Thema: Getriebe / Antriebsstrang GT Junior - Antriebswelle / Kardanwelle auswuchten
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #14  
Alt 30.10.2018, 16:21
Benutzerbild/Avatar von Spica-Bernhard
Spica-Bernhard Spica-Bernhard ist derzeit abgemeldet
Moderator
 
Dabei seit: Nov 2003 - Wohnort: 17 n/a
Alfa Romeo: Alfa Romeo von Spica-Bernhard 115.02
AW: GT Junior - Antriebswelle / Kardanwelle auswuchten

Zitat:
Zitat von r panther Beitrag anzeigen
Dass das Mittellager absackt, hat keinerlei Auswirkung auf den Gleichlauf. Dafür sind die Kreuzgelenke ja da, die bei richtiger Montage den Gleichlauf unabhängig von der Winkellage der verbundenen Aggregate gewährleisten.
Sehr wohl wo soll denn eine falsche Ausrichtung des Mittellagers abgefangen werden in Bezug auf die vordere Welle? Durch die Hardyscheibe?
Es gibt sehr viele Fachleute, die es für wichtig finden , das die Getriebeausgangswelle mit dem vorderen Teil der Kardanwelle fluchtet. Für den hinteren Teil sorgen dann die Kreuzgelenke und die Schiebemuffe für einen entsprechenden Ausgleich.
Ich empfehle dir einen nach Ausflug nach Korbach, da ist jemand der dir ganz genau erklären kann.

Als Moderator muss ich Ende noch anmerken, daß mir dein Ton im letzten Post nicht gefallen hat und ich daher deinen letzten Satz gelöscht habe.

Gruß

Bernhard
Nach oben Mit Zitat antworten
Die folgenden 2 User bedanken sich bei Spica-Bernhard für den hilfreichen Beitrag