Einzelnen Beitrag anzeigen
  #10  
Alt 20.05.2017, 23:36
Markus 159 Markus 159 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: May 2017 - Wohnort: 51570 Windeck
Alfa Romeo: 159 Sportwagon 2,4 JTDM
AW: 2.4 JTDM Generatorfreilauf erneuern

Vielen Dank für die Schilderung. Ich habe mich heute dran begeben.
Oben die Luftführung zum Turbo entfernt, Radhaus frei gelegt, großen Riemen runter. Dann die untere Schraube der Lichtmaschine nur gelöst und die obere raus. Dadurch war der kleine Riemen dann schon locker. Der Freilauf stellte sich als intakt heraus. Der Riemen flatterte weil er schon so am Ende war. Auf halber länge fehlten schon die Rippen.

Also dazu entschlossen es so zu probieren mit dem Riemen ohne die Lima auszubauen. Viele Versuche haben letztendlich in einer funktionierenden Variante geendet. (Zwei Leute in jedem Fall erforderlich!)

Riemen am Klimakompressor innen auflegen. Durch drehen am Klimakompressor den Riemen erstmal auf die äußere Kante der Lima bringen. Dabei gucken, dass er unten in der Spur bleibt..da will er raus, da er ja in dem Moment schief läuft.

Dann ganz auf die Rolle der Lima drauf: Im Uhrzeigersinn mit der linken Hand ganz oben den Riemen Richtung Motor drücken und mit der rechten Hand die Seite die dann runter zum Klimakompressor dreht unten Richtung Motor drücken damit er dort in der Spur bleibt. Während dessen dreht die zweite Person unten am Kompressor.

Alleine das Riemen auflegen hat mit mehreren Fehlversuchen, viel Flucherei und Überlegungen rund 1-2 Stunden gedauert.

Die Lichtmaschine bekommt man anschließent über die untere der rückseitigen Schrauben der Servopumpe wieder in Position gehebelt.

Geändert von Markus 159 (20.05.2017 um 23:43 Uhr)
Nach oben Mit Zitat antworten