380
editoriale portal shop
Language
deutsche Version     english version

Neuigkeiten
Shop-News
Ricambi-News
Mercato-News
Alfa-News

editoriale
Modellhistorie
Magazin
Technik & Wissen
Workshop
Modellautos
Motorsport
Galerien
Service

Tuning & Teile
Alfa Romeo Shop
Ersatzteile Shop
Fiat Shop

Community
Associazione
User-Seiten
Alfa der User
Forum-Galerie
Sound & Videos
Alfa- & Teilemarkt
Veranstaltungen
Geburtstage

Hilfe
Hilfe
Forum-FAQ
Forum-Suche
alfisti.net-Suche
Benutzerliste
Seitenübersicht
Über uns


Zurück   Alfa Romeo Forum > Alfa Romeo Technik-Foren > Oldtimer

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 13.03.2021, 10:49
fasteddy fasteddy ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2020 - Wohnort: 76829 Landau
Alfa Romeo: Alfa Spider 2,0 , Bauj. 1989
AW: Alfa als Daily-Car

ich denke , es kommt immer darauf an was ich von dem Auto erwarte.

Ich fahre z.B. auch noch einen R4 , ich steige ein, fühle mich als "Franzose" und bin tiefenentspannt.
So denke ich auch bei der Giulia...... und wenn das Wetter allzu garstig ist
habe ich ja auch noch ein "neues" Auto
Nach oben Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 14.03.2021, 20:13
Benutzerbild/Avatar von Oliviero
Oliviero Oliviero ist derzeit abgemeldet
alfisti.net associazione
 
Dabei seit: Aug 2001 - Wohnort: 30.. Niederösterreich
Alfa Romeo: Berlina - Bertone - Spider - 2x Alfetta: 1°S. & qo - GTV6 -159
AW: Alfa als Daily-Car

Ich als Mittfünfziger bin früher immer 105er und 116er/162er im Alltag gefahren. War damals normal, die Autos hatten auch einen überschaubaren Wert und waren jetzt nicht so selten.

Auch jetzt fahre ich im Sommer Berlina und Alfetta im normalen Alltag, auch mit den Zweitürern ohne Problem. In Summe bei mir etwa 20.000km / Jahr, verteilt halt.

Von den Fahrleistungen können sie meiner Meinung nach in Normalsituationen immer noch mithalten, auch durch ihr deutlich geringeres Gewicht. Im Kreisverkehr z.B. wedelt der kurzradstandige eintonnige Bertone den Dickschiffen immer noch leichtfüßig davon...aber die können a) nicht fahren und b) trauen sich eh nicht.

Wenn geht, bleiben der 159 oder Abarth stehen. Die Alten können immer noch, was sie damals können mussten. Das Lächeln auf meinen Lippen und der Außenstehenden zeugt davon...

In einem modernen Sportwagen mit Automatik, Schlupfregelung und wasweißichwasfür 1000 Assistenten - Helferleins - da kann man leicht schnell sein, sehr leicht auch ZU schnell weil man die Relation verliert. Wenn es sein muss, gehe ich mit meiner adaptierten GTV6 in der Früh den Hausberg besteigen - das ist dann noch wirkliches schnelles Autofahren ohne weicheiriges Sicherheitsnetz. Nicht zu Tode gefiltert das Auto alles machen lassen aber dabei dem Irrglauben zu erliegen, es zu können, was eigentlich das Auto tut...

Das ist einfach mein persönlicher Beitrag für mich selbst zur Vermeidung von Verblödung und Oberflächlichkeit beim Autofahren. Scharfe Sinne muss man auch erhalten und trainieren...

Also: ran an den Alltags105er!!!

Ciaoliviero

________________________________________ ___
Pedal To The Metal - and keep on rollin' ♪♫♪♫
Olivieros Userpage UPDATE Februar 2012 9.273 Worte!
Nach oben Mit Zitat antworten
Die folgenden 4 User bedanken sich bei Oliviero für den hilfreichen Beitrag
  #33  
Alt 14.03.2021, 21:58
Macwiz Macwiz ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jan 2014 - Wohnort: xxxxx Ruhrgebiet
Alfa Romeo: 115.03, 115.38, 156 2.5 190cv, Stelvio 2.0 Q4 280cv
AW: Alfa als Daily-Car

Irgendwie kann ich dem geschriebenen so gar nix hinzufügen.
Besser hätte ich genau meine Denke nicht niedertexten können.
Musste aber gesagt sein
Nach oben Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 15.03.2021, 19:24
fasteddy fasteddy ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2020 - Wohnort: 76829 Landau
Alfa Romeo: Alfa Spider 2,0 , Bauj. 1989
AW: Alfa als Daily-Car

hallo oliviero,

das sind auch meine Gedankengänge..... zumal mir als Mitsechziger
so langsam die Zeit ausgeht
Nach oben Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 16.03.2021, 15:49
Jörg W Jörg W ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Aug 2001 - Wohnort: 40670 40670 Meerbusch
Alfa Romeo: 1750ger Berlina, Bj.68, Bertone 1750 Bj.72, Spider 1750 Bj.68
AW: Alfa als Daily-Car

Also machen!
Und immer schön dabei grinsen, weil die ollen Dinger viel mehr Spaß machen, als die ganzen modernen Elektronikschüsseln!!
Ich lass jedenfalls auch möglichst keine Gelegenheit aus, altes Zeug (egal, ob Auto oder Moped) zu fahren.
Und wenn mal was kaputtgeht... egal, da kann man es ja reparieren!
Viel Spaß
Jörg
Nach oben Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 16.03.2021, 19:43
stangman stangman ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Aug 2018 - Wohnort: 47 NRW
Alfa Romeo: 1750 Spider Veloce und na ja so Autos halt
AW: Alfa als Daily-Car

Zitat:
Zitat von Jörg W Beitrag anzeigen
Also machen!
Und immer schön dabei grinsen, weil die ollen Dinger viel mehr Spaß machen, als die ganzen modernen Elektronikschüsseln!!
Ich lass jedenfalls auch möglichst keine Gelegenheit aus, altes Zeug (egal, ob Auto oder Moped) zu fahren.
Und wenn mal was kaputtgeht... egal, da kann man es ja reparieren!
Viel Spaß
Jörg
Correcto, dass ist die richtige Einstellung

Diese modernen Elektronikschüsseln (die ich ab und zu als
Mietwagen fahre) verursachen mir immer einen
unangenehmen Reiz zwischen den beiden großen Zehen
Bei meinem Daily (von 2008) hat der Vorbesitzer in weiser Voraussicht das
ganze Klingel/Bingel Gedöns eliminiert. Deshalb werde ich ihn fahren, bis nix mehr geht.
Das Eliminieren via Software geht z. Bsp. bei dem Daily meiner Frau gar nicht mehr
LG Micha
Nach oben Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 08.04.2021, 08:18
Luigi355 Luigi355 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Aug 2013 - Wohnort: 70000 n/a
Alfa Romeo: 750E- 101- 105- 115
AW: Alfa als Daily-Car

Zitat:
Zitat von fasteddy Beitrag anzeigen
hallo oliviero,

das sind auch meine Gedankengänge..... zumal mir als Mitsechziger
so langsam die Zeit ausgeht
Bevor die Zeit ganz ausgeht, Neustadt Weinstrasse ist doch bei Dir in der Nähe?Falls Ja, dort steht bei einem Maserati Spezialisten eine Giulia, genau nach Deinen Wünschen .
Nach oben Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 08.04.2021, 11:38
Macwiz Macwiz ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jan 2014 - Wohnort: xxxxx Ruhrgebiet
Alfa Romeo: 115.03, 115.38, 156 2.5 190cv, Stelvio 2.0 Q4 280cv
AW: Alfa als Daily-Car

