380
editoriale portal shop
Language
deutsche Version     english version

Neuigkeiten
Shop-News
Ricambi-News
Mercato-News
Alfa-News

editoriale
Modellhistorie
Magazin
Technik & Wissen
Workshop
Modellautos
Motorsport
Galerien
Service

Tuning & Teile
Alfa Romeo Shop
Ersatzteile Shop
Fiat Shop

Community
Associazione
User-Seiten
Alfa der User
Forum-Galerie
Sound & Videos
Alfa- & Teilemarkt
Veranstaltungen
Geburtstage

Hilfe
Hilfe
Forum-FAQ
Forum-Suche
alfisti.net-Suche
Benutzerliste
Seitenübersicht
Über uns


Zurück   Alfa Romeo Forum > Alfa Romeo Technik-Foren > Alfa 145, 146, 147, 155, 156, 166, GT, GTV & Spider (916)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 16.04.2018, 13:16
miron miron ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Apr 2010 - Wohnort: 98 n/a
Alfa Romeo: Alfa Romeo von miron Brera
156 4.Gang zwei Wochen abwesend - Urlaub?

Hallo, mein 156 JTS aus 2003 hat mir ein seltsames Ostergeschenk gemacht:
Über Nacht (zum 1.4.) ließ sich der 4. Gang nicht mehr einlegen, am Tag davor war alles normal.
Fühlte sich an, als ob mechanisch etwas das Einlegen verhindert.
Also hab ich die Schaltseile am Getriebe abgemacht und versucht, am Getriebe direkt den 4. Gang einzulegen - nicht möglich. Alle anderen ließen sich einwandfrei einlegen. Das Getriebe hat keine außergewöhnlichen Geräusche gemacht.

Und heute ist nach 14 Tagen plötzlich der 4. Gang wieder da, lässt sich wie Butter schalten, keine Geräusche von Synchronringen o.ä.

Frage: kennt das Problem jemand, was ist in dem Getriebe passiert?

km-Stand 118.000

mfG
Nach oben Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 17.04.2018, 10:25
sirmike sirmike ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2007 - Wohnort: 95 Wil
Alfa Romeo: 164 Q4 ● 156 3.0 V6 ● 156 2.5 V6
AW: 156 4.Gang zwei Wochen abwesend - Urlaub?

Wir hatten mal einen 1.8 16V Stilo der ähnliches zeigte. Anfangs blokierte der 4. Gang genau so wie du es beschreibst. Ein paar Tage später funktionierte plötzlich alles wieder einwandfrei. Dann wanderte der Fehler aber plötzlich und der erste sowie der Rückwärtsgang war blokiert.

Darauf öffnete ich den Getriebedeckel und siehe da, es waren Bruchstücke von Zähnen zu sehen. Da das Getriebe aber sonst einwandfrei funktionierte begnügte ich mich mit einer Spülung vom Getriebe. Danach funktionierte das Getriebe einwandfrei weitere 80'000 Km. Danach verkauften wir den Bock. Ob der heute noch läuft, keine Ahnung....

Ob die Bruchstücke von einer schlampigen Reparatur kommen oder von den Innereien "abgefallen" sind, das weiss jedoch ich nicht...
Nach oben Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:22 Uhr.
Powered by vBulletin & alfisti.net
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd. & alfisti.net Associazione
Search Engine Optimization by vBSEO ©2010, Crawlability, Inc.