nur ein kleiner Punkt, aber ich finde es katastrophal, dass die teilbare Rückbank nicht sofort verfügbar war. Ich denke ohne dieses sind die bisherigen Händler Fahrzeuge defakto unverkäuflich, stehen rum wie Sauerbier und versauen die Preise. Noch unverständlicher ist es mir, dass anscheinend auch neue Vorführer/Tageszulassungen OHNE die Teilbare Rückbank angeboten werden. da hat der Händler definitiv 250 Euro an der falschen Stelle gespart
Das ist übrigens einer der Gründe, warum ich noch immer keine Giulia habe (1. keine jungen Gebrauchten mit teilbarer Rücksitzbank und 2. bisher keine entsprechende Konfiguration (Farbe, Lusso oder Sportpaket mit Sportsitzen)
Da muss man einfach Prioritäten setzen. Wenn dir das alles so wichtig ist, dann ist die Giulia Limo einfach das FALSCHE Auto für dich. Dass der Kombi leider fehlt ist definitiv so, aber zeitnah nicht zu ändern.
Ich habe bei meiner Giulia dann auch keine umlegbare Rücksitzbank (QV hat keine) und auch mir ist der Kofferraum zu klein. Trotzdem will ich das Auto haben, also suche ich nach einer Lösung. Diese habe ich für mich gefunden, sie heißt Dachbox.
Mag nicht für jeden funktionieren, für mich reicht's.

Wenn man etwas Besonderes will, muss man eben auch Kompromisse eingehen, sonst hat man das Besondere auch nicht verdient!
(Etwas platt formuliert, aber der Kern stimmt)

Nach oben Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 18.01.2017, 08:04
rsc rsc ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jan 2002 - Wohnort: CH-9000 n/a
Alfa Romeo: Alfa Romeo von rsc Giulia Q AT8
AW: Kofferraum Giulia

Zitat:
Zitat von blowfly6 Beitrag anzeigen
Wenn man etwas Besonderes will, muss man eben auch Kompromisse eingehen, sonst hat man das Besondere auch nicht verdient!
(Etwas platt formuliert, aber der Kern stimmt)
Der letzte Beitrag von blowfly6 beantwortet die ursprüngliche Frage am besten. Diese war an die Giulia-Besitzer gerichtet und wollte deren Erfahrungen ergründen. Es stimmt zweifelsohne, dass der Kofferraum der Giulia, insbesondere der Q, bei der die Lehne der Rückbank nicht abgeklappt werden kann, nicht die Wünsche von Familienvätern und Baumarktbesucher erfüllt. Je nachdem, was geladen werden soll, kann man den Kofferraum als untauglich oder überraschend gross bewerten. Ein guter Freund mit drei Kindern hat diesen als "eher symbolisch" bezeichnet; er fährt einen 5er Kombi. Eine etwas höhere Kunststoffkiste musste bei mir draussen bleiben, sie passte nicht durch die Öffnung, obwohl sie drinnen Platz gehabt hätte. Ein anderes Mal war ich überrascht, wie viele Getränkekisten Platz fanden.

Eben: Wenn es darauf ankommt, was geladen werden soll, dann passt es genau dann nicht, wenn man es bräuchte. Aber kauft man sich dann eine Giulia Quadrifoglio? Jahrelang haben wir darauf gewartet, dass Alfa Romeo etwas ganz Besonderes auf die Räder stellt. Und als sie da war, war sogar dieses Auto gewissen Leuten zu angepasst und zu alltäglich. Für mich scheint sie ganz besonders gut gelungen und meine Q erfüllt die kühnsten Vorstellungen. Die Prioritäten liegen für mich beim Fahrerlebnis und beim Design. Die durchaus vorhandene Alltagstauglichkeit nehme ich gerne dazu. Dass der Kofferraum nicht das Gelbe vom Ei ist, nehme ich gern in Kauf. Diesen auch noch zu optimieren hiesse ein Schrägheck zu bauen und die Rückbank abzuklappen. Diese beiden Massnahmen gingen dann zu Lasten meiner Prio 1 Anforderungen Design und Fahrwerksstabilität.
Nach oben Mit Zitat antworten
Die folgenden 4 User bedanken sich bei rsc für den hilfreichen Beitrag
  #11  
Alt 18.01.2017, 12:17
André d. Zweite André d. Zweite ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Nov 2004 - Wohnort: 80 München
Alfa Romeo: 2004-2010 GT JTD, jetzt 939-Spider-TBI
AW: Kofferraum Giulia