Schade, (noch?) nicht in dero Online-Angebot zu finden...
Nach oben Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 08.04.2021, 11:41
Luigi355 Luigi355 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Aug 2013 - Wohnort: 70000 n/a
Alfa Romeo: 750E- 101- 105- 115
AW: Alfa als Daily-Car

Zitat:
Zitat von Macwiz Beitrag anzeigen
Schade, (noch?) nicht in dero Online-Angebot zu finden...
Doch , in mobile.de ist die Kiste im Online Angebot.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 08.04.2021, 18:50
BKMONTREAL BKMONTREAL ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Aug 2011 - Wohnort: 80687 München
Alfa Romeo: Alfa Romeo von BKMONTREAL Montreal,Giulia 1600 Nuova Super
AW: Alfa als Daily-Car

Zitat:
Zitat von Luigi355 Beitrag anzeigen
Doch , in mobile.de ist die Kiste im Online Angebot.
aber 33,5 tsd Euro ist auch 'mal eine Ansage für eine Giulia
Nach oben Mit Zitat antworten
  #41  
Alt 08.04.2021, 19:09
Luigi355 Luigi355 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Aug 2013 - Wohnort: 70000 n/a
Alfa Romeo: 750E- 101- 105- 115
AW: Alfa als Daily-Car

Zitat:
Zitat von BKMONTREAL Beitrag anzeigen
aber 33,5 tsd Euro ist auch 'mal eine Ansage für eine Giulia
Über einen Preisrahmen hat der schnelle Eddi aus der Pfalz aber nicht gesprochen.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 09.04.2021, 15:25
roemer13 roemer13 ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jun 2012 - Wohnort: 72 n/a
Alfa Romeo: Alfa Spider 1750
AW: Alfa als Daily-Car

Zitat:
Zitat von bellini Beitrag anzeigen
Nun, nur weil ein Auto zu seiner Zeit alltagstauglich war, muss es das heute nicjht auch noch sein. Schliesslich bewegt man sich in einem anderen Umfeld, zwischen Autos mit zB halb so langen Bremswegen. Während man mit einem Alfa annodunnemal eines der sprintstaärksten im Verkehr hatte, ist es nun einer der schwächsten zwischen TDI, Hybriden und Elektro. Die hälfte der heutigen Autos baut doppelt so hoch. Und so weiter...
Zitat:
Zitat von bellini Beitrag anzeigen
Nun, nur weil ein Auto zu seiner Zeit alltagstauglich war, muss es das heute nicjht auch noch sein. Schliesslich bewegt man sich in einem anderen Umfeld, zwischen Autos mit zB halb so langen Bremswegen. Während man mit einem Alfa annodunnemal eines der sprintstaärksten im Verkehr hatte, ist es nun einer der schwächsten zwischen TDI, Hybriden und Elektro. Die hälfte der heutigen Autos baut doppelt so hoch. Und so weiter...
Hallo zusammen, da in meiner Betriebsanleitung (Spider 1750 Bj. 69) der Bremsweg aus 100km/h in einer Grafik mit ca. 50 m angezeigt wird, wollte ich Genaueres wissen. in "Brakes; a Comparison of Braking Performance for 1971 Passenger Cars von United States. National Highway Safety Bureau" ( über Google zu finden) ist Aufschlussreiches zu lesen. Die Alfas stehen bei 60 mph nach ca. 146 feet, das entspricht in etwa den 50m Bremsweg bei 100 km/h, damit gehörten die Alfas zu den am besten bremsenden PKWs der damaligen Zeit, nur ein de Tomaso war mit 130 feet besser, während ein Porsche 911 166 feet benötigte und ein Volvo 144 z.B. 245 feet benötigte.
Nun heute sind 35m Bremsweg normal, das müssen wir bei voraus- und in den Rückspiegelschauendem Fahren berücksichtigen.
Also, bleibt gesund, Rudi.
PS. Seit 44 Jahren ist der Spider mein Drei-Jahreszeiten-Auto, mehr Sorgen als der Bremsweg bereitete mir die Lage des Benzintanks.
Nach oben Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 09.04.2021, 17:47
Macwiz Macwiz ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Jan 2014 - Wohnort: xxxxx Ruhrgebiet
Alfa Romeo: 115.03, 115.38, 156 2.5 190cv, Stelvio 2.0 Q4 280cv
AW: Alfa als Daily-Car

