380
editoriale portal shop
Language
deutsche Version     english version

Neuigkeiten
Shop-News
Ricambi-News
Mercato-News
Alfa-News

editoriale
Modellhistorie
Magazin
Technik & Wissen
Workshop
Modellautos
Motorsport
Galerien
Service

Tuning & Teile
Alfa Romeo Shop
Ersatzteile Shop
Fiat Shop

Community
Associazione
User-Seiten
Alfa der User
Forum-Galerie
Sound & Videos
Alfa- & Teilemarkt
Veranstaltungen
Geburtstage

Hilfe
Hilfe
Forum-FAQ
Forum-Suche
alfisti.net-Suche
Benutzerliste
Seitenübersicht
Über uns


Zurück   Alfa Romeo Forum > Alfa Romeo Technik-Foren > Alfa 159, Alfa Brera, Alfa Spider (939)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 11.10.2018, 23:56
Chris M Chris M ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Aug 2018 - Wohnort: 93047 n/a
Alfa Romeo: Brera
??? Wartung beim Brera?

Hallo Alfisti,
ich sehe mir demnächst einen Bj.2006 Brera 3.2 Q4 an. Der ist zwei Jahre in der Garage gestanden. 110.000 km ohne Scheckheft. Auf den Bildern sieht der Lack top aus. Auch die Sitze sehen auf den Bildern ziemlich gut aus, keine Risse im Leder. Ich denke dass ich mir das Teil kaufen werde wenn nicht irgend etwas offensichtliches im Argen liegt (Lenkspiel, Rasseln der Steuerkette, Rost, Schichtdicke vom Lack).
Das Fahrzeug steht in Italien und kostet nur 5.000€. Leider ist kein Scheckheft dabei.
Werde die Brera mit einem Anhänger abholen und zuhause durchchecken lassen. Ich habe eine freie Werkstatt ganz in der Nähe und war immer hoch zufrieden damit. Kann ich die Brera dort hin bringen zum wieder fit machen oder sollte ich besser in eine Alfa Werkstatt weil irgendwelche Spezialsachen gemacht werden müssen, z.B. Software update oder sonst was?
Sollte ich außer auf die bereits genannten Dinge noch auf etwas besonders achten, wenn ich das Auto besichtige?
Vielen Dank für eure Tips
Nach oben Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 12.10.2018, 12:08
ChrisB82 ChrisB82 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Nov 2011 - Wohnort: 46 n/a
Alfa Romeo: Alfa Brera 2.2JTS
AW: Wartung beim Brera?

Eigentlich ist am Brera nix dran, was nicht eine gute, freie Werkstätte erledigen kann. Selbst im schlimmsten aller Fälle, wenn die Steuerketten zu tauschen sind, wird manche Vertragswerkstätte überfordert sein. Für eine gute Werkstätte, wo auch echte Mechaniker arbeiten (keine Teiletauscher oder Examiner-only-Profis), sollte selbst das kein Problem sein.

Eigentlich sind die 939 robust. Wenn das Exemplar nicht mutwillig verlebt wurde, sollten keine ganz bösen Überraschungen warten. Leg das Hauptaugenmerk auf Lenkung, gelängte Steuerketten und Rost am Vorderachsrahmen.

LG Christian
Nach oben Mit Zitat antworten
Der folgende User bedankt sich bei ChrisB82 für den hilfreichen Beitrag:
  #3  
Alt 12.10.2018, 20:47
Chris M Chris M ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Aug 2018 - Wohnort: 93047 n/a
Alfa Romeo: Brera
AW: Wartung beim Brera?

Hey,
vielen Dank für die schnelle Antwort!
Das mit dem Lenkspiel sollte ich hinbekommen.
https://youtu.be/oBappZESS_Q
Bei der Steuerkette bin ich mir nicht so sicher ob ich das zuverlässig höre. Kennt ihr da ein video / audio in dem vorher / nachher verglichen wird?
Wie schnell geht das denn mit dem Rosten des Vorderachsrahmens, macht es schon was wenn ein bisschen Rost dran ist? Wie teuer ist das Tauschen von dem Vorderachsrahmen?
Nach oben Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 14.10.2018, 12:04
Chris M Chris M ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Aug 2018 - Wohnort: 93047 n/a
Alfa Romeo: Brera
Angry AW: Wartung beim Brera?

WOW, jetzt bin ich fertig...
hab mir gestern die Brera in Süd-Tirol angesehen. Der Motor hörte sich gut an, auch das Lenkspiel war gut. Kaum Rost am Sub-Frame.

ABER... ich habe noch nie eine so zerschundene Brera gesehen.
Lippe vorne neu lackiert, vorne auf beiden Seiten an den Radläufen der Lack komplett weg, hinten vor den Radläufen der Lack wie Sandgestrahlt, tausende kleine Kratzer rundherum. Der Fahrersitzt ist dilettantisch geflickt. Die Metallzierleisten an den Türen sind verbeult. Die Motorkontrollleuchte leuchtet schon seit Jahren.

Das alles hat er auf den Bildern gekonnt ausgespart und auf nachfrage am Telefon meinte er es sei ein super Auto im Top Zustand. Weil es so toll ist, ist er dann auf 3.800 mit dem Preis runter.
Unglaublich...
Das Auto war nur noch Schrott...
Nach oben Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 14.10.2018, 12:30
Andy Andy ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2001 - Wohnort: 38 Harz
Alfa Romeo: 4C, Brera 3.2
AW: Wartung beim Brera?

