Einzelnen Beitrag anzeigen
  #11  
Alt 08.03.2020, 23:33
duetto69 duetto69 ist derzeit im Forum unterwegs
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jun 2002 - Wohnort: 53 NRW
Alfa Romeo: Alfa Romeo von duetto69 1750er Duetto 69, Giulia 1600 Super 70, Alfa 156 GTA Sportwagon
AW: Restauration Giulia Super 1600 von 1970: Forenhilfe

Die Türdichtungen hatte ich in Italien bei Cicognani gekauft
Ich habe es jetzt auch an einer hinteren Tür hinter mir.
Die Dichtung passte gut in die Führung und ich habe die an einem Stück von oben bis unten eingezogen. Die Schiene war ja schön glatt da neue Tür und Lack und die Dichtung leicht eingeölt. Aber ich habe bestimmt eine halbe Stunde gebraucht, immer an einem Ende schieben und am anderen ziehen, am besten zu zweit .

1. Frage: die Metallführung an den Türen hat eine Unterbrechung (Bild) . Was hat die für eine Funktion,z.B. die Dichtung an der Stelle teilen oder in beide Richtungen einführen?

2. Frage: Die neuen Türen sind offensichtlich anders als die alten was die Türfangbänder angeht. Die originalen haben gar keine Fangbänder, die neuen schon. Jetzt sind dazu passend an den A/B Säulen natürlich keine Gegenstücke (Bild). Was würdet ihr machen? Einfach weglassen da die Scharniere schon eine zu weit öffenen verhindern oder kann ich was an den Säulen nachrüsten?

3, Frage: Heckscheibe einbauen. Habe es mit Dichtung samt Chromrahmen 2 x vergeblich versucht (Bild) . einal mit Einziehen von oben und einmal von unten, aber die Seiten stehen immer raus. Wie macht man das am Besten?

4. Frage: Die Schlossfallen am Auto. Haben die noch Unterlagen oder sind die direkt aufs Blech geschraubt? Wovon sind die beiden Teile rechts im Bild?

Vielen Dank
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 2.jpg (88,1 KB, 98x aufgerufen)
Dateityp: jpg 3.jpg (53,7 KB, 83x aufgerufen)
Dateityp: jpg 4.jpg (99,3 KB, 82x aufgerufen)
Dateityp: jpg 5.jpg (112,9 KB, 90x aufgerufen)
Nach oben Mit Zitat antworten