Wobei man auch sagen muss, dass das heutige Material (ich spreche über Scheiben, Beläge, Stahlflexschläuche und Bremsflüssigkeit) erheblich weiter entwickelt wurde und man eine 105er Bremse selbst wenn es nur die kleine ist, recht simpel mit zB. Ferodos mit höherem Reibwert entsprechend nachschärfen kann. So bremst ein etwa gleich schwerer 1600er Bertone etwa so gut wie ein 2l Spider mit Standardbelägen.
Allein das richtige Bremsen ohne ABS scheinen einige Zeitgenossen unterdessen vergessen zu haben. Aber dafür gibt es Fahrsicherheitstrainings, die solchen Kandidaten gut zu Gesicht stünden.

Und ja, vorausschauende Fahrweise ist immer gut und richtig, egal, in welchem Auto ich sitze. Auch hier hat sich Vergessen breit gemacht...
Nach oben Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 10.04.2021, 11:28
fasteddy fasteddy ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Oct 2020 - Wohnort: 76829 Landau
Alfa Romeo: Alfa Spider 2,0 , Bauj. 1989
AW: Alfa als Daily-Car

hallo Jungs,
bei mir hatte die Homepage irgenwie Stöhrung.
Da ich eigentlich aus Neustadt komme, kenne ich den
Maserati-Dealer natürlich ......
33,5€ sind deutlich jenseits dessen , was ich für eine Giulia ausgeben möchte....
außer für einen Sprint
Ich habe da eine Giulia im Auge an der bin ich schon seid einem Jahr dran,
2. Hand ewig stillgelegt (Sammler) , jetzt wieder von einem Alfa-Spezialisten reaktiviert.....
nur der Mann ist über 80, ein super Typ , aber .... das dauert alles

Gruß aus der Pfalz
Nach oben Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 15.04.2021, 19:50
alfagiulia alfagiulia ist derzeit abgemeldet
alfisti.net Foren-Gast
 
Dabei seit: Sep 2008 - Wohnort: 60 n/a
Alfa Romeo: Giulia Super
AW: Alfa als Daily-Car

Zitat:
Zitat von fasteddy Beitrag anzeigen
hallo Jungs,
bei mir hatte die Homepage irgenwie Stöhrung.
Da ich eigentlich aus Neustadt komme, kenne ich den
Maserati-Dealer natürlich ......
33,5€ sind deutlich jenseits dessen , was ich für eine Giulia ausgeben möchte....
außer für einen Sprint
Ich habe da eine Giulia im Auge an der bin ich schon seid einem Jahr dran,
2. Hand ewig stillgelegt (Sammler) , jetzt wieder von einem Alfa-Spezialisten reaktiviert.....
nur der Mann ist über 80, ein super Typ , aber .... das dauert alles

Gruß aus der Pfalz
Was mich an dieser Giulia stutzig macht ist, dass dieser Wagen im letzten Jahr für 25.000 € über einen Händler ganz in der Nähe von Neustadt ein halbes Jahr angeboten, aber nicht verkauft wurde. Weshalb er jetzt bei einem neuen Dealer für über € 8000+ angeboten wird, ist nicht so recht nachvollziehbar.
Nach oben Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:21 Uhr.
Powered by vBulletin & alfisti.net
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd. & alfisti.net Associazione