Zitat:
Zitat von rsc Beitrag anzeigen
... Die Prioritäten liegen für mich beim Fahrerlebnis und beim Design ... Dass der Kofferraum nicht das Gelbe vom Ei ist, nehme ich gern in Kauf ...
Eben, die Prioritäten … und die muß der TE für sich selbst entscheiden. Wir anderen können dazu höchstens unterschiedliche Argumente für seine Überlegungen anbieten.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 18.01.2017, 12:48
Insulaner_156SW Insulaner_156SW ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Feb 2006 - Wohnort: 685 Mannheim/Heidelberg
Alfa Romeo: 156SW 1,9JTD16V 245tkm bis07/11,159SW 2,0JTDM 145tkm bis 01/15
AW: Kofferraum Giulia

Zitat:
Zitat von blowfly6 Beitrag anzeigen
Da muss man einfach Prioritäten setzen. Wenn dir das alles so wichtig ist, dann ist die Giulia Limo einfach das FALSCHE Auto für dich. Dass der Kombi leider fehlt ist definitiv so, aber zeitnah nicht zu ändern.
Ich habe bei meiner Giulia dann auch keine umlegbare Rücksitzbank (QV hat keine) und auch mir ist der Kofferraum zu klein...

Ja, da hast du natürlich völlig recht, und die Prio hab ich ja auch entsprechend gesetzt und ganz wie vom Hersteller "gewünscht" eben KEINE Giulia (der ersten Stunde) gekauft. und ich denke so geht es vielen, leider zu vielen. Und so stehen die eben auf den Autohöfen rum bis ans Ende aller Zeiten. Und ich bleibe dabei, die Vorführer ohne umklappbare Rückbank werden NIE verkauft werden, zumindest nicht im entferntesten zu den aufgerufenen Preisen.

Die QV ist da natürlich doch ein Sonderfall, das ist einfach ansonsten ein Saugeiles Teil, da kann / könnte man über so etwas hinweg sehen, da es ja doch quasi ein Sportwagen mit 4 Türen ist. Wenn ich nicht 180km am Tag abreissen müsste, sondern nur 20-40 hätte ich so ein Teil schon lange, und dann wäre mir auch der Kofferraum egal, da weiss ich ja, was ich im Gegenzug dafür habe... Aber bitte schön das ist doch eine andere Liga als eine Brot und Butter Giulia mit 136 bis 180 PS !

Zitat:
Zitat von rsc Beitrag anzeigen
....Es stimmt zweifelsohne, dass der Kofferraum der Giulia, insbesondere der Q, bei der die Lehne der Rückbank nicht abgeklappt werden kann, nicht die Wünsche von Familienvätern und Baumarktbesucher erfüllt....Eine etwas höhere Kunststoffkiste musste bei mir draussen bleiben, sie passte nicht durch die Öffnung, obwohl sie drinnen Platz gehabt hätte. Ein anderes Mal war ich überrascht, wie viele Getränkekisten Platz fanden.

Eben: Wenn es darauf ankommt, was geladen werden soll, dann passt es genau dann nicht, wenn man es bräuchte. Aber kauft man sich dann eine Giulia Quadrifoglio?...
Dass der Kofferraum nicht das Gelbe vom Ei ist, nehme ich gern in Kauf. Diesen auch noch zu optimieren hiesse ein Schrägheck zu bauen und die Rückbank abzuklappen. Diese beiden Massnahmen gingen dann zu Lasten meiner Prio 1 Anforderungen Design und Fahrwerksstabilität.
Ja, wie schon gesagt, die QV ist da aussen vor.
Nichtsdestotrotz merkt man hier doch wieder einen gewissen "Schlendrian" (oder eine "Sch... egal Haltung"?).
Zum "optimieren" bräuchte man mitnichten ein Schrägheck !
Der Subwoofer hätte durchaus woanders hingepasst, der Ausschnitt der Kofferaumklappe hätte "problemlos" grösser sein können (niedrigere Ladekante), ohne das "Design" zu gefährden. Gerade nun bei der Giulia auf das Design abzuheben, finde ich doch übertrieben, sie ist "hübsch" aber nichts herausragendes.Sie unterscheidet sich in "nichts" von anderen Herstellern, trotzdem schaffen es z.B. BAM grössere Ausschnitte hinzubekommen, verbauen keine Subwoofer die einfach mal 10cm in den Kofferraum hineinragen etc. oder will hier jemand ersthaft behaupten, dass der 3er BMW keine "Linie" hätte?
Auf den Bildern wo die 3 gelben Koffer eingeladen sind, sieht man übrigens wunderbar, dass wenn die Giulia das HK Soundsystem hätte (auch schon beim Soundsystem so?) dass NUR ein Koffer reingepasst hätte, denn die anderen würden am Subwoofer hängen bleiben. Und 1 Koffer mit 100-150 Liter ist doch ein bisschen wenig bei einem 480L Kofferraum...


Was das Argument betrifft, dass "Wenn es darauf ankommt, was geladen werden soll, dann passt es genau dann nicht, wenn man es bräuchte."
nach der Logik könnte man den Kofferraum ja ganz weglassen, oder Weil irgendwann passt es ja eh nie

Ist halt doof, wenn andere mal abstrakt 95% des Alltags abdecken und der Alfa nur 80%

(Das ist meines Erachtens auch der Fehler beim 4C in der Grundkonzeption, das Ding kann man eben doch nicht nutzen, um mal übers Wochenende die Frau auszuführen, ganz im Gegensatz zum Porsche. Ein Fach mit ~ 200-220 Liter ist nun mal wesentlich besser als 2 verschwurbelte mit je 140L auch wenn man laut Prospekt dann ja 280L Kofferraum hat
Und nur als Drittwagen für eine 1 Stunden Spritztour ist der 4C dann doch zu teuer, auch wenn das Auto an sich für das was man bekommt an Technik und Exklusivität ein wahres Schnäppchen ist. )

Gruß
L.
Nach oben Mit Zitat antworten
Die folgenden 2 User bedanken sich bei Insulaner_156SW für den hilfreichen Beitrag
  #13  
Alt 18.01.2017, 13:06
pete23 pete23 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jul 2010 - Wohnort: 70 n/a
Alfa Romeo: 105,916,952
AW: Kofferraum Giulia

Beim BMW 3er hat die umklappbare rückbank zu beginn der aktuellen serie übrigens auch aufpreis gekostet. Es gibt auch modelle, die man gar nicht umklappen kann
Nach oben Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 18.01.2017, 13:31
Benutzerbild/Avatar von reiner164TS
reiner164TS reiner164TS ist derzeit abgemeldet
alfisti.net associazione
 
Dabei seit: Jun 2004 - Wohnort: 30916 n/a
Alfa Romeo: Alfa Romeo von reiner164TS 164 TS, 147 1.6 TS
AW: Kofferraum Giulia

Mal eine Frage eines Alt-Alfa-Fahrers:
Wie verhält sich der Giulia-Kofferraum zu dem der 156er-Limousine?
Vom 164 brauchen wir gar nicht erst zu reden, das ist sowieso klar

Gruß Reiner
Nach oben Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 18.01.2017, 13:33
flueck flueck ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Apr 2009 - Wohnort: 3000 Ittigen
Alfa Romeo: Maserati 3200 GT, Vespa Primavera ET3, Alpina B3 F30 Touring
AW: Kofferraum Giulia

Mir geht es eben genau so.

Giulia wäre Top, aber eben nur als Sportwagon, sonst halt Stelvio.

War auf den Bildern schon recht eindrücklich, wie das Platzangebot stark beschränkt ist. Und mit 2 Kids und Frau in den Skiurlaub wird schwierig.

Da lob ich mir immer noch den alten 159er SW.

Aber eben...man kann Marktanteile auch verschenken...denn die erwähnten 3er, A4er und Octavia-Limousinen gibt's ja als Kombi.
Nach oben Mit Zitat antworten
Die folgenden 2 User bedanken sich bei flueck für den hilfreichen Beitrag
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:04 Uhr.
Powered by vBulletin & alfisti.net
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. & alfisti.net Associazione
Search Engine Optimization by vBSEO ©2010, Crawlability, Inc.