Einzelnen Beitrag anzeigen
  #62  
Alt 23.01.2006, 10:03
alfatobi156 alfatobi156 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Sep 2002 - Wohnort: 99310 Arnstadt Thüringen
Alfa Romeo: 156 2,5 V6 Alfarosso, Bj. 99 @LPG
AW: Der Autogasthread

@StokeR
Hast du mal nach dem klickern geschaut bzw gehört??
Auf dem Bild sehe ich das du genau die gleichen Ventilblöcke verbaut hast wie ich.
Bei mir ist das so laut bei geöffneter Motorhaube das man sofort einen Motorventilschaden vermuten würde.
Schon das Abdecken der Ventile mit den Händen bringt deutliche Minderung.
Wäre schön, wenn der Hersteller selbst da eine Art Schallschutz-Kit in Form von Moosgummitaschen Anbieten würde.
Im Fahrzeug mit geschlossenen Fenstern ist nichts zu hören.
Aber schon bei geöffnetem Fenster im Standgas hört man deutlich das Nageln, welches sofort verschwindet wenn man auf Benzin umstellt.

Ansonsten läuft die Anlage bis jetzt nahezu 99% wie mit Benzin.
Wenn mans nicht weis, würd man gar nichts merken.
Allein im Unteren Teillastbereich im Stadtverkehr reagiert er minimal anders im Gasbetrieb. Aber auch nur so, das das ein "Fremder nicht merken würde.
Beim plötzlichen Gaswegnehmen, Gasgeben in untersten Drehzahlbereich oder eben schnellen Umschalten in/vom Schiebebetrieb ist er etwas "härter" als auf Benzin. Leichter, kaum warzunehmender Ruck!
Im Schiebebetrieb auf Gas scheint mir die Bremwirkung etwas geringer. Als ob noch zuviel Gas eingelassen wird.

Ansonsten keinerlei Störungen und schon gar keine roten Motorstörungslampen!!
Einmal hab ich mich warscheinlich selbst verarsc**!
Ich hatte vor dem Abstellen des Motors auf Benzin umgeschalten.
Beim Sarten am nächsten Tag ging nur die gelbe LED für Benzinbetrieb an.
Da es besonders kalt war, dachte ich es kommt von allein wenn der Motor warm ist.
Aber selbst bei 50°C änderte sich nichts!
Auch ein Drücken des Knopfes brachte zwar die Füllstands-LEDs zu leuchten, und die Gas LED zum blinken, aber ein Umschalten auf Gas erfolgte nicht.
ICh denke das ich hier zu hecktisch gedrückt habe und zum erstmaligen Umschalten auf Gas nach dem Start noch eine Zeit ablaufen muss.
Nach dem 3. Start und dem Ignorieren des ganzen meinerseits, kam die Umschaltung und lief auch problemlos.

Hat noch jemand Tips zu den Tankverlängerungen??

Ciao Tobias
Nach oben