Einzelnen Beitrag anzeigen
  #13  
Alt 19.09.2018, 12:54
rsc rsc ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jan 2002 - Wohnort: CH-9000 n/a
Alfa Romeo: Alfa Romeo von rsc Giulia Q AT8
AW: Giulia auf der Rennstrecke

Zitat:
Zitat von JJ2 Beitrag anzeigen
Ausserdem ueber einstellbare Daempfer, so dass die Tieferlegung durch die Federn ueber die Daempfer dann abzustimmen waere. Momentan ist in dieser Konfiguration zu wenig Zug und Druckstufe. Aber das ist momentan nicht moeglich, ausser vielleicht durch Teseo....
Auch hier habe ich etwas geplant, denn bei den Übungen am HHR (insbesondere links-rechts Ende Mercedes Arena) und in Dijon (insbesondere Doppel-Links oben nach der Bretelle) ist aufgefallen, dass die Giulia etwa 3x nachfedert, ein GT3 RS aber nur 1x.

Über den Winter werde ich bei einem Spezialisten im Berner Oberland (Fahrwerke, Käfige, Gurten), selbst langjähriger Cup- und VLN-Fahrer, die Dämpfer anpassen lassen. Ich kann gegenwärtig noch nicht alle Details erklären, aber es wird selbst gefertigte (Ventil-) Aufsätze geben, welche aufgrund eines durch Öhlins Schweden gerechneten Kennfelds erstellt werden. Diese erlauben es, auf der Strasse in den normalen Modi mit dem gewohnten Komfort zu fahren, und auf der Rennstrecke mit je einem Stellrad die Dämpfung zu verstellen.

Gern gebe ich weitere Details bekannt, wenn ich besser Bescheid weiss. Bin selbst gespannt.
Nach oben Mit Zitat antworten