380
editoriale portal shop
Language
deutsche Version     english version

Neuigkeiten
Shop-News
Ricambi-News
Mercato-News
Alfa-News

editoriale
Modellhistorie
Magazin
Technik & Wissen
Workshop
Modellautos
Motorsport
Galerien
Service

Tuning & Teile
Alfa Romeo Shop
Ersatzteile Shop
Fiat Shop

Community
Associazione
User-Seiten
Alfa der User
Forum-Galerie
Sound & Videos
Alfa- & Teilemarkt
Veranstaltungen
Geburtstage

Hilfe
Hilfe
Forum-FAQ
Forum-Suche
alfisti.net-Suche
Benutzerliste
Seitenübersicht
Über uns


Zurück   Alfa Romeo Forum > Alfa Romeo Technik-Foren > Alfa 159, Alfa Brera, Alfa Spider (939)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 08.09.2019, 21:09
frewwis frewwis ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Feb 2018 - Wohnort: 67655 Kaiserslautern
Alfa Romeo: Alfa Romeo 159 2.4 Jtdm
Alfa 159 2.4 Motor Ruckelt/Wackelt

Hi,
ich habe einen Alfa Romeo 159 2.4 Jtd Baujahr 2006.
Der Wagen hat 200.000 KM.

Seit einiger Zeit hat der Wagen ein Problem mit dem Zweimassenschwungrad,
beim Einkuppeln macht dies sich bemerkbar sowie zum Teil durch Geräusche im Leerlauf. Da die Reparatur sehr teuer ist, versuche ich so lange es geht damit klar zu kommen.

Seit einiger Zeit sind nun sehr unangenehme Vibrationen wahrzunehmen, welche sich sowohl im Leerlauf als auch beim Beschleunigen bemerkbar machen. Man kommt sich vor wie in einem Traktor. Außerdem ist das Schalten in den nächst höhreren Gang deutlich schwerer geworden. Bei hoher Drehzahl bekommt man den Gang kaum rein, wenn man die Drehzahl etwas abfallen lässt, geht es.

Der Motor Wackelt im Leerlauf ziemlich, was man auf diesem kurzen Video auch gut erkennen kann:

https://youtu.be/PK90yDx86SE

Sind das die Motorlager? Wie kann ich rausfinden, ob es diese sind? Bzw welches es ist? Oder hat es was mit dem alten Problem zu tun?

Ich bin absolut kein Experte und deswegen für jede Antwort mehr als dankbar!

Da ich mich Beruflich demnächst verändere, muss das Auto demnächst Täglich eine längere Strecke zurücklegen. Ist eine schnelle reparatur nötig? Was sind mögliche Folgeschäden?

Vielen Dank an alle!

Viele Grüße aus der Pfalz.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 09.09.2019, 11:50
Alfur Alfur ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Dec 2014 - Wohnort: 85 n/a
Alfa Romeo: Alfa Romeo 159 1.9jtdm
AW: Alfa 159 2.4 Motor Ruckelt/Wackelt

Das Video sagt leider nie aus. Ob deine Motorlager defekt sind, merkst du nur durch kurze Gasstöße, oder leicht einkuppeln bei betätigte Bremse. Wenn der Motor dann aufkippelt,
ist dies ein eindeutiges Zeichen für mindestens ein defektes Motorlager. Wenn nichts
passiert, dann liegt es möglicherweise an dem defekten ZMS, oder auch einem defekten
Injektor. Beides ist potenziell sehr schädlich und sollte gleich behoben werden. Die
weitere Nutzung des Autos empfiehlt sich da nicht.... Muss aber jeder selber wissen.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 09.09.2019, 12:26
allesalfa allesalfa ist derzeit im Forum unterwegs
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2007 - Wohnort: 59 n/a
Alfa Romeo: spider 105 2.0, 166 Mjet, 75 TB, 159 SW ti
AW: Alfa 159 2.4 Motor Ruckelt/Wackelt

Vorweg: ich hatte noch an keinem 2.4er Diesel einen ZMS bzw. Kupplungsdefekt unter 250tkm... kommt halt auch ein wenig auf die Fahrweise an. Dann sind moderne Hochleistungsdiesel keine Spardosen, wenn es um Reparaturen geht. Hier Wartung oder gar Reparaturen hinauszuzögern rächt sich eigentlich immer.


