Einzelnen Beitrag anzeigen
  #5  
Alt 09.10.2019, 22:21
r panther r panther ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2015 - Wohnort: 35 Giessen
Alfa Romeo: Giulietta Spider 101, Spider 2000 115
AW: Flatterndes Kupplungspedal

Wenn das Pedal auch oder besonders im Leerlauf flattert, ist das Ausrücklager schon mal aus dem Spiel. Wüsste auch nicht, was da geschmiert werden sollte, das Kugellager selbst ist gekapselt und die Reibflächen sollen beim Zusammenbau ausdrücklich ENTfettet werden.
Das Gestänge und die 6 Lagerstellen auf dem Weg vom Pedal zum Lager sind dagegen die Hauptverdächtigen. Das Pedal könnte gar nicht flattern, wenn dessen Lagerung in den Bz.- Büchsen des Lagerbockes i.O. wäre.
Die Büchsen lassen sich ja wechseln; der Wellenstummel, an dem der Pedalarm befestigt ist, könnte aber auch verschlissen sein.
Angeregt wird die Pedalvibration vermutlich vom Geschlacker des Betätigungsgestänges, das bei Verschleiss der Bolzen und der Bohrungen für diese "beliebige" Bewegungsfreiheit hat.
Eine ordentliche Instandsetzung ist nicht einfach. Die Bohrungen müssen auf das zu neuen Splintbolzen der nächsten Massstufe passende Mass aufgebohrt/ -gerieben werden.
Der Pedalleerweg bis zum Beginn des Auskuppelvorganges soll bei ordnungsgemässer Einstellung übrigens 23 mm in der Mitte der Pedalfläche betragen.
Ist denn wenigstens die Gestängerückholfeder original, unverbraucht und richtig eingebaut?
Nach oben Mit Zitat antworten
Der folgende User bedankt sich bei r panther für den hilfreichen Beitrag: