380
editoriale portal shop
Language
deutsche Version     english version

Neuigkeiten
Shop-News
Ricambi-News
Mercato-News
Alfa-News

editoriale
Modellhistorie
Magazin
Technik & Wissen
Workshop
Modellautos
Motorsport
Galerien
Service

Tuning & Teile
Alfa Romeo Shop
Ersatzteile Shop
Fiat Shop

Community
Associazione
User-Seiten
Alfa der User
Forum-Galerie
Sound & Videos
Alfa- & Teilemarkt
Veranstaltungen
Geburtstage

Hilfe
Hilfe
Forum-FAQ
Forum-Suche
alfisti.net-Suche
Benutzerliste
Seitenübersicht
Über uns


Zurück   Alfa Romeo Forum > Alfa Romeo Technik-Foren > Alfa 159, Alfa Brera, Alfa Spider (939)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 17.03.2019, 23:03
Emotioni1 Emotioni1 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Mar 2019 - Wohnort: 4052 Basel
Alfa Romeo: Alfa Romeo 159 Sportwagon, 2.0 JTDM, 170 PS, BJ 07/2010
??? 159er, 2.0 JTDM, hoher Verbrauch, schlechte Leistung, keine Höchstgeschwindigkeit

Hallo zusammen

bin froh neues Mitglied zu sein. Danke für dieses Forum.

Es geht bei mir mit einem ziemlich fetten Problem los.

Es ist hier schon einiges über das Thema schlechte Leistungsentfaltung und hoher Verbrauch geschrieben worden.
Bei mir kommt noch hinzu, dass ich max. 185 km/ erreiche.
Da ich zudem den eher seltenen Motor, 2.0 JTDM, 170 PS in meinem 159er habe und dieser konstruktiv
auch etwas anders als der 1,9er ist, starte ich hier neu mit dem Thema.

Mein folgender Text ist lang. Danke für jeden weiterführenden Tipp vorab.

Ich hoffe sehr auf Hilfe, denn ich habe schon fast 1800 Euro nur in Kontrollen und Reparatur gesteckt,
Problem besteht aber immer noch ...........

Seit Januar 2019 habe ich einen 159er JTDM Sportwagon mit der 2.0 Liter Maschine, 170 PS.
145.000 km, BJ 07/2010, Handschaltung.
Nicht den TI aber das ti Paket mit den Sitzen etc. ... schönes Ding.

PROBLEM: keine volle Leistung, einfach kein Wumms, keine volle Endgeschwindigkeit max 185 im 5ten Gang,
statt wie eingetragen 216 im 6ten Gang, übelst hoher Verbrauch, 9,5 Liter bei zartem Gasfuss um die 130 km/h auf flacher Autobahn.


Ich habe das Auto gebraucht bei einem Autohaus gekauft. Kenne die Historie ein wenig, Mittelstreckenfahrzeug aus der Schweiz,
also nie schneller als 125 km/gelaufen, gelegentlich nach Italien etwas flotter aber nie an der eigentlichen Leistungsgrenze.
Das soll nun mal erst keine Vermutungen wecken.

Auto sieht 1a aus, innen wie aussen, 1a checkheft gepflegt (Einträge vorhanden), immer bei Alfa Romeo.
Warum das Fahrzeug in Zahlung gegeben wurde weiss ich nicht. Händler sagte, Kunde wollte ein neues Auto keinen Alfa.

Ich bin das Auto vor dem Kauf 2 mal eine halbe Stunde Probe gefahren, Stadt und bisschen über Land, in der Schweiz.
Ohne "echte Zulassung" darf man nämlich nicht damit über die Grenze, gibt ne fette Busse am Zoll, hat man mir gesagt,
also kein Test auf deutscher Autobahn mit Vollgas möglich.

Ich habe das Auto bis auf die üblich bekannte Anfahrtschwäche für gut befunden, auch bergauf recht gut.
Durchschnittsverbrauch konnte ich auf den kurzen Strecken nicht wirklich erahnen ...

Nach dem Kauf/Übernahme direkt mit Vorfreude auf die deutsche Autobahn.
Dann der Schock beim Gasgegeben, bei etwa 130 km/h ging die Motorkontrollleuchte an.
Leistung Turbo auf Null, Notprogramm, max 90 km/h. Zurück zum Autohaus.
Die haben den Fehler gelöscht – Ladedrucksensor, Druck zu hoch – und gesagt,
wenn´s nochmal vorkommt wiederkommen.

