Alfa Romeo Forum

Alfa Romeo Forum (/alfa-forum/)
-   Alfa 159, Alfa Brera, Alfa Spider (939) (https://www.alfisti.net/alfa-forum/alfa-159-alfa-brera-alfa-spider-939/)
-   -   Startprobleme 3.2 (https://www.alfisti.net/alfa-forum/alfa-159-alfa-brera-alfa-spider-939/124734-startprobleme-3-2-a.html)

Rene989 12.03.2018 17:38

Startprobleme 3.2
 
Habe in letzter Zeit, Probleme beim starten.

Wenn man den Wagen das erste mal startet orgelt er länger, manchmal schaft er es und manchmal bricht er diesen ab. Wenn er es doch beim ersten mal geschafft hat, brauch er erstmal gut 2-3 Sekunden um seine Drehzahl zu finden.
Also er schwankt da 500 U/min hin und her.

Wenn man dann noch mal startet ist nix los. Zieht er sofort an, als ob nix wäre.

Habe deswegen mal die Ansaugbrücken runter genommen und die Brücke und die Ventile gereinigt. Batterie, LMM, Benzinpumpe, Zündkerzen, Zündspulen und Luftfilter sind neu.

Diese Problem kenne ich nur beim Diesel (1.9 8v) wenn der Kraftstofffilter voll ist.

Grüße Rene

lapavoni 12.03.2018 18:52

AW: Startprobleme 3.2
 
hallo
hatten wir an unserem letztens wo es kalt war auch ... wenn es ziemlich unter null war, so ab 3-5 grad unter null. hab mal öl kontrolliert, den Pegel auf 3/4 voll gemacht, die Batterie angehängt (74Ah Batterie). seither niemehr vorgekommen.
hat deine neue Batterie genügend saft und sind die Kontakte sauber?

saluti,

Rene989 12.03.2018 19:01

AW: Startprobleme 3.2
 
Die Batterie habe ich auch schon zum Test an Erhaltungsladegerät aber das wirkt sich kein bischen auf das Startverhalten aus.
Das Problem mit Massekabel habe ich auch schon verbessert. Da bald ne größere Anlage eingebaut werden soll. Habe ich das Massekabel erneuert und bin auf 50qmm gegangen.

schnukke 21.03.2018 17:43

AW: Startprobleme 3.2
 
Hallo Leidgenossen
Ich habe ebenfalls das Problem mit dem Startverhalten..Bei mir ist es so das jetzt schon geprüft wurde der Benzindruck von hinten bis vorne.Kerzen und Zündspulen sind neu.Aussentemperaturfühler ist neu.Die Einspritzdüsen wurden mit Ultaschall gereinigt.Diverse sensoren sind getestet.Es ist auch egal ob es draussen kalt oder warm ist.Egal ob Motor warmoder kalt.Egal ob Tank voll oder nicht voll.Der Fehler kommt wann er will.Es ist abgespeichert das es der Kraftstoffdrucksensor ist.Sporadisch.Aber der ist es nicht.Mal springt er super an dann wieder nach laaaangem Orgeln.Das problemist das es wohl beim 3 2 er nicht wirklich erfahrungswerte gibt.

Maiki 22.03.2018 23:51

AW: Startprobleme 3.2
 
Die entsprechende Sicherung mal ziehen und die Kontakte reinigen, beim relais ebenso. Ist keine arbeit und schliesst dieses Bauteil dann aus.

gecsa 23.03.2018 09:50

AW: Startprobleme 3.2
 
Sind irgendwelche fehler in ecu gespeichert?

schnukke 23.03.2018 10:58

AW: Startprobleme 3.2
 
Bei mir ja...Kraftstoffdrucksensor...sporadisch

gecsa 23.03.2018 11:08

AW: Startprobleme 3.2
 
Zitat:

Zitat von schnukke (Beitrag 1062554434)
Bei mir ja...Kraftstoffdrucksensor...sporadisch

Nicht bei dir, das habe ich gelesen. :D :-]

Rene989 23.03.2018 14:35

AW: Startprobleme 3.2
 
Bei mir leider überhaupt keiner mehr. Er hatte mal Zündprobleme auf Zylinder 6 aber das ist behoben. (einmal komplett neue Zündkerzen mit Spulen)

Rene989 23.03.2018 14:40

AW: Startprobleme 3.2
 
Was er immer mal macht wenn er kalt ist das er ab ca 2500 Umdrehungen auf einmal losrennt als ob man vollgas gibt. Wo man eigentlich nur um die 10% Gaspedalweg nutzt. Sobald man 1-2 km gefahren ist, ist nix mehr los.

schnukke 23.03.2018 14:45

AW: Startprobleme 3.2
 
Das mit den Fehlzündungen hatte ich auch,auf dem 5 und 3 Zylinder. Seit Kerzen und Spulen neu sind ist das weg.

gecsa 23.03.2018 15:09

AW: Startprobleme 3.2
 
Bei der 166 V6 TB hab ich das auch gehabt. Da war das wegen verschmutzte Drosselklappe und edn LMM hat schon falsche Daten gesendet.

Aber:
1. Prüfen, ob die elektrischen Verbindungen der Motorsteuerung korrekt sind
Insbesondere prüfen: ob die Masse richtig angeschlossen ist. Dass der Widerstand zwischen der Steuerung und dem Minuspol der Batterie weniger als 0,5 Ohm beträgt.

2. Prüfen, dass die Luftansaugung keine Fehler aufweist. Insbesondere prüfen:Prüfen, dass die Luftansaugung keine Fehler aufweist.
Insbesondere prüfen:
- dass der Luftfilter nicht verstopft ist
- dass die Luftansaugung keine anormalen Verengungen oder Lecks aufweist oder falsch eingebaut ist.

3. Prüfen des Kraftstoffversorgungskreis

4. Prüfen des Kraftstoffqualität

5. Drosselgehäuse fehlerprüfung

6. Zündspülen-Zündkerzen

7. Drehzahlsensor

Die andere Möglichkeiten willst du nicht wissen. :D

schnukke 23.03.2018 15:35

AW: Startprobleme 3.2
 
Dazu kann ich nur sagen das alles,wurde sogar schon geprüft und teilweise erneuert.Wir haben sogar schon ne neue Hochdruckpumpe (der Preis war Schnappatmung) reingesetzt ob es die evt ist.Meiner lief dann komischerweise beschissener als mit drr alten.Also wieder raus damit.Alte wieder rein.Es wurde schon so viel probiert.Zur Zeit läuft ein anderer Test.Syntetisches 2 Takt Öl ist mit im Tank...das scheint der Dickarsch zu mögen.Er springt sehr gut an.Ich habe auch erst grosse Augen gemacht aber ...wir gucken mal.Jetzt schreit bloss nicht alle.Ich dachte auch erst das ,das nicht in den Sprit gehört...

Rene989 23.03.2018 15:47

AW: Startprobleme 3.2
 
Danke schon mal für die guten Ratschläge.
Nun zu den Punkten.

zu 1.
Massekabel wurde auf 50qmm vergrößert, da nun noch eine Anlage eingebaut wurde. Alle Masse Punkte wurden gereinigt und nachträglich versiegelt. Ansonsten ist Augenscheinlich nix zu erkennen. ( Beschädigungen etc.)

zu 2.
Luftfilter wurde getauscht. komplette Verrohrung gereinigt inklusive Drosselklappe, Ansaugbrücke und Einlassventile.

zu 3.
in diesem Zuge wurde die Benzinpumpe im Tanke erneuert. Sonst sind keine Mängel optisch zu erkennen. Bisher wurde aber noch kein Drucktest gemacht.

zu 4.
da ich jeden tag 80km zur Arbeit fahre, laufen paar Liter bei mir durch.
Zum Test habe ich auch schon mal eine ganze Tankfüllung Super Plus getankt.
Brachte keine Verbesserung.

zu 5.
Optisch liegt kein Fehler vor. Wäre nett, wenn du auf diesen Punkt mal genauer eingehen würdest.

Zu 6.
Wurde einmal Komplett getauscht. Ist der Motor evt. empfindlich auf spezielle Kerzen? (Ngk etc.)

Zu 7.
Scheint in Ordnung zu sein. MES zeigt plausible werte an und es liegen auch kein Fehler vor.

Hier noch ein zwei Punkte die bei meinem Auto gemacht wurden.
LMM, Und alle 4 Lambdasonden wurden getauscht. Kühlwasserbehälter wurde auch getauscht. Da der Deckel vom Vorbesitzer echt Misshandelt wurde. Da der Behälter auch echt schrottig aussah wurde der gleich mit getauscht.

Kühlwasser verbrauch liegt bei null und bei Öl ist es echt wenig. Um den Ölstand auf Max zu halten wurden bei einer Laufleistung von 4500km um die 10-20 ml nachgefüllt.

Rene989 23.03.2018 16:00

AW: Startprobleme 3.2
 
Das mit dem 2 Takt öl habe ich auch bei meinem Diesel gemacht. aber wäre natürlich nen Versuch. Da schmeiße ich gleich mal was rein.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:35 Uhr.

Powered by vBulletin & alfisti.net
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd. & alfisti.net Associazione
Search Engine Optimization by vBSEO ©2010, Crawlability, Inc.