380
editoriale portal shop
Language
deutsche Version     english version

Neuigkeiten
Shop-News
Ricambi-News
Mercato-News
Alfa-News

editoriale
Modellhistorie
Magazin
Technik & Wissen
Workshop
Modellautos
Motorsport
Galerien
Service

Tuning & Teile
Alfa Romeo Shop
Ersatzteile Shop
Fiat Shop

Community
Associazione
User-Seiten
Alfa der User
Forum-Galerie
Sound & Videos
Alfa- & Teilemarkt
Veranstaltungen
Geburtstage

Hilfe
Hilfe
Forum-FAQ
Forum-Suche
alfisti.net-Suche
Benutzerliste
Seitenübersicht
Über uns


Zurück   Alfa Romeo Forum > Alfa Romeo Technik-Foren > Alfa 145, 146, 147, 155, 156, 166, GT, GTV & Spider (916)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 08.02.2019, 18:10
Jack Vincennes Jack Vincennes ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2002 - Wohnort: 81 n/a
Alfa Romeo: Spider 3.0 V6
Ventilklackern bleibt

Salve.

Beim Spider 12V (2000, 100TKM) wurden Auslassventile eingestellt, hatten ordentlich Spiel. Tassenstößel getauscht. Einlassventile gemessen und okay. NW in Ordnung.

Nach dem Zusammenbauen hört sich das Ventilklackern noch (fast) genauso an wie vorher.

Wo Fehler suchen; jemand eine Idee?

Grüße
J.V.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 08.02.2019, 19:42
Evo 75 Evo 75 ist derzeit im Forum unterwegs
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Sep 2013 - Wohnort: 52078 Aachen
Alfa Romeo: 156-2.0 TS 147 1.6TS Ex 75 Evo Spider 916 V6
AW: Ventilklackern bleibt

Tassenstößel sind das neue oder überarbeitete?
Würde da eventuell auf eine Nockenwelle tippen.
Allerdings hat der 12 Ventiler von mir auch ein leichtes tickern im Leerlauf.
Mit allen Ventilen,Einstellungen und Nocken ist absolut OK.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08.02.2019, 19:51
Benutzerbild/Avatar von Jass
Jass Jass ist derzeit abgemeldet
Moderator
 
Dabei seit: Aug 2001 - Wohnort: 00 n/a
Alfa Romeo: Ja
AW: Ventilklackern bleibt

Wenn das Ventilspiel korrekt eingestellt wurde muss ein deutlicher Unterschied zu hören sein. Evtl ist eine NW hinüber, indes bei den 12 V nicht wirklich typisch.

Hast Du einen Soundfile?

Grüße
Jass
_______________________
Powered by Garrett
Nach oben Mit Zitat antworten
Der folgende User bedankt sich bei Jass für den hilfreichen Beitrag:
  #4  
Alt 09.02.2019, 13:32
Jack Vincennes Jack Vincennes ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2002 - Wohnort: 81 n/a
Alfa Romeo: Spider 3.0 V6
AW: Ventilklackern bleibt

Zitat:
Zitat von Jass Beitrag anzeigen
Wenn das Ventilspiel korrekt eingestellt wurde muss ein deutlicher Unterschied zu hören sein. Evtl ist eine NW hinüber, indes bei den 12 V nicht wirklich typisch.

Hast Du einen Soundfile?
...gerade nicht. Wagen steht noch in der Werkstatt. Hatte ich dort über Winter stehen lassen bis zum Frühjahr. Der neue Mechaniker dort ist irritiert, weil es sich vom vorherigen Szenario so schlüssig anließ, dass mit Einstellen der Ventile das Klackern logischerweise weg sein müsste und nicht unverändert bestehen bleibt.

Nockenwellen hatte ich auch gefragt, aber die sollen okay sein.
Weil bis zum 01.04. noch Zeit ist, haben sie das Problem erstmal "auf Wiedervorlage" gelegt und nehmen sich der Sache in den kommenden Wochen noch mal an, aber meinen, so höre sich das definitiv ungesund an.

Wagen fuhr vorher prima. Merkwürdig nur, dass der Vorbesitzer angeblich vor ca. 8.000 KM die Ventile hat einstellen lassen und die nun wieder klackern...könnte also schon eine NW sein.

Aber eine generelle Sollbruchstelle eingelaufener Nockenwellen ist beim 12V nicht bekannt?