So, nun Thema:
Die ZMS-Konstruktion am Alfa Diesel ist um einiges robuster als bei VW/Audi/BMW... wenn die aber beim Alfa fällig ist, dann ist die ebenso fällig wie bei allen anderen Herstellern auch.

Wenn man das ignoriert, dann kann das ziemlich teure Folgen haben, so kann eine ramponiertes ZMS mal eben die Kupplungsglocke ruinieren, siehe hier z.B., nur es mal anschaulich zu machen:

https://www.youtube.com/watch?v=eP21ITHuhJg

Und ja, ein defektes ZMS kann im fortgeschrittenen Stadium ein Auto schon ziemlich durchrütteln.

Wie schon oben vom Vorschreiber beschrieben, Dein Video lässt keinerlei Ferndiagnose zu, kann also sein, dass Deine Motorlager auch hinüber sind und wenn das so ist, dann gilt es auch da alsbald zu handeln.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.09.2019, 17:58
frewwis frewwis ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Feb 2018 - Wohnort: 67655 Kaiserslautern
Alfa Romeo: Alfa Romeo 159 2.4 Jtdm
AW: Alfa 159 2.4 Motor Ruckelt/Wackelt

Vielen Dank für eure Antworten!

Dann werde ich mich dem mal annehmen...

Das Auto war vor einiger Zeit in der Werkstatt, wo ein wohl defektes ZMS als diagnose rauskam, leider war ich da nicht dabei.

Kann ich irgendwie selbst rausfinden, ob das ZMS defekt ist? Nur um den Fehler weiter einzugrenzen... Also wie gesagt im leerlauf klackert es (außer bei getretener Kupplung) und beim Schalten zum Beispiel von 3 in 2 hört man ein lautes Kratzen beim einkuppeln (nicht immer, manchmal merkt man auch nichts..)

Vielen Dank!
Nach oben Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 10.09.2019, 18:38
allesalfa allesalfa ist derzeit im Forum unterwegs
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2007 - Wohnort: 59 n/a
Alfa Romeo: spider 105 2.0, 166 Mjet, 75 TB, 159 SW ti
AW: Alfa 159 2.4 Motor Ruckelt/Wackelt

Zitat:
Zitat von frewwis Beitrag anzeigen
Vielen Dank für eure Antworten!

Dann werde ich mich dem mal annehmen...

Das Auto war vor einiger Zeit in der Werkstatt, wo ein wohl defektes ZMS als diagnose rauskam, leider war ich da nicht dabei.

Kann ich irgendwie selbst rausfinden, ob das ZMS defekt ist? Nur um den Fehler weiter einzugrenzen... Also wie gesagt im leerlauf klackert es (außer bei getretener Kupplung) und beim Schalten zum Beispiel von 3 in 2 hört man ein lautes Kratzen beim einkuppeln (nicht immer, manchmal merkt man auch nichts..)

Vielen Dank!
Das ist wahrscheinlich eine Kombination aus ZMS-defekt und Ausrücklager-hinüber, das sollte man eh alles erneuern, wenn das Geraffel schon mal ab hat bzw. es auf ist.

Geändert von allesalfa (10.09.2019 um 18:45 Uhr)
Nach oben Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 11.09.2019, 12:48
frewwis frewwis ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Feb 2018 - Wohnort: 67655 Kaiserslautern
Alfa Romeo: Alfa Romeo 159 2.4 Jtdm
AW: Alfa 159 2.4 Motor Ruckelt/Wackelt

Könntet ihr mir noch sagen, was in etwa ein okayer preis ist für den Wechsel des ZMS, sowie Kupplung und Ausrücklager? Nur damit ich in etwa abschätzen kann, was auf mich zu kommt und ich einen Richtwert habe, wenn ich mir ein Angebot machen lasse...

danke!
Nach oben Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 11.09.2019, 13:44
allesalfa allesalfa ist derzeit im Forum unterwegs
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2007 - Wohnort: 59 n/a
Alfa Romeo: spider 105 2.0, 166 Mjet, 75 TB, 159 SW ti
AW: Alfa 159 2.4 Motor Ruckelt/Wackelt

ZMS mit neuen Dehnschrauben rd.900 €
Kupplung rd. 270 €
Ausrücklager rd. 120€
Alles Preise hier aus dem Shop... Du kannst auch wonaders kaufen, viel billiger wird es aber nicht, es sei denn Du kaufst billigen Asia-CopyCat-Mist, dann reparierst Du aber ganz, ganz schnell zweimal hintereinander.

Original-Richtzeiten von AR habe ich nicht im Kopf, aber selbst eine markenungebundene-Werke sollte da mit 5-6 Stunden klarkommen. Ist ja kein Hexenwerk. D.h. Du kannst da sicher nochmal 600-800€ Arbeit oben drauf rechnen. Also so um die +/- 2k musst Du rechnen.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 11.09.2019, 14:25
elmi elmi ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Feb 2011 - Wohnort: 34 zwehren
Alfa Romeo: 2x939 jetzt 940 1,6d
AW: Alfa 159 2.4 Motor Ruckelt/Wackelt

Zitat:
Zitat von allesalfa Beitrag anzeigen
. Also so um die +/- 2k musst Du rechnen.
Also Totalschaden
Nach oben Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 11.09.2019, 15:11
allesalfa allesalfa ist derzeit im Forum unterwegs
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2007 - Wohnort: 59 n/a
Alfa Romeo: spider 105 2.0, 166 Mjet, 75 TB, 159 SW ti
AW: Alfa 159 2.4 Motor Ruckelt/Wackelt

Zitat:
Zitat von elmi Beitrag anzeigen
Also Totalschaden
...kauf ein anderes Mittelklasseauto für 2k und versuche damit dann ohne Reparaturen durchzukommen. Ist alles eine Abwägungsfrage. Wenn man ein inzwischen 13 Jahre altes Auto mit 200tkm Laufleistung bewegt, sollte man einkalkulieren, dass da ab und an auch mal Verschleißreparaturen fällig werden. Ein ZMS und eine Kupplung an einem modernen Diesel mit 400NM Drehmoment bei 200tkm wechseln zu müssen ist für den 2.4er jtdm ungewöhnlich, woanders aber nicht unnormal. Bei Audi und BMW halten die ZMS in den entsprechenden vergleichbaren Motorkategorien selten so lange (und sind keinesfalls billiger).
Nach oben Mit Zitat antworten
  #10  
Alt Gestern, 11:43
sabo2706 sabo2706 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Nov 2001 - Wohnort: 31655 Stadthagen
Alfa Romeo: 159 SW 2.4 JTD Q4
AW: Alfa 159 2.4 Motor Ruckelt/Wackelt

Zitat:
Zitat von elmi Beitrag anzeigen
Also Totalschaden
Warum? Suche eine freie Werkstatt die nicht gleich 100 Euro, oder mehr die Stunde nimmt und somit wird es günstiger. Teile gehen als Komplettsatz (Kupplungssatz) auch günstiger. Bemühe mal google.
Kupplung war bei meinem 166er 2.4 JTD nach ca. 240.000 Kilometern hinüber und damit hat sie im Vergleich zu anderen Handschaltern sehr lange gehalten.
Wenn Du meinst, dass Du für 2 Mille am Markt etwas anderes, besseres findest, dann wünsche ich Dir viel Erfolg.
Wenn Dein Wagen sonst nichts hat, dann lasse es richten und freue Dich weiter an einem schönen Auto.

P.S.: Eine Frau hat mindestens 40 Paar Schuhe - die kosten auch was......
Nach oben Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:59 Uhr.
Powered by vBulletin & alfisti.net
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd. & alfisti.net Associazione
Search Engine Optimization by vBSEO ©2010, Crawlability, Inc.