Einzelnen Beitrag anzeigen
  #10  
Alt 06.08.2011, 11:39
Thomas Harrer Thomas Harrer ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: May 2011 - Wohnort: 8501 Lieboch
Alfa Romeo: 145 2.0 16v TS, 145 Boxer 1.4, 156 1.9 JTD, Alfa 145 2.0 HRT2
AW: Rallye-Umbau Alfa 145

No Limit Racing Team

fortsetzung folgt...

Fahrer und Beifahrersitz, sowie Rückbank und Teppich wurden entfernt.
Türverkleidungen und alles was noch zum Komfort gehört wurden ebenfalls ausgebaut.
Auf der Karosserie sind Bitumenmatten geklebt die zur Geräuschdämmung dienen. Die entfernt man am Besten mit einem Heißluftfön.( lässt sich leicht abziehen) Alles draußen, dann ab zum schleifen, grundieren und lackieren.

Ausbau - a set on Flickr
Die Ersten Modifikationen - a set on Flickr

Diese Arbeiten wurden alle noch bei mir zu Hause gemacht. Da man dort aber nicht den Platz für alles hat,musste eine Garage Gemietet werden.
Garage Mieten - a set on Flickr

Die Karosserie wurde teilweise verstärkt, Rostige stellen(nicht wirklich viel) wurden ausgebessert.
Die größte Roststelle war unter den vorderen Radkästen. Die haben wir vollflächig ausgeschnitten und neu eingeschweißt.

Überraschung ! - a set on Flickr
Ausbessern Karosse - a set on Flickr

Um das Gewicht des 145 das mit 1240kg nicht gerade leicht ist, etwas zu drücken haben wir auch noch Klimaanlage und Heizung ausgebaut.
Jetzt musste auch noch ein Kürzerer Keilrippenriemen her.
Den Ventilator für die Windschutzscheibe haben wir mit ein paar kleinen Modifikationen wieder eingebaut. Der muß nämlich lt. §57a Pickerlüberprüfung und FIA vorhanden sein, um für klare Sichtverhältnisse zu sorgen.*


Heizung/Klima Ausbau - a set on Flickr

*Das Fahrzeug muß bei Rallye´s mit Verbindungsetappen immer für die Straße Zugelassen und Angemeldet sein.

fortsetzung folgt...

Mfg No Limit Racing Team
Nach oben Mit Zitat antworten