380
editoriale portal shop
Language
deutsche Version     english version

Neuigkeiten
Shop-News
Ricambi-News
Mercato-News
Alfa-News

editoriale
Modellhistorie
Magazin
Technik & Wissen
Workshop
Modellautos
Motorsport
Galerien
Service

Tuning & Teile
Alfa Romeo Shop
Ersatzteile Shop
Fiat Shop

Community
Associazione
User-Seiten
Alfa der User
Forum-Galerie
Sound & Videos
Alfa- & Teilemarkt
Veranstaltungen
Geburtstage

Hilfe
Hilfe
Forum-FAQ
Forum-Suche
alfisti.net-Suche
Benutzerliste
Seitenübersicht
Über uns


Zurück   Alfa Romeo Forum > Alfa Romeo Technik-Foren > Alfa 159, Alfa Brera, Alfa Spider (939)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 05.10.2009, 02:57
kanonenofen kanonenofen ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jul 2005 - Wohnort: 37 n/a
Alfa Romeo: 159 2.4JTDm Distinctive
smile 200.000km mit 159 2.4JTDm

SO! Es ist vollbracht! Nach 3,5 Jahren hat mein 159 nun 200.000km geschafft! Insgesamt muss ich sagen, dass das Auto sehr gut ist, und wenig Aerger gemacht hat. Die Verarbeitung ist immer noch top. Nichts klappert und die Sitze sind auch noch straff. Das schwarze Leder hat eine schoene Patina bekommen.

Es gibt aber auch ein paar Maengel die ich nicht verschweigen moechte:

Hin und wieder Startprobleme (sporadischer Fehler am Lenkradschloss)
Hin und wieder unrunder Lauf bei Kaltstart
Hin und wieder Absturz des Navi

Insgesamt ist der Verschleiss gering. Ich habe zwar mittlerweile einen neuen Zylinderkopf (nach ca. 160.000km) der ging aber zu 50% auf Kulanz, aber immer noch die erste Kupplung im Auto.

Die Bremsbelaege habe ich ca. alle 50.000km tauschen muessen. Bremsscheiben alle 75.000km getauscht.
Reifen auch ca. 50.000km/Satz
Oelverbrauch 1l/10.000km unveraendert seit Kauf des Autos
Dieselverbrauch schwankt nach Fahrweise zwischen 7,5 und 9,5l/100km

Am meisten aergert mich das CONNECT NAV das mit 2CDs laeuft und zudem langsam ist. Die Freisprechanlage nutze ich nicht weil die Sprachqualitaet grauenvoll ist.

Die Bose Lautsprecher sind jedoch klasse, und den Mehrpreis wert.

Ich kann den 159 mit dem grossen Diesel also nur weiterempfehlen. Es macht immer noch Spass das AUto zu fahren.

Fuer die Zukunft wuerde ich mir aber mehr Leistung, und ein besseres Navi mit iPhone/iPod integration ab werk wuenschen.

Gruss,
Tobias
Nach oben Mit Zitat antworten
Der folgende User bedankt sich bei kanonenofen für den hilfreichen Beitrag:
  #2  
Alt 05.10.2009, 10:58
hunalfa1 hunalfa1 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Mar 2006 - Wohnort: 10 Budapest
Alfa Romeo: Kein Alfa mehr...vielleicht mal irgendwann ein Stelvio
AW: 200.000km mit 159 2.4JTDm

Zitat:
Zitat von kanonenofen Beitrag anzeigen
Insgesamt ist der Verschleiss gering. Ich habe zwar mittlerweile einen neuen Zylinderkopf (nach ca. 160.000km) der ging aber zu 50% auf Kulanz, aber immer noch die erste Kupplung im Auto.
merkst du was? ich glaube unter diesen umständen ist der wagen als schrott zu bezeichnen.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 05.10.2009, 11:15
marlow marlow ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Feb 2007 - Wohnort: 0.... n/a
Alfa Romeo: seit 2009 keinen mehr
AW: 200.000km mit 159 2.4JTDm

Zitat:
Zitat von hunalfa1 Beitrag anzeigen
merkst du was? ich glaube unter diesen umständen ist der wagen als schrott zu bezeichnen.
glaubst Du nach einem Blick in Deine Kristallkugel
Ich finde Deine Äußerung total daneben, wie kannst Du sein Auto einfach so als Schrott bezeichnen Kennst Du sein Auto
Er macht den Eindruck mit dem Auto zufrieden zu sein!

Ich finde es gut, dass er über seine Erfahrungen immer wieder berichtet Es gibt wahrscheinlich noch nicht soviele 159er mit einer so hohen Kilometerleistung!

Geändert von marlow (05.10.2009 um 11:17 Uhr) Grund: Fehler
Nach oben Mit Zitat antworten
Die folgenden 10 User bedanken sich bei marlow für den hilfreichen Beitrag
  #4  
Alt 05.10.2009, 11:46
roccomz roccomz ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jun 2008 - Wohnort: 55 n/a
Alfa Romeo: Alfa Romeo von roccomz Alfa 159 1,9JTDm 16V Elegante MY08 und Alfa 147 Edizione Cup
AW: 200.000km mit 159 2.4JTDm

Zitat:
Zitat von kanonenofen Beitrag anzeigen
Insgesamt ist der Verschleiss gering. Ich habe zwar mittlerweile einen neuen Zylinderkopf (nach ca. 160.000km) der ging aber zu 50% auf Kulanz, aber immer noch die erste Kupplung im Auto.
Warum wurde der Kopf getauscht?
Nach oben Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 05.10.2009, 22:28
hunalfa1 hunalfa1 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Mar 2006 - Wohnort: 10 Budapest
Alfa Romeo: Kein Alfa mehr...vielleicht mal irgendwann ein Stelvio
AW: 200.000km mit 159 2.4JTDm

Zitat:
Zitat von marlow Beitrag anzeigen
glaubst Du nach einem Blick in Deine Kristallkugel
Ich finde Deine Äußerung total daneben, wie kannst Du sein Auto einfach so als Schrott bezeichnen Kennst Du sein Auto
Er macht den Eindruck mit dem Auto zufrieden zu sein!

Ich finde es gut, dass er über seine Erfahrungen immer wieder berichtet Es gibt wahrscheinlich noch nicht soviele 159er mit einer so hohen Kilometerleistung!
du findest also einen kopftausch bei 160.000 km normal und ein zeichen von haltbarkeit? ein auto, dass nach 160000 km einen neuen kopf braucht, ist ganz einfach schlecht. ich gehe mal davon aus, dass das in diesem fall eine ausnahme ist, da ich selber mit dem 159 keine probleme hatte, trotzdem kann ich nicht nachvollziehen, wie jemand einen kopftausch, für den er die hälfte auch noch bezahlen musste, so lässig abtun kann.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 05.10.2009, 23:19
titooo titooo ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Nov 2006 - Wohnort: 46 n/a
Alfa Romeo: 159SW 2,4JTD
AW: 200.000km mit 159 2.4JTDm

Hallo zusammen meine Erfahrungen sind bislang etwas schlechter:

159 2,4 Diesel
EZ 01.2007
165.000km Laufleistung

1 x Kupplung erneuert
1 x Lenkgestänge erneuert
1 x Krümmerdichtung zum TLG erneuert (schönes lautes pfeifen und Abgasgeruch im Innenraum)
1 x Krümmer gerissen
1 x Kühlwasserentlüftungsventil weggeplatzt (wurde durch ein Blindstopfen ersetzt)

Momentan warte ich auch auf einen Zylinderkopf.
Dieser zeigt lt. Werke Risse zwischen den 4 Ventilen bei jedem Zylinder.
Seit 5 Werktagen ist das Teil bestellt. Momentan liegt noch mal ein Liefertermin vor, da in den deutchen Alfa-Leistungszentren (womit haben die diesen Namen verdient) dieses Ersatzteil nicht lagerhaltig ist.

Weiterhin sind alle 60 - 70 tkm neue Bremsscheiben notwendig.

Kleinere Mängel:

Motorhaubenentriegelungshebel 2 x gerissen weil das Schloss festgegammelt war.
Teppich ist an allen Ecken und Enden zu kurz und schaut unter den Kunstoff hervor (konnte von der Werke nicht behoben werden)
Wischwasserspritzdüsen spritzen 80% der Flüssigkeit über die Scheibe.
vmax 10km/h unter Werksangabe.

Verbrauch zwischen 7,5 und 11,5 l

Der Leasingvertrag läuft 01/2010 aus. Bin gespannt was bis dahin noch alles kommt.

Grüße
Nach oben Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 06.10.2009, 18:38
stromboli stromboli ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jun 2009 - Wohnort: 4040 Linz
Alfa Romeo: 156 1,9JTD, 147 1,9JTDm, 159SW 2,4JTDm, aktuell: Giulietta TB
AW: 200.000km mit 159 2.4JTDm

@titooo

wie lange hat deine kupplung gehalten bzw wie hat es sich bemerkbar gemacht dass sie am ende ist?

@ all

Hin und wieder Startprobleme (sporadischer Fehler am Lenkradschloss)
Hin und wieder unrunder Lauf bei Kaltstart
Hin und wieder Absturz des Navi

kann ich bestätigen!


ciao
stromboli
Nach oben Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 06.10.2009, 18:43
b7turbo b7turbo ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jan 2005 - Wohnort: 52477 n/a
Alfa Romeo: Kein 166 2,5 V6 LPG mehr
AW: 200.000km mit 159 2.4JTDm

Zitat:
Zitat von titooo Beitrag anzeigen

Momentan warte ich auch auf einen Zylinderkopf.
Dieser zeigt lt. Werke Risse zwischen den 4 Ventilen bei jedem Zylinder.
Musste ich nicht neulich noch erklären, das ZK bei Dieseln hoch belastet sind - was ja angeblich nur an alten T3 Dieseln der Fall ist

Ich möchte keinen Diesel, weil die Folgekosten ab einem gewissen Alter hoch sein können...wenn das nicht auf Kulanz geht, ist das eine sauteure Reparatur. Noch dazu kann bei diesen Laufleistungen danach der Kurbeltrieb kommen....

Und immer schön einen Chip reinklemmen...was soll schon passieren ?

Bis auf den Kopf klingt die Bilanz aber doch ganz gut...nicht jeder Neuwagenkunde ( man frage mal die VW-ZMS geschädigten) kann das so vorweisen.

Gruß
H.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 06.10.2009, 18:58
soloistslc soloistslc ist derzeit abgemeldet
neu hier
 
Dabei seit: Sep 2009 - Wohnort: 61231 Wetterau
Alfa Romeo: 75,2 x 156,2 x GTV,156 2,4JTD,156 SW 2,4JTD,159 Limo 2,4JTDm
AW: 200.000km mit 159 2.4JTDm

Hallo,

bis zum Ende meines Vertrages ( 12/09 ) habe ich es erst gar nicht geschafft,sondern im Juli dem Schrecken ein Ende bereitet. Nach 12 außerplanmäßigen Werkstattbesuchen innerhalb von 24 Monaten und einem gescheiterten Versuch das Auto gegen einen Spider zu tauschen,habe ich meine 20jährige Treue zu Alfa beendet ( vorerst,you never know ).
In den 24 Monaten mit dem 159 2,4 JTDm habe ich die ganze Bandbreite,der hier bereits mehrfach erwähnten Mängel erlebt: klappernde Windschutzscheibe,Lenkung,aufquellendes Armaturenbrett,Motorstottern ( AGR-Ventil) usw.

Wünsche Euch mehr Glück bzw. Leidensfähigkeit mit Euren Autos.

bye for now
Nach oben Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 06.10.2009, 19:10
marlow marlow ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Feb 2007 - Wohnort: 0.... n/a
Alfa Romeo: seit 2009 keinen mehr
AW: 200.000km mit 159 2.4JTDm

Zitat:
Zitat von soloistslc Beitrag anzeigen
Hallo,

bis zum Ende meines Vertrages ( 12/09 ) habe ich es erst gar nicht geschafft,sondern im Juli dem Schrecken ein Ende bereitet. Nach 12 außerplanmäßigen Werkstattbesuchen innerhalb von 24 Monaten und einem gescheiterten Versuch das Auto gegen einen Spider zu tauschen,habe ich meine 20jährige Treue zu Alfa beendet ( vorerst,you never know ).
In den 24 Monaten mit dem 159 2,4 JTDm habe ich die ganze Bandbreite,der hier bereits mehrfach erwähnten Mängel erlebt: klappernde Windschutzscheibe,Lenkung,aufquellendes Armaturenbrett,Motorstottern ( AGR-Ventil) usw.

Wünsche Euch mehr Glück bzw. Leidensfähigkeit mit Euren Autos.

bye for now
und weil Du keinen Alfa mehr hast, hast Du Dich jetzt hier angemeldet um Deinen Frust los zu werden

Ich glaube nicht, dass der TE dieses Thema hier eröffnet hat um zu jammern, sondern er will einfach nur seine Erfahrungen über 200 000 KM mit einem 159er mitteilen.
Er scheint ja recht zufrieden mit dem Auto zu sein!
Nach oben Mit Zitat antworten
Die folgenden 2 User bedanken sich bei marlow für den hilfreichen Beitrag
  #11  
Alt 06.10.2009, 20:05
soloistslc soloistslc ist derzeit abgemeldet
neu hier
 
Dabei seit: Sep 2009 - Wohnort: 61231 Wetterau
Alfa Romeo: 75,2 x 156,2 x GTV,156 2,4JTD,156 SW 2,4JTD,159 Limo 2,4JTDm
AW: 200.000km mit 159 2.4JTDm

Sorry,aber es liegt mir fern,an dieser Stelle meinen Frust abzulassen,dazu hätte ich ja bereits viel früher die Gelegenheit gehabt in diesem Forum.
Im Gegenteil,es freut mich sehr,dass in diesem Forum auch positives über die 939-Reihe berichtet wird. Ins besondere wenn es Erfahrungen sind,die sich über eine längere Nutzungsdauer des Autos begründen und nicht nur auf eine Anfangseuphorie.
Hätte ich aber auch in meinem Post besser rausarbeiten können,tschuldige bitte.

En scheene Abend noch !
Nach oben Mit Zitat antworten
Der folgende User bedankt sich bei soloistslc für den hilfreichen Beitrag:
  #12  
Alt 06.10.2009, 23:50
titooo titooo ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Nov 2006 - Wohnort: 46 n/a
Alfa Romeo: 159SW 2,4JTD
AW: 200.000km mit 159 2.4JTDm

Zitat:
Zitat von stromboli Beitrag anzeigen
@titooo

wie lange hat deine kupplung gehalten bzw wie hat es sich bemerkbar gemacht dass sie am ende ist?

@ all

Hin und wieder Startprobleme (sporadischer Fehler am Lenkradschloss)
Hin und wieder unrunder Lauf bei Kaltstart
Hin und wieder Absturz des Navi

kann ich bestätigen!


ciao
stromboli
Hoi,

die Kuppling hat sich nach ca 80.000 km verabschiedet (wäre jetzt eigentlich mal wieder dran )
Der Fehler kam eigentlich sehr plötzlich. Während einer 500 km-Tour ließen sich die Gänge zuerst nur etwas hakelig schalten; später nur mit Kraftaufwand welches das Getriebe mit entsprechenden Geräuschen quittiert hat. Da es eine Nachtfahrt war konnte ich die letzten 50 km ohne Stop im 3. Gang nach Hause fahren. Am nächsten Tag Werke angerufen und direkt auf den Hänger. Der Schaden war noch in der Garantie.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 06.10.2009, 23:54
titooo titooo ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Nov 2006 - Wohnort: 46 n/a
Alfa Romeo: 159SW 2,4JTD
AW: 200.000km mit 159 2.4JTDm

Zitat:
Zitat von b7turbo Beitrag anzeigen

Und immer schön einen Chip reinklemmen...was soll schon passieren ?


Gruß
H.
Der Wagen ist nicht gechipt, da Firmenfahrzeug.
Ich achte auch darauf, das der Motor die ersten 15-20 km nicht zu hoch gedreht wird.


Gruß
Nach oben Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 07.10.2009, 03:09
Pasqual Pasqual ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2008 - Wohnort: 12439 Berlin
Alfa Romeo: Alfa Romeo von Pasqual 159 SW 1.9 JTDM 16V Dist. & BMW Mitarbeitermietfahrzeug
AW: 200.000km mit 159 2.4JTDm

Zitat:
Zitat von kanonenofen Beitrag anzeigen
Hin und wieder Absturz des Navi
War bei mir anfangs genauso... Vor allem hatte ich oft nach dem Starten nur "Ameisenkrieg" auf dem Bildschirm...

Aber seit dem kostelosen Software-Update arbeitet das Gerät einwandfrei... auch die Freisprechanlage, die sogar täglich genutzt wird funktioniert tadellos... Trotzdem gilt es nicht zu verschweigen, dass das Gerät für heutige Verhältnisse überholt ist und andere Hersteller um Welten bessere Geräte anbieten...

Beste Grüße
Pasqual
Nach oben Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 07.10.2009, 13:11
Giovanardi66 Giovanardi66 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2005 - Wohnort: 8158 Regensberg
Alfa Romeo: Spider Fastback und 916 in 1:18
AW: 200.000km mit 159 2.4JTDm

Nach meinem 156 2.4 JTD (150 PS) muss ich sagen, dass der 159 2.4 JTDm nicht dermassen viel besser ist, als ich gedacht hatte!

Insgesamt ist der 159 natürlich das bessere Auto, und vor allem bei längeren Strecken und höheren Geschwindigkeiten deutlich angenehmer zu fahren.

Allerdings ist es auch so, dass mein 159er ebenfalls z.T. etwas lieblos zusammen geschustert ist. Die Plastikstücke, welche unter dem Teppich hervor schauen hab ich auch... Stört mich zwar nicht, macht aber keinen besonders guten Eindruck, wenn man mit Audi, BMW und Merc konkurrieren will!
Klappern tut immerhin nichts... In erster Linie macht der 159 einfach einen wertigeren Eindruck, den er auf den zweiten Blick oft nicht ganz hält!

Der 156er war das zuverlässigste Auto, dass man sich vorstellen kann. Nach 80'000km waren bloss 3 oder 4 Standlichtbirnen und eine Birne der Tachobeleuchtung hinüber!
Der 159er hingegen verliert bereits nach 26'000km Servoöl, und macht ab und an komische Geräusche, startet nicht gleich etc. Ausserdem war die Spur ab Werk verstellt, und Plastikabdeckungen am Fahrzeugboden fallen bald ab...

Der 156er war im Grossen und Ganzen eben "hemdsärmeliger" (auch der Motor) und somit irgendwie auch vertrauenseinflössender.
Nach oben Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:09 Uhr.
Powered by vBulletin & alfisti.net
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd. & alfisti.net Associazione
Search Engine Optimization by vBSEO ©2010, Crawlability, Inc.