Dank + Gruß
J.V.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 09.02.2019, 18:42
Evo 75 Evo 75 ist derzeit im Forum unterwegs
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Sep 2013 - Wohnort: 52078 Aachen
Alfa Romeo: 156-2.0 TS 147 1.6TS Ex 75 Evo Spider 916 V6
AW: Ventilklackern bleibt

Meist sind, beim 12 V die Auslassventile nicht mehr genau.
Selten nur die Einlaßventile.
Die Ventilbecher sind laut meiner Info neu nur noch sehr schwierig zu bekommen und die alten werden daher oft bearbeitet oder einfach wieder
so eingesetzt. Da könnt der Haken mit Becher und NW sein. Wenn der Nocken
nicht mehr konform ist, dann ist das klackern deutlich.
Eine "Sollbruchstelle" gibts nicht.
Nach oben Mit Zitat antworten
Der folgende User bedankt sich bei Evo 75 für den hilfreichen Beitrag:
  #6  
Alt 10.02.2019, 13:07
Benutzerbild/Avatar von Jass
Jass Jass ist derzeit abgemeldet
Moderator
 
Dabei seit: Aug 2001 - Wohnort: 00 n/a
Alfa Romeo: Ja
AW: Ventilklackern bleibt

Zitat:
Zitat von Evo 75 Beitrag anzeigen
Die Ventilbecher sind laut meiner Info neu nur noch sehr schwierig zu bekommen und die alten werden daher oft bearbeitet oder einfach wieder
so eingesetzt.
Die Ventilbecher sind neu problemlos zu bekommen.

Grüße
Jass
_______________________
Powered by Garrett
Nach oben Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 10.02.2019, 15:26
Jack Vincennes Jack Vincennes ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2002 - Wohnort: 81 n/a
Alfa Romeo: Spider 3.0 V6
AW: Ventilklackern bleibt

Zitat:
Zitat von Evo 75 Beitrag anzeigen
Meist sind, beim 12 V die Auslassventile nicht mehr genau.
Selten nur die Einlaßventile.
Die Ventilbecher sind laut meiner Info neu nur noch sehr schwierig zu bekommen und die alten werden daher oft bearbeitet oder einfach wieder
so eingesetzt. Da könnt der Haken mit Becher und NW sein. Wenn der Nocken
nicht mehr konform ist, dann ist das klackern deutlich.
Eine "Sollbruchstelle" gibts nicht.
...genau das haben sie gemacht, Ventilbecher und NW seien okay.

Viele Grüße
J.V.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 30.04.2019, 18:35
Jack Vincennes Jack Vincennes ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2002 - Wohnort: 81 n/a
Alfa Romeo: Spider 3.0 V6
AW: Ventilklackern bleibt

... Wagen Anfang des Monats bei Werkstatt 1 abgeholt, klackerte leider noch genauso wie vorher.

Aussage dazu: "Ventilspiel haben wir eingestellt, Auslassventile stark verstellt, Einlassventile geprüft und okay. Nockenwelle in Ordnung! Mehr zu machen, bedeutet Motor komplett zu zerlegen, um dem Fehler auf den Grund zu gehen. Kann massives Problem sein, was vom Zeitwert des Autos nicht gerechtfertigt wäre, es zu identifizieren und zu beheben!"

Ich bringe den Wagen zu Werkstatt 2.
Aussage nach Überprüfung: "Ganz klar, beide Nockenwellen eingelaufen. Tauschen wir aus, nachdem wir Verfügbarkeit geprüft haben".

Meine Frage an Werkstatt 1: "Waren doch die NW; ist da was blöd gelaufen?"
Werkstatt 1: "Ne. Sind zu 100% sicher, dass das Klackern nicht daran liegt. Denn bei korrekt eingestellten Ventilen - wie von uns gemacht - darf auch eine eingelaufene NW nicht das Klackern verursachen!"

Für mich klingt das Argument von Werkstatt 1 eigentlich logisch. Nicht, dass jetzt die NW getauscht werden, aber das Problem liegt woanders... Welches Geräusch hört sich genauso an wie klackernde Ventile, liegt aber nicht an zu viel Spiel?

Und was kostet das in etwa, beide NW beim Spider V6 tauschen zu lassen? ZR macht man dann ja auch gleich neu.

Grüße
J.V.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 30.04.2019, 19:38
Evo 75 Evo 75 ist derzeit im Forum unterwegs
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Sep 2013 - Wohnort: 52078 Aachen
Alfa Romeo: 156-2.0 TS 147 1.6TS Ex 75 Evo Spider 916 V6
AW: Ventilklackern bleibt

Jetzt eine "Blinddiagnose" zu machen ist schwierig.
Selbst würde ich erst mal die Ventildeckel abbauen und mir die Nockenwellen ansehen. Dann sieht man obs OK ist oder nicht. Alle werden nicht geschädigt sein, kann ich mir bei der Kilometerzahl nicht vorstellen.
Preis für Nockenwellen wenn zu bekommen ist nicht gerade günstig.
Hört man das klackern nur im Leerlauf oder auch bei höherer Drezahl?
Nach oben Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 30.04.2019, 22:08
Jack Vincennes Jack Vincennes ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2002 - Wohnort: 81 n/a
Alfa Romeo: Spider 3.0 V6
AW: Ventilklackern bleibt

Zitat:
Zitat von Evo 75 Beitrag anzeigen
Jetzt eine "Blinddiagnose" zu machen ist schwierig.
Selbst würde ich erst mal die Ventildeckel abbauen und mir die Nockenwellen ansehen. Dann sieht man obs OK ist oder nicht. Alle werden nicht geschädigt sein, kann ich mir bei der Kilometerzahl nicht vorstellen.
Preis für Nockenwellen wenn zu bekommen ist nicht gerade günstig.
Hört man das klackern nur im Leerlauf oder auch bei höherer Drezahl?
... nur im Leerlauf, da aber sehr intensiv.

Auf eBay u.ä. werden NW "neu, aus Lagerbeständen" verkauft, die etwa die Hälfte des Normalpreises kosten. Hab' da mal einen angeschrieben, der hat mir einen einwandfreien Austauschmotor für knapp 500,- angeboten hat, also weniger als eine NW eigentlich kosten würde.

Was an Zeit muss man denn für die ganze Prozedur rechnen?

Beim 75 wäre das wohl wegen des längs eingebauten Motors in wenigen Stunden gemacht.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 01.05.2019, 18:16
alfahuhu alfahuhu ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Aug 2006 - Wohnort: 50859 Köln
Alfa Romeo: Alfa Romeo von alfahuhu Spider 2000 (105),'72;Spider 916 3,0 V6,'99
AW: Ventilklackern bleibt

Wäre bei den NW aus Lagerbeständen mal ganz vorsichtig!!
In den Fettnapf bin ich getreten. Hatte mir für meinen 12V eben solche NW‘s bestellt!
Alfa Meister hat sie mit neuen Bechern eingebaut und ne halbe Stunden laufen lassen.......
NW‘s waren nicht gehärtet 👏👏👏👏👏
PS Schulze konnte sie gerade noch retten und hat sie nachträglich gehärtet. Becher durfte ich komplett nochmal bestellen
Also aufpassen
Und der Wert eines 916 Spider 3,0 V6 steigt stetig 😉
Gruss Ralf
Nach oben Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 03.05.2019, 14:53
Jack Vincennes Jack Vincennes ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2002 - Wohnort: 81 n/a
Alfa Romeo: Spider 3.0 V6
AW: Ventilklackern bleibt

... kann man die beiden NW eigentlich wechseln ohne an den ZR ranzumüssen?

Grüße
J.V.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 03.05.2019, 15:02
Jack Vincennes Jack Vincennes ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2002 - Wohnort: 81 n/a
Alfa Romeo: Spider 3.0 V6
AW: Ventilklackern bleibt

-----Doppelpost--------

Geändert von Jack Vincennes (03.05.2019 um 15:09 Uhr)
Nach oben Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 03.05.2019, 15:22
tomatenkiste tomatenkiste ist derzeit im Forum unterwegs
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Apr 2010 - Wohnort: 90 n/a
Alfa Romeo: V6, und seit Ewigkeiten falsches Öl
AW: Ventilklackern bleibt

Zitat:
Zitat von Jack Vincennes Beitrag anzeigen
... kann man die beiden NW eigentlich wechseln ohne an den ZR ranzumüssen?
Nein, das wird nicht gehen. Der ZR ist auch eher die kleinere Arbeit.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 03.05.2019, 17:57
Jack Vincennes Jack Vincennes ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2002 - Wohnort: 81 n/a
Alfa Romeo: Spider 3.0 V6
AW: Ventilklackern bleibt

Zitat:
Zitat von tomatenkiste Beitrag anzeigen
Nein, das wird nicht gehen. Der ZR ist auch eher die kleinere Arbeit.
...okay, danke. Habe jetzt noch mal recherchiert, weil ich meinte vor Urzeiten mal gelesen zu haben, es ginge auch ohne ZR beim 12v:

https://www.alfisti.net/alfa-forum/623256-post10.html
https://www.alfisti.net/alfa-forum/1...564-post6.html

Spricht eigentlich etwas gegen so etwas https://www.okp.de/xtc2/GTV/6/10-Mot...2V::19427.html, wenn eh getauscht werden muss? Passt das vom Sensor her oder muss da etwas neu abgestimmt werden?

Oder, wenn original: Ich las jetzt auch mehrfach, dass es zu weiche Chargen bei den orginalen NW gäbe - ist es sinnvoller die eingelaufenen NW bei www.alfaromeo-nockenwellen.de oder https://www.dbilas.com überholen zu lassen?
Nach oben Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:58 Uhr.
Powered by vBulletin & alfisti.net
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd. & alfisti.net Associazione
Search Engine Optimization by vBSEO ©2010, Crawlability, Inc.