2 Tage später gleiches Spiel. Auto wurde sofort in die Werkstatt genommen.
Sie haben den Turbo teilerneuert (Turbine). Musste nix zahlen. Auto wieder abgeholt.
Leistung etwas besser, wieder auf die AB, wieder die Motorkontrollleuchte angegangen,
diesmal bei 160 km/h, Leistung weg, Turbodruck Null, Notprogramm, zurück in die Werke.
Fehler ausgelesen, Ladedrucksensor A, Druck zu hoch.
Daraufhin wurde der Ladedrucksensor ersetzt. Auto wieder abgeholt, kein Fehlermeldung mehr.
Auto kam auch bei mir zuhause dann einigermassen im 2ten Gang den leichten Berg rauf,
vorher fast nicht möglich.
Dann damit auf die Autobahn. Vollgas und siehe da keine Fehlermeldung ABER von 150-180 km/h hat´s
eine Ewigkeit gedauert und bei 185 ist Schluss definitiv, trotz freier Bahn.
Beschleunigung eigentlich nur im mittleren Drehzahlbereich recht ok (2000-3800).
Unten naja, nach oben raus ab ca. 3500 Touren kein echter Wumms mehr.
Im 5ten Gang dreht er bis 4500 Touren bei knapp 185 km/h.
Im 6ten Gang geht es auf 180 retour bei knapp 3200 Touren.
Ich bin schon andere 159er mit dem gleichen Motor gefahren und weiss wie die abgehen.

Wieder in die Werke – ich hatte mittlerweile den Luftmassenmessser getauscht, hatte keinen Effekt, absolut keinen.
Ich bat um Überprüfung, dem wurde zugestimmt, es wurde dies und das kontrolliert, also Fehlerdiagnose, Schläuche,
AGR sei ok, weiss nicht wie geprüft wurde, Durchfluss DPF sei ok ... ich wurde aus der Werkstatt entlassen mit dem Argument,
sie hätten alles kontrolliert, das Auto habe Leistung und es sei ja auch keine Fehlermeldung im Fehlerspeicher (keine Alfa Werkstatt).

Ich kürze hier ab, ich wollte das Auto aufgrund des sonst Top-Zustands behalten und habe noch eine entsprechende Rückzahlung bekommen.
Ich ging davon aus, ich löse das Problem dann selber oder in einer anderer Werkstatt...

Mittlerweile habe ich 5 längere Testfahrten gemacht (2 davon je 350 km) auf der Autobahn, mix 100 - 140 km/, ohne gross zu beschleunigen.
Mit Nachtanken und gefahrenen Kilometern Durchschnitt errechnet, liegt bei 9,5-10,5 Litern.
Das entspricht auch der Anzeige im Display. Mit iphone und googlemaps mitgemessen also kein Irrtum.
Reifendruck stimmt. Immer über 2000 U/min wegen DPF, damit er nicht zurusst.

Tja, Scheibenkleister.

In der zweiten Werkstatt meines Vertrauens, die etwa 350 km vom Wohnort entfernt in Deutschland liegt, wurde dann vergangene Woche Folgendes erledigt.
WAS ABER KEINEN EFFEKT HATTE.

- Fehlerdignose: Differenzdrucksensor hat Minuswert ausgegeben! Wurde erneuert und angelernt, Null Effekt
- Ein Krümmerbolzen war abgerissen, wurde gemacht (stank dann nicht mehr nach Dieselabgas), kein Effekt
- ne Dichtung am Turbo war nicht sauber verbaut, wurde gemacht, kein Effekt
- nach Tausch Differenzdrucksensor wurde der Tester drangehängt, DPF freigebrannt, Diagnose, keine Fehlermeldung, kein Effekt
- dann wurden alle Schläuche kontrolliert (vielleicht wurde was übersehen)
- es wurden die Steuerzeiten und Nockenwelle, Position kontrolliert, war ok
- es wurde das AGR ausgebaut, sah gut aus, Funktion und Sicht ok, es wurde NICHT getauscht
- in dem Zuge wurde der Zahnriemen mit erneuert
- es wurde die Ansaugbrücke ausgebaut, kontrolliert, die sah gut aus, nicht verkokt
- es wurde testweise vom identischen anderen Fahrzeug ein Luftmassenmesser eingebaut, kein Effekt
- es wurde testweise vom anderen identischen Fahrzeug das Steuergerät eingesetzt, kein Effekt
- es wurde die Lambasonde vorne am Turbo testweise mit kurzer Testfahrt rausgedreht, KEIN Effekt
- es wurde oben an den Injektoren das Zuflussventil oder wie das heisst, testweise getauscht, kein Effekt
- ES WURDE DIE KOMPRESSION GEMESSEN, alle 4 Zylinder gut
- DPF angeguckt, sieht gut aus
- was noch gemacht wurde weiss ich grade nicht, detaillierte Rechnung kommt noch ...

ALLES nach dem Tausch von dem Ladedrucksensor und dem Turbo hat NIX GEBRACHT, NULL.
Leistung wie vorher, Verbrauch wie vorher, Endgeschwindigkeit wie vorher.
Hallelulja, ich bin nervlich ziemlich am Ende mal abgesehen von den Finanzen.
Ich hätte die Karre besser zurückgegeben. Jetzt habe ich sie.

Meine Idee wären noch Injektoren, muss nachfragen ob die gecheckt wurden, Unterdruckdose, Drosselklappe, doch vielleicht AGR/EGR
obwohl nix im Fehlerspeicher dazu abgelegt ist, Sensor/Ventil-Kraftstofffluss, wenn es sowas gibt, Einspritzpumpe, Einspritzmenge,
hat jemand evtl. schon mal am Steuergerät gefummelt?

Der Motor fühlt sich an, als ob er erstickt.
Die Leistung fühlt sich an wie 120 PS,
nein, es ist der 170 PS drin,
jedenfalls was die ZAR und die Kennung am Auto und vom Diagnosegerät sagt.

Mit schwirrt der Kopf, keine Idee mehr.

WISST IHR RAT?
Bin dankbar für jeden Hinweis.

Auto russt im Übrigen überhaupt nicht.

Keine V-max, kein richtiger Wumms und dieser Mörderverbrauch kochen mich weich ...
Wenn man ihn tritt, geht er ja so auf die 14 Liter und ist dabei ja trotzdem lahm.

Ein Danke in die Runde.

Thomas
Nach oben Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 18.03.2019, 11:21
Diesel67 Diesel67 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Apr 2011 - Wohnort: 06406 n/a
Alfa Romeo: Alfa Romeo von Diesel67 Alfa Romeo 159SW 2.0JTDm Turismo/ 159 SW 2.4 JTDm Ti
Ich werfe jetzt mal was in den Raum, was ich so hatte. Vielleicht hilft es ja.
Ich hatte den 2,0er seiner Zeit neu erworben und war im Allgemeinen bis heute immer zufrieden mit dem Fahrzeug.
Nachdem ich das Fahrzeug eingefahren hatte, wollte ich dann mal wissen, was so geht. Ergebnis mit etwas Anlauf sind Tacho 230 (gemessen 227) in der Ebene kein Problem. Damit war und bin ich zufrieden
Soweit, so schön. Als nach etwa anderthalb Jahren der zweite Ölwechsel anstand, brachte ich das Auto in die Vertragswerkstatt, bei der ich den Wagen erworben hatte. Auf der Hinfahrt - ca 45 km mit 30km Autobahn - war noch alles schön, 220 überhaupt kein Thema. Auf dem Heimweg dann plötzlich bei 190 wie zugeschnürt. Am nächsten Tag direkt wieder hin und gefragt, was die mit meinem Auto gemacht haben - natürlich "nichts" zu hören bekommen.
Es folgte ein ewiges hin und her mit Prüfstand, Anwalt usw.
Das Ergebnis war dann - und ich verstehe bis heute nicht, weshalb die Werkstatt da so ein Geheimnis draus gemacht hat - dass man mir beim Ölwechsel auch gleich ein Softwareupdate aufs Motorsteuergerät geladen hatte. Dieses Update muss offenbar schund gewesen sein oder aber die haben was anderes verbockt an der Stelle. Jedenfalls wurde dann das alte File wieder eingespielt und siehe da, er lief wieder wie gewohnt.
Vielleicht hat deiner ja auch genau diese Schundversion drauf und der Vorbesitzer konnte es nie feststellen, da er nie so schnell fahren konnte.
(Obwohl es dann ja bei dem Tauschgerät das selbe sein müsste...)

Grüße
Nach oben Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 18.03.2019, 11:53
mado mado ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jan 2012 - Wohnort: 4715 n/a
Alfa Romeo: 159 SW 1,9-16v JTDm
AW: 159er, 2.0 JTDM, hoher Verbrauch, schlechte Leistung, keine Höchstgeschwindigkeit

Das hört sich ja alles sehr verrückt an

Ich fahre den gleichen Motor in einem 159er TI (2009) und hatte auch mal ein Problemchen mit der Leistung, Turbo auf Null und Motorkontrollleuchte.

Am Ende war es ein der Länge nach eingerissener Schlauch vom Turbodruckregelventil. Sicherheitshalber habe dich dieses Ventil auch gleich getauscht und seit dem ist alles wieder okay.

Meiner hat nach einer kleinen Softwareänderung, wo so manch unnützes Zeugs rausprogrammiert wurde, nun knapp an die 200 Pferdchen und läuft wirklich gut. Auch unten raus gehts nun etwas flotter. Ab ca. Tempo 80 genügt ein kleiner Pedaldruck zur Glückseligkeit (bis an die 220!) Durchschnittverbrauch im Mix immer so um die 6,5 Liter! Auch mit viel Autobahn klettert er nie über 7,5 Liter hinaus.

Eigentlich ist dieser Motor nicht als überdurchschnittlicher Säufer bekannt. Deshalb vermute ich bei deinem auch irgendein Problem mit der Luft- oder Kraftstoffversorgung (zu wenig Druck?) oder Software??

Das einzige, sehr nervige Problem ist bei meinem Motor, dass bei kalten Temperaturen gleich nach dem Start meist 1-2 mal die Meldung kommt "Motoröldruck zu gering, Motor abstellen und Werkstatt aufsuchen". Aber die Werkstatt findet keinen Fehler. Öldruckschalter wurde getauscht, Instrumentensoftware geflasht usw. Die Meldung verschwindet auch gleich wieder.

Bei wärmeren Temperaturen so etwa ab +10 Grad kommt die Meldung nicht mehr. Deshalb lasse ich den Motor immer gut eine halbe Minute bis einer Minute im Leerlauf ehe ich losfahre. Das Motoröl (Selenia 5W30) wechsle ich sowieso alle 15.000km.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 18.03.2019, 12:12
Emotioni1 Emotioni1 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Mar 2019 - Wohnort: 4052 Basel
Alfa Romeo: Alfa Romeo 159 Sportwagon, 2.0 JTDM, 170 PS, BJ 07/2010
AW: 159er, 2.0 JTDM, hoher Verbrauch, schlechte Leistung, keine Höchstgeschwindigkeit

Hallo Diesel67, hallo mado

hey besten Dank für die Hinweise. Mit der Software hatte ich auch dran gedacht, aber eben komisch, bei getauschtem Steuergerät von nem anderen identischen Fahrzeug müsste eigentlich ja irgendwas dann mal anders sein ...

Die Sache mit dem aufgerissenen Schlauch, tja, angeblich wurden ALLE Schläuche gecheckt ... aber manchmal sieht man ja den Wald vor lauter Bäumen nicht ...

Jedenfalls ist das Auto heute nochmal zum Check Drosselklappe, ich meine das wurde nämlich noch nicht geprüft zum Kurzaufenthalt in der Werkstatt hier vor Ort, Alfa Romeo Vertragswerkstatt. Sie schauen auch nach einem Softwareupdate.

Heute abend weiss ich wieder mehr. Ich berichte. Danke für Eure Hinweise.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 18.03.2019, 13:24
mado mado ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jan 2012 - Wohnort: 4715 n/a
Alfa Romeo: 159 SW 1,9-16v JTDm
AW: 159er, 2.0 JTDM, hoher Verbrauch, schlechte Leistung, keine Höchstgeschwindigkeit

Aber wenn die Werkstatt ein Steuergerät von einem anderen 159er nimmt, müssen die auch den Code für die Wegfahrsperre für das Steuergerät haben?
Einfach so mal kurz für einen Versuch tauschen ist nicht so einfach. Ohne Wegfahrsperrecode springt der Motor gar nicht an...

Die Drosselklappe könnte durchaus auch einen Defekt haben in dem sie nicht ganz öffnet oder nicht korrekt angesteuert wird.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 18.03.2019, 14:14
Emotioni1 Emotioni1 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Mar 2019 - Wohnort: 4052 Basel
Alfa Romeo: Alfa Romeo 159 Sportwagon, 2.0 JTDM, 170 PS, BJ 07/2010
AW: 159er, 2.0 JTDM, hoher Verbrauch, schlechte Leistung, keine Höchstgeschwindigkeit

Hallo mado

ja richtig, sie hatten den code etc. vom anderen Auto und hatten das eingelesen.
Das war alles so mit dem anderen Wagenbesitzer seitens Werkstatt safe abgesprochen.

Nachher wurde natürlich wieder getauscht.

Aber eben, kein Effekt.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 18.03.2019, 15:55
mado mado ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jan 2012 - Wohnort: 4715 n/a
Alfa Romeo: 159 SW 1,9-16v JTDm
AW: 159er, 2.0 JTDM, hoher Verbrauch, schlechte Leistung, keine Höchstgeschwindigkeit

Da hat sich die Werkstatt aber mächtig ins Zeug gelegt wenn von einem anderen Fahrzeug das Steuergerät genommen wird. Das macht ganz sicher nicht jede (Vertrags)Werkstatt.

Auf jeden Fall hast du da keinen "typischen" Fehler. Es können so viele verschiedene Ursachen sein... z.B.auch ein verstopfter DPF-Filter den das Motorsteuergerät nicht erkennt??
Nach oben Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 18.03.2019, 16:03
Moselaner Moselaner ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Feb 2019 - Wohnort: 56 Mosel
Alfa Romeo: Alfa Spider 1.8 TBi, Alfa 159 SW 1.9 Jtdm 16V TI
AW: 159er, 2.0 JTDM, hoher Verbrauch, schlechte Leistung, keine Höchstgeschwindigkeit

Zitat:
Zitat von mado Beitrag anzeigen
Da hat sich die Werkstatt aber mächtig ins Zeug gelegt wenn von einem anderen Fahrzeug das Steuergerät genommen wird. Das macht ganz sicher nicht jede (Vertrags)Werkstatt.

Auf jeden Fall hast du da keinen "typischen" Fehler. Es können so viele verschiedene Ursachen sein... z.B.auch ein verstopfter DPF-Filter den das Motorsteuergerät nicht erkennt??
Hat der 2l Diesel nicht noch so eine Art Vorkat ? Oder der ESD kann auch dicht sein
Nach oben Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 18.03.2019, 19:19
Rutzkoi Rutzkoi ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jul 2009 - Wohnort: 5020 Salisburgo
Alfa Romeo: Alfa 159 2.0 jtdm Imola 2
AW: 159er, 2.0 JTDM, hoher Verbrauch, schlechte Leistung, keine Höchstgeschwindigkeit

Ciao Alfisti,

ich fahre auch den gleichen Motor. Die Probleme die du mit der Beschleunigung beschreibst, kann ich absolut nicht nachvollziehen, aber das mit dem Verbrauch, mir kommt auch vor dass der 2.0 mit seinen 170 cavalli mehr Sprit braucht, als so mache vergleichbare Motoren gleichen Baujahr wie Audi oder VW, Autobahn mit:

160 kmh 8-9 L
130 kmh 7-7,5 L
100 kmh 6-7 L

Stadtverkehr generell: 8-9 L (Durchschnitt aus dem gesamten Jahr)

Ich habe auch mal versucht, wirklich Sprit zu sparen und bin mit 80 !!!!! auf der Autobahn hinter eine LKW mit Tempomat "gekrochen" - 5,1 Liter Durchschnitt auf ca 30 KM (das musst erstmal aushalten )

Da ich oft, in der Früh nur eine Distanz von 5,3 km zu meinem Büro, nur Stadtverkehr in Salzburg fahre, bewegt sich, der Verbrauch auf den ersten 5 KM bei

-20 C ca bei 18 L
0 C ca 14 L
20 C 10 L

Natürlich mit viel schönen Roten Ampeln

Ich möchte aber noch sagen, dass ich bevor ich mir so eine hässliche Karre wie die oben genannten kaufe, gönne ich meinem Alfa den Mehrverbrauch an Diesel gerne, der Style vom 159 ist unschlagbar

lg Rutzkoi

Geändert von Rutzkoi (18.03.2019 um 19:22 Uhr)
Nach oben Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 18.03.2019, 19:27
Moselaner Moselaner ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Feb 2019 - Wohnort: 56 Mosel
Alfa Romeo: Alfa Spider 1.8 TBi, Alfa 159 SW 1.9 Jtdm 16V TI
AW: 159er, 2.0 JTDM, hoher Verbrauch, schlechte Leistung, keine Höchstgeschwindigkeit

Zitat:
Zitat von Rutzkoi Beitrag anzeigen
Ciao Alfisti,

ich fahre auch den gleichen Motor. Die Probleme die du mit der Beschleunigung beschreibst, kann ich absolut nicht nachvollziehen, aber das mit dem Verbrauch, mir kommt auch vor dass der 2.0 mit seinen 170 cavalli mehr Sprit braucht, als so mache vergleichbare Motoren gleichen Baujahr wie Audi oder VW, Autobahn mit:

160 kmh 8-9 L
130 kmh 7-7,5 L
100 kmh 6-7 L

Stadtverkehr generell: 8-9 L (Durchschnitt aus dem gesamten Jahr)

Ich habe auch mal versucht, wirklich Sprit zu sparen und bin mit 80 !!!!! auf der Autobahn hinter eine LKW mit Tempomat "gekrochen" - 5,1 Liter Durchschnitt auf ca 30 KM (das musst erstmal aushalten )

Da ich oft, in der Früh nur eine Distanz von 5,3 km zu meinem Büro, nur Stadtverkehr in Salzburg fahre, bewegt sich, der Verbrauch auf den ersten 5 KM bei

-20 C ca bei 18 L
0 C ca 14 L
20 C 10 L

Natürlich mit viel schönen Roten Ampeln

Ich möchte aber noch sagen, dass ich bevor ich mir so eine hässliche Karre wie die oben genannten kaufe, gönne ich meinem Alfa den Mehrverbrauch an Diesel gerne, der Style vom 159 ist unschlagbar

lg Rutzkoi
Na da bin ich aber froh nen 1.9er Diesel zu haben. Die Verbrauchswerte sind selbst mit der 19 Zoll TI Bereifung besser. Und das, obwohl der 1.9er vom Papier her mehr verbraucht als der 2.0l
Nach oben Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 19.03.2019, 12:27
Diesel67 Diesel67 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Apr 2011 - Wohnort: 06406 n/a
Alfa Romeo: Alfa Romeo von Diesel67 Alfa Romeo 159SW 2.0JTDm Turismo/ 159 SW 2.4 JTDm Ti
AW: 159er, 2.0 JTDM, hoher Verbrauch, schlechte Leistung, keine Höchstgeschwindigkeit

Also das liegt dann wohl eher an der Fahrweise. Meiner nimmt im drittel Mix ca 6,7-7l (je nachdem ob mit Klima oder nicht bzw wie schwer der Fuß auf der Bahn wird).
Wenn man viel Autobahn fährt und es da nicht übertreibt, sind sogar Werte mit einer 5 am Anfang problemlos machbar. Spitzenwert waren bei mir 5,4l/100km.
Werte, wie sie hier beschrieben werden, fahre ich nicht mal mit einem leistungsgesteigerten 2,4er
Nach oben Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 20.03.2019, 07:57
sirmike sirmike ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2007 - Wohnort: 95 Wil
Alfa Romeo: 164 Q4 ● 156 3.0 V6 ● 156 2.5 V6
AW: 159er, 2.0 JTDM, hoher Verbrauch, schlechte Leistung, keine Höchstgeschwindigkeit

Injektoren wurden geprüft?

Nach der ganzen Liste würde ich vermutlich da den Hebel ansetzen. Oder aber, das "Leihsteuergerät" hatte den selben Quark drauf wie das Originale..
Nach oben Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 20.03.2019, 08:00
Emotioni1 Emotioni1 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Mar 2019 - Wohnort: 4052 Basel
Alfa Romeo: Alfa Romeo 159 Sportwagon, 2.0 JTDM, 170 PS, BJ 07/2010
AW: 159er, 2.0 JTDM, hoher Verbrauch, schlechte Leistung, keine Höchstgeschwindigkeit

Hallo nochmal zusammen

Hier mein vorläufiges Ergebnis.

Gestern wurde in einer Alfa Romeo Werkstatt vor Ort, sehr nette Leute, festgestellt, dass das Wastegate/VTG Gestänge etwas verbogen war (woher/von wem? Beim Einbau unvorsichtig?) und das Ganze nicht frei gängig bis Anschlag funktionierte. Dieses wurde dann wieder gangbar gemacht (Handarbeit wie man es von früher kennt).

Bei Turbokontrolle, besser nochmal checken, wurde festgestellt, dass eine Schaufel vom Turbinenrad eine Macke hat! Warum dass nun wieder so ist, obwohl ja der Turbo schon teilerneuert wurde ... wir wissen es nicht ... . Soweit ich aber weiss: wenn das Wastegate hängt, kann es zu Überdrehzahl beim Turbo kommen, dann geht er kaputt ... Vielleicht war das der Fall .... .

Es wurde auch noch die aktuellste mögliche Software ins Steuergerät gelesen und der DPF nochmal am Tester freigebrannt.

Jedenfalls bewegt sich der Verbrauch nun im normalen Bereich und unten rum hat es etwas mehr Beschleunigung.
Auto lässt sich jetzt auch unter 9,5 Liter Druchschnittsverbrauch bewegen.
Bei 120 km/h geht die Anzeige jetzt auf 6 Liter zurück nach dem die Beschleunigung beendet ist und der Wagen rollt. Immerhin.

Die Endgeschwindigkeit, tja, leider noch bei 190 km/h Schluss. Ich führe das auf die immer noch oder wieder beschädigte Turboschaufel zurück .... never ending story ...

Weiss jemand wo es zuverlässige generalüberholte Turbos gibt, zum vernünftigen Preis? Taugen die was? Hat jemand Erfahrung oder nen Tipp?. Möglicherweise bekomme ich auch Ersatz von der Werkstatt die mir den Turbo ja vor kurzem schon teilerneuert (Turbinenrad) hatte.

Von der hatte ich mich ja aber getrennt, weil sie sagte, keine Fehlermeldung also nix kaputt.

Also schon besser aber noch nicht gut.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 20.03.2019, 10:47
Diesel67 Diesel67 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Apr 2011 - Wohnort: 06406 n/a
Alfa Romeo: Alfa Romeo von Diesel67 Alfa Romeo 159SW 2.0JTDm Turismo/ 159 SW 2.4 JTDm Ti
AW: 159er, 2.0 JTDM, hoher Verbrauch, schlechte Leistung, keine Höchstgeschwindigkeit

Such mal Turbotechnik Altmark. Die verkaufen originale Neuteile zu akzeptablen Preisen. Für den 2,0 (eben mal geschaut) liegst du da bei ~860€.
Schon ein Stück Geld, aber eben original Garret und brandneu.

Grüße
Nach oben Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 20.03.2019, 12:12
elmi elmi ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Feb 2011 - Wohnort: 34 zwehren
Alfa Romeo: 2x939 jetzt 940 1,6d
AW: 159er, 2.0 JTDM, hoher Verbrauch, schlechte Leistung, keine Höchstgeschwindigkeit

Zitat:
Zitat von Emotioni1 Beitrag anzeigen
….
Möglicherweise bekomme ich auch Ersatz von der Werkstatt die mir den Turbo ja vor kurzem schon teilerneuert (Turbinenrad) hatte.

Von der hatte ich mich ja aber getrennt, weil sie sagte, keine Fehlermeldung also nix kaputt.

....
Moin,
kommt das keinem komisch vor? Welche Werkstatt macht denn eine "Teilerneuerung" an einem Turbo,....?

Könnte Dir "günstig" einen Turbo aus einem Schlachtwagen (Unfall Überschlag) anbieten, aber aus deiner Odyssee lese ich heraus, dass Du darauf "kein Bock" mehr hast, verständlicherweise.
Gruß
e
Nach oben Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:51 Uhr.
Powered by vBulletin & alfisti.net
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd. & alfisti.net Associazione
Search Engine Optimization by vBSEO ©2010, Crawlability, Inc.