Einzelnen Beitrag anzeigen
  #143  
Alt 22.03.2018, 12:24
ideALFAll ideALFAll ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Dec 2013 - Wohnort: 73 n/a
Alfa Romeo: Giulietta QV (Serie 1 + Handschalter)
AW: Das Thema zu Rost und Rostvorsorge bei Alfa Romeo und FCA

Also, das Rostthema nervt schon etwas, wenns aber was Neues wie einen Rosttest gibt, dann kann man das schon hier reinschreiben. Ich glaube, dass man bei FCA durchaus mehr in der Hinsicht machen könnte. Hier wurden ja schon Bilder von durch Plastikschilde geschützten Karosserieteilen gezeigt. Solche Details können schon eine Menge bewirken, denn ein großer TEil von Karosserierost entsteht durch eine äußere Beschädigung. Dazu kommen unsachgemäß ausgeführte Reparaturen und verstopfte Abläufe etc. Und hier, denke ich, muss eins ins andere greifen. Bei der Konstruktion sollte darauf geachtet werden, dass etwa Radläufe kein Dauerfeuer mit Steinchen abbekommen. Dann braucht es noch eine gute Lackqualität bzw. gute Grundierung. Und auf der anderen Seite müssten Werkstätten im Rahmen der Wartung einfach auch mal besser auf Problemstellen wie Abläufe achten und sowas gegebenenfalls kulanterweise säubern. Auf die Pflege durch die Nutzer braucht man sich nicht verlassen. Aber natürlich kann der Einzelne auch eine Menge tun. DAher ist das Rostthema auch so uneinheitlich. Die einen haben keine Probleme, die anderen schon. Die Frage ist dann halt, ob es an schwankender Produktionsqualität liegt oder schlechter Wartung und Pflege. Wer kauft sich beispielsweise schon einen Lackstift und bessert Steinschläge aus? Ich habs vor zwei WOchen, als es zwischenzeitlich wärmer war, getan. Auto gewaschen und dann nach Stellen gesucht, die beschädigt sind. Man kann auch viel selbst tun. Klar, wenn ich eine Leasingkarre hab, dann ist mir möglicherweise sowas egal. Aber dann werden die Kisten nach spätestens drei Jahren vor dem Weiterverkauf vom Hersteller bzw. dem Händler auf Vordermann gebracht. Insgesamt lässt sich sagen: Ich habe insbesondere an neueren Modellreihen von Fiat oder Alfa in den letzten JAhren keinen Rost gesehen. Was unter der Karosserie "blüht", weiß man natürlich nicht. Aber rein äußerlich kann ich keinen Unterschied zu anderen Marken feststellen.
Nach oben Mit Zitat antworten
Der folgende User bedankt sich bei ideALFAll für den hilfreichen Beitrag: