Reifendaten-Rechner

alfisti.net - Reifend''aten-Rechner

Berechnung von Reifendaten

              Reifendaten-Rechner
              Erklärung der Eingabegrößen
              Erklärung der Ausgabegrößen

Reifendaten-Rechner
Der Reifendatenrechner kann Reifen-Geometriedaten aus der Reifengrößen-Bezeichnung nach den Berechnungsformeln der ETRTO (European Tyre and Rim Technical Organisation) berechnen.

Hinweis: Bitte verwende, sofern erforderlich, einen Punkt zur Abtrennung der Kommastellen (z.B. Felgendurchmesser 431.8 mm). Dein Browser muss Javascript unterstützen, um diese Funktionen ausführen zu können. Klicke dazu im Netscape Communicator unter "Bearbeiten - Einstellungen - Erweitert" die Option "Javascript aktivieren" an.
Eine Erklärung zu dem einzugebenden Wert in jedem Feld findest Du in der Fußzeile Deines Browsers, wenn Du das Eingabefeld anklickst. Um die Reifen-Geometriedaten zu berechnen, werden als Eingabe die Reifenbreite, das Höhe/Breite-Verhältnis (H/B) und der Felgendurchmesser benötigt.

Eingabegröße
Wert Reifen 1
Wert Reifen 2
Kommentar, z.B. Reifenhersteller, -typ (fakultativ)
Felgendurchmesser in Zoll (z. B. 17" bei 8Jx17)
H/B in Prozent (z.B. 55 Prozent bei 205/55 R 15)
Reifenbreite in mm (z. B. 205 mm bei 205/55 R 15)
Sommer- (1), Winterreifen (2), Notrad (3)

Ausgabegröße Ergebnis Reifen 1 Ergebnis Reifen 2
Reifenabrollumfang
Statischer Rollradius
Dynamischer Rollradius
Tachoabweichung bei 100 km/h von Reifen 1 zu 185/65 R 15 und Reifen 2 zu Reifen 1
Reifenfederungskomfortwert
Reifenvolumen

Umwandlung von mm in Zoll (inch) und umgekehrt
(bitte bekannten Wert eintragen und dann in das zu berechnende Feld klicken):
 mm   Zoll 

Erklärung der Eingabegrößen

Die Reifenbreite in mm ergibt sich aus der ersten Zahl der Reifenbezeinung, z.B. 205 mm bei einem Reifen 205/55 R 16 V.

Das Höhe zu Breite-Verhältnis (H/B-Verhältnis) gibt die Höhe der Reifenflanke im Verhältnis zur Reifenbreite in Prozent an. Ein Reifen mit der Bezeichnung 205/50 ZR 16 weist ein H/B-Verhältnis von 50 Prozent auf. Wenn kein Wert in der Reifenbezeichnung angegeben ist, wie z.B. bei 165 R 15 S, dann beträgt das Höhe zu Breite-Verhältnis 80 Prozent.

Der Felgendurchmesser wird meist in Zoll angegeben. Eine Felge mit der Bezeichnung 8Jx17 hat z.B. einen Felgendurchmesser von 17 Zoll oder 431,8 mm.

Anfang
 
Erklärung der Ausgabegrößen
Die folgenden Angaben der Reifenabmaße gelten für die in den ETRTO-Normen niedergelegten Radlasten und Luftdrücke. Die Reifen weisen keinen Profilverschleiß auf.

Der Reifenabrollumfang ist die Länge des Umfangs des Reifens bei einer Radumdrehung, wobei die Radlast des Fahrzeugs auf das Rad einwirkt. Realistische Werte für Pkw-Reifen betragen ca. 2 m.

Der statische Rollradius ist der Abstand der Radmitte (Radnabenmitte) von der Fahrbahnoberfläche, wenn das Fahrzeug stillsteht. Realistische Werte für Pkw-Reifen betragen ca. 30 cm.

Im Vergleich zum statischen Rollradius ist der dynamische Rollradius der Abstand der Radmitte (Radnabenmitte) von der Fahrbahnoberfläche, wenn das Fahrzeug mit 60 km/h bewegt wird. Bei höheren Geschwindigkeiten kann sich der Reifen geringfügig aufblähen.

Anfang
 
Bei Reifenumrüstungen ist die Tachoabweichung bei 100 km/h gegenüber der Serienbereifung von z.B. 185/65 R 15 von Interesse. Für die Zulassung anderer Räder darf die Tachoabweichung nicht mehr als +8%, d.h. +8 km/h bei 100 km/h betragen.

Um den Reifenfederungskomfort, speziell von Niederquerschnittsreifen, grob beurteilen zu können, ist eine Kennzahl gebildet worden, die nach einer Skala von 0 (schlecht) bis 10 (sehr gut) bewertet wird. Diese Kennzahl hängt im wesentlichen von der Reifenschulterhöhe ab und beschreibt den Federungskomfort auf Grundlage des subjektiven Empfindens verschiedener Bereifungen. Diese Kennzahl ist nicht nach Vorschrift der ETRTO gebildet worden.

Der Wert für das Reifenvolumen bescheibt das Luftvolumen zwischen Reifen und Felge.

Vielen Dank an Uwe (Bitspark), der uns den Rechner zur Verfügung gestellt hat.