Ich vermute mal, dass Du hoffentlich die Finger davon gelassen hast...?!
Nach oben Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 16.10.2018, 21:52
Chris M Chris M ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Aug 2018 - Wohnort: 93047 n/a
Alfa Romeo: Brera
AW: Wartung beim Brera?

ja, habe ich, das war ein Fass ohne Boden!

Ich hätte noch eine Andere Frage, bin bisher nur in älteren Brera gesessen, die sind relativ eng. Hat man bei den Facelift Modellen mit den neuen Sitzen mehr Kopffreiheit?
Nach oben Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 16.10.2018, 22:37
Benutzerbild/Avatar von Gruenes-Herz
Gruenes-Herz Gruenes-Herz ist derzeit abgemeldet
alfisti.net associazione
 
Dabei seit: Nov 2006 - Wohnort: 98716 Elgersburg
Alfa Romeo: zurzeit: 4C gehabt: 33-145-147-Brera-Spider 1,8 TBi(939)
AW: Wartung beim Brera?

Kopffreiheit ist besser bei einem SkyView, bei nach hinten gefahrenem Rollo hat der Kopf den Platz bis zur Scheibe frei. Es gibt Sitze mit mechanischer Höhenverstellung (Serie beim 2.2 und beim 2.4 Diesel) und Sitze mit elektrischer Höhenverstellung (Aufpreis beim 2.2 und beim 2.4 Diesel, Serie beim V6), hier ist der mechanisch einstellbare Sitz am tiefsten Punkt ca. 2 cm tiefer als der elektrisch einstellbare an seinem tiefsten Punkt. Wenn Du Platz benötigst, suche nach mechanisch einstellbaren Sitzen, bedenke jedoch, daß Anzeigen irreführend formuliert sein können, denn die Lehnenneigung wird bei allen Sitzen elektrisch verstellt.

gruss Andreas
Nach oben Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 17.10.2018, 19:18
Benutzerbild/Avatar von Reinhard
Reinhard Reinhard ist derzeit abgemeldet
alfisti.net associazione
 
Dabei seit: Aug 2001 - Wohnort: 60 Frankfurt am Main
Alfa Romeo: Alfa Romeo von Reinhard Giulietta 1750 TBi QV
AW: Wartung der Giuiletta 1750 QV?

Ich frage mal hier, obwohl ich eine Guielleta QV habe.

Ich habe bisher immer jedes Jahr einen Ölwechsel und alle 35.000 km bzw. 2 Jahre eine Inspektion gemacht. Nun lese ich auf dem vom Mech angebrachten Zettel: Nächster Wechsel nach Anzeige im Bordcomputer? Wie denn nun?

------------------------------------------

Cuiusvis hominis est errare, nullius nisi insipientis in errore perseverare.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 17.10.2018, 20:05
André d. Zweite André d. Zweite ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Nov 2004 - Wohnort: 80 München
Alfa Romeo: 2004-2010 GT JTD, jetzt 939-Spider-TBI
AW: Wartung der Giuiletta 1750 QV?

Zitat:
Zitat von Reinhard Beitrag anzeigen
Ich frage mal hier, obwohl ich eine Guielleta QV habe.

Ich habe bisher immer jedes Jahr einen Ölwechsel und alle 35.000 km bzw. 2 Jahre eine Inspektion gemacht. Nun lese ich auf dem vom Mech angebrachten Zettel: Nächster Wechsel nach Anzeige im Bordcomputer? Wie denn nun?
Der jährliche Ölwechsel ist doch nur eine Empfehlung (des Forums) ...
Nach oben Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 17.10.2018, 22:56
Benutzerbild/Avatar von Reinhard
Reinhard Reinhard ist derzeit abgemeldet
alfisti.net associazione
 
Dabei seit: Aug 2001 - Wohnort: 60 Frankfurt am Main
Alfa Romeo: Alfa Romeo von Reinhard Giulietta 1750 TBi QV
AW: Wartung beim Brera?

Nein, der mindestens jährliche ÖW steht auch so in der Bedienungsanleitung für Baujahr 2012.

------------------------------------------

Cuiusvis hominis est errare, nullius nisi insipientis in errore perseverare.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 18.10.2018, 09:01
dimi156 dimi156 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Feb 2008 - Wohnort: 64 Südhessen
Alfa Romeo: Alfa 159 SW 1,8 tbi
AW: Wartung beim Brera?

Reinhard, wir haben doch den gleichen Mech, oder? Bei meinem 159er wird auch nur nach 2 Jahren gewechselt (entgegen der Foren Empfehlung), ich erreiche auch in 2 Jahren keine 35.000 habe aber auch ein eher "schonendes" Bewegungsprofil (entweder 2x30km pro Tag am Stück oder Ruhepause).
Jährlicher Ölwechsel wurde seitens Herr W. nicht angesprochen. Die Wartungsvorschrift für meinen ist aber auch nach 35.000 oder alle 2 Jahre ( so spukt es auch der Bordcomputer aus)- bei "starker Beanspruchung" jährlich
Nach oben Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:13 Uhr.
Powered by vBulletin & alfisti.net
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd. & alfisti.net Associazione
Search Engine Optimization by vBSEO ©2010, Crawlability